Bierkultur

24. Juli 2015 17:10; Akt: 24.07.2015 17:36 Print

Kampfansage ans Dosenbier

Schweizer Bierproduzenten haben genug vom austauschbarem Massenbier aus dem Ausland. Sie wollen mit Eigenproduktionen den Markt aufmischen.

Schweizer Bierproduzenten sind gegen austauschbares Massenbier. (Video: Murat Temel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die kleinen sagen den grossen Bierproduzenten den Kampf an: «Bier aus der Dose ist keine Trinkkultur!», meint Bierbrauer Alois Gmür aus Einsiedeln. Schweizer Bier habe Identität, sei einzigartig und wahre die gehobene Bierkultur, führt der Nationalrat weiter aus.

Gmür ist Präsident der Interessengemeinschaft unabhängiger Schweizer Brauereien. Die kleinen Bierproduzenten unterzeichneten sogar ein Manifest. Darin steht: Kleine Bierbrauereien übernehmen in den Regionen Verantwortung für die gehobene Schweizer Bierkultur – und für deren Fortbestand. Das Manifest wurde passenderweise in Glarus, der kleinsten Kantonshauptstadt der Schweiz, unterzeichnet.

(tem)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Biertrinker am 24.07.2015 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Trinkkultur

    «Bier aus der Dose ist keine Trinkkultur!» - wo er Recht hat, hat er Recht!

    einklappen einklappen
  • Geniesser am 24.07.2015 17:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr gut

    Freut mich! Kurbelt die Wirtschaft an, steigert die Qualität, keine Transportemissionen durch die lokale Produktion und schmeckt zudem noch gut. Das nenne ich good news!

  • Kein Heinneken am 24.07.2015 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    Feldschlösschen (Heineken)&Co

    sind einfach nur Biere ohne Charakter und ohne besonderen Geschmack. Auch das Feldschlösschen in der Bügelflasche fällt bei mir durch. Persönlich bin ich der Meinung, man sollte die kleinen und innovativen Brauereien unterstützen, wenn man diese Biere gerne hat. In Deutschland beispielsweise gibt es ca. 7000 kleine und eigenständige Brauereien und eine wirklich gepflegte Bierkultur mit den zahlreichen Biergärten usw.. Mir stösst hierzulande die "Billigbierstange" für 7 CHF +!!! schon länger sauer auf. Für den Preis unterstütze ich lieber eine eine kleine Brauerei und geniesse gutes Bier!!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sanibus Malakram am 25.07.2015 22:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dosenbier

    Trinke nur Dose. Altglas sammeln ist mir sowiso zu mühsam und es riecht schlecht. Dosen ab in den Kehricht und gut ist.

  • Tiziano am 25.07.2015 22:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Leben ist zu kurz

    Es muss ja nicht ein 0,50.- Dosenbier sein. Es gibt auch gute. Ich Drinke nur ch Bier, von den kleinen alle, von den grossen nur die Premium Wie beim Wein, sage ich: das Leben ist zu kurz um billigen Fusel von Bier und Wein zu trinken. Also eine 0,50.- habe ich und werde ich nie trinken, oder ich bin am verdursten. Da Ich bin ein genusstrinker bin kann ich es mir erlauben

  • Alex am 25.07.2015 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kornbräuhaus

    Gutes Bier gibt es in Rorschach in Kornbräuhaus es wird da viel getrunken und ist sehr beliebt Nur zur Info der Braumeister ist ein deutscher nach deutschen rheinheitsgebot in Flasche oder offen getrunken

  • G. Ambrinus am 25.07.2015 20:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dose oder Flasche

    Die Dose ist eigentlich eine optimale Verpackung für Bier sauerstoffundurchlässig und lichtdicht. Man kann/sollte Dosenbier auch aus einem Glas trinken. Z.B. das original Budweiser aus Tschechien ist für mich ein gutes Bier.(nicht ganz billig) Die grossen Schweizer Brauereien machen leider ein langweiliges Einerlei. Macht mal einen Blindtest mit diesen Bieren, viele werden nicht mal ihr Lieblingsbier erkennen, geschweige Flasche oder Dose. Ich probiere gerne verschiedene Biere aus aller Herren Länder. Allerdings schneidet die Magnum - gehopfte Massenplörre aus Deutschland auch nicht gut ab.(Magnum ist ein hochalpha Hopfen, d.h. es braucht sehr wenig davon) Mir schmecken Biere die mit Aromhopfen wie Tettnanger, Saazer usw gebraut werden. Wir verwenden in unserer Hobbybrauerei nur solche Hopfensorten. Abgefüllt wird in Glasflaschen und z.T. Kegs seit 20 Jahren...

  • RK am 25.07.2015 19:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Erste Schluck!

    Es gilt: Der erste Schluck ist immer am besten! (Egal aus welchem Glas, Humpen, Becher, Flache oder Dose) Das Bier nachts aus und das ist nunmal unser Schweizerbier!