SD-Flugblatt

10. März 2011 23:00; Akt: 10.03.2011 21:50 Print

Justiz wird aktiv

In einem Kreuzworträtsel auf einem Flugblatt, das die Schweizer Demokraten in Zürich verteilt haben, taucht das Wort «Neger» auf. Jetzt sind die Justizbehörden in dieser Sache aktiv geworden, obwohl bisher keine Anzeigen eingegangen sind.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die Oberstaatsanwaltschaft lässt intern prüfen, ob ein Anfangsverdacht auf Verletzung des Anti-Rassismus-Gesetzes besteht», sagt Corinne Bouvard, Sprecherin der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich, auf Anfrage. Dass die Justiz untersuchen solle, ob das Flugblatt strafwürdig ist, hatte gestern bereits die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus gefordert. Bei den Schweizer Demokraten ist man sich keiner Schuld bewusst. Deren Wahlkampfleiter Patrick Blöchlinger sagt: «Wir haben unser Flugblatt rechtlich prüfen lassen – da steht nichts Verbotenes drauf.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alex am 11.03.2011 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Irrsinn

    Wann merkt ihr Linken endlich, dass das die Auswüchse eurer NICHT-funktionierenden Multikultigesellschaft sind?! Auch wenn ihr der Bevölkerung einen Maulkorb verpasst habt, brodelt es nun halt "im Stillen" umso heftiger! Der Erfolg der Rechten ist der Irrsinn der Linken Politik!!

    einklappen einklappen
  • 'M' am 11.03.2011 05:37 Report Diesen Beitrag melden

    Verbotenes 'N'-Wort

    Ist ja wieder voll lächerlich, womit die Justiz Zeit und Steuergelder verschwendet. Als ob es in der Schweiz keine grösseren Probleme gibt. Wie wärs dann gleich mit Zensur der Rapmusik, wo die Schwarzen selber mit dem verbotenen 'N'-wort um sich werfen. ...achsooo das ist ja wieder Kunst. Beim Versuch möglichst sozial zu sein wirds eh total übertrieben! ...Quo Vadis liebe Schweiz.

    einklappen einklappen
  • rassist am 11.03.2011 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    ehrlichkeit währt am längsten

    üble einstellungen zu verschiedenen typen von menschen bleiben auch wenn man sich "politisch korrekt" ausdrückt. ich glaube nicht das es heute in europa leute gibt die wirklich daran glauben das es minderwertigere oder bessere rassen gibt. ausser vieleicht in den religionen, dort meine ja alle von sich sie seien die auserwählten. es gibt unterschiede, sonst wären wir ja "klone". diese unterschiede müssen wir nicht werten, es gibt grundsätzlich kein besser oder schlechter. kommt auf die umstände draufan.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex am 11.03.2011 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Irrsinn

    Wann merkt ihr Linken endlich, dass das die Auswüchse eurer NICHT-funktionierenden Multikultigesellschaft sind?! Auch wenn ihr der Bevölkerung einen Maulkorb verpasst habt, brodelt es nun halt "im Stillen" umso heftiger! Der Erfolg der Rechten ist der Irrsinn der Linken Politik!!

    • Lucia Saupper am 07.04.2011 11:02 Report Diesen Beitrag melden

      Höhepunkt der Rechten ist erreicht

      Der Höhepunkt hierfür ist erreicht. Jetzt geht das Pendel wieder nach links :-)

    einklappen einklappen
  • Papierlischweizer am 11.03.2011 14:37 Report Diesen Beitrag melden

    Aufgepasst!

    An alle Kommentarschreiber, welche solch hetzerische Propaganda verharmlosen. Es geht um nichts weniger als die Wiederholung eines Vorganges, welcher letztendlich die Welt in einen Krieg geführt hat. Ins selbe Muster fallen übrigens auch die Kommentatoren, welche einen Aufmarsch von rechtsradikal orientierten Parteimitgliedern auf dem Rütli befürworten. Die Rechtsparteien, allen voran die SD, SVP und am äussersten Rand die PNOS treiben einen Keil in die Schweizer Gesellschft, indem Sie alles, was nicht ihrer Ideologie entspricht diffamieren und Randgruppen und Minderheiten ausgrenzen.

  • Mo am 11.03.2011 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    SD

    Schlimm, dass gewisse Menschen den 2. Weltkrieg schon wieder vergessen haben, oder diese Zeit gar vermissen... Dabei geht es nicht um das N-Wort, sondern um die Art und Weise wie diese Partei politisiert. Ein Wunder, dass sie das Hakenkreuz nicht gleich ins Partei-Logo aufnehmen...

  • rassist am 11.03.2011 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    ehrlichkeit währt am längsten

    üble einstellungen zu verschiedenen typen von menschen bleiben auch wenn man sich "politisch korrekt" ausdrückt. ich glaube nicht das es heute in europa leute gibt die wirklich daran glauben das es minderwertigere oder bessere rassen gibt. ausser vieleicht in den religionen, dort meine ja alle von sich sie seien die auserwählten. es gibt unterschiede, sonst wären wir ja "klone". diese unterschiede müssen wir nicht werten, es gibt grundsätzlich kein besser oder schlechter. kommt auf die umstände draufan.

  • Ostschweizer am 11.03.2011 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Aber nicht für jeden Mist

    Weg mit diesem Rassismusgesetz. Na ja dieses Wort bedeutet nicht mehr als schwarzer. Kommt von Negro = schwarz wie schwarz eben schwarz ist. Eine Bezeichnung für diese Farbe