Scheibe kaputt

03. Januar 2019 18:12; Akt: 03.01.2019 18:12 Print

Bei Steinschlag-Schäden bitte nicht selbst basteln!

Die aktuelle Wetterlage begünstigt Steinschlag auf den Strassen. Ist der Schaden passiert, sollte man unbedingt einen Fachmann ans Werk lassen.

Mittlerweile schützen Bretter vor Steinschlag: Felsabgang an der Axenstrasse. (20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Steinschläge passieren oft und unverhofft. Wer etwa in diesen Tagen im Tessin die Temperaturen geniessen will, erhält spätestens bei der Anreise einen Reminder. Denn auf der Axenstrasse ab Brunnen SZ gab es kürzlich einen grösseren Felssturz. Die Strasse wurde inzwischen mit einer Bretterwand und Betonelementen vor Folgeabgängen geschützt.

Umfrage
Meiden Sie Gebiete mit Steinschlaggefahr?

Für einen Steinschlag muss aber nicht erst eine ganze Felswand runterkommen. Oft reichen kleinere Steine, um Schaden anzurichten. Klar ist: Voraussagen lassen sich Steinschläge kaum. Das Bundesamt für Strassen (Astra) empfiehlt in der aktuellen Situation, auf das Gefahrensignal «Steinschlag» zu achten. Dieses warne «vor Steinschlag oder Steinen auf der Fahrbahn», wie Sprecher Benno Schmid auf Anfrage von 20 Minuten erklärt.

Behörden überwachen Gefahrenzonen

Entsprechend den örtlichen Verhältnissen könne das Signal auch seitenverkehrt abgebildet werden. Das heisst: Je nach Situation können die Steine auf dem Signal von links oder von rechts kommen. Schmid: «Wo dieses Signal aufgestellt ist, müssen die Verkehrsteilnehmenden besonders aufmerksam sein.»

Besonders gefährdete Stellen werden überwacht. Bei grosser Gefahr wie bei intensiven Regenfällen oder wenn bereits kleinere Steine heruntergekommen sind, werden die Strasse von den Behörden gesperrt. Gerät man trotzdem in einen Steinschlag, sollte man das Gebiet raschmöglichst verlassen und sich in Sicherheit bringen.

Ist der Schaden passiert und haben Steine die Frontscheibe beschädigt, sollte man zwingend den Fachmann ans Werk lassen. Als Merksatz gilt: Alles, was sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befindet, mindestens zehn Zentimeter vom Rand entfernt liegt und kleiner als fünf Millimeter ist, kann repariert werden.

Bei anderen Schäden muss die Scheibe ersetzt werden. Denn obwohl die Scheibe nach der Reparatur wiederhergestellt ist, wird das Licht an den reparierten Stellen in einem anderen Winkel gebrochen. Liegen diese im Sichtfeld, können diese den Fahrer blenden.

Keine DIY-Aktionen

Grundsätzlich kann jede Art von Autoglas instand gesetzt werden. Auch Tönungen stellen kein Hindernis dar; problematisch respektive teurer machen Glas-Reparaturen aber Assistenzsysteme wie etwa Head-up-Display.

Dennoch: Der Gang zum Garagisten lohnt sich. Vom Versuch, die Autoscheibe selbst wieder zu reparieren, raten alle Fachstellen ab. Denn für Glasarbeiten ist neben dem richtigen Werkzeug auch handwerkliches Geschick nötig.

Kommt dazu: Repariert man selbst oder bei einem unseriösen Anbieter, kann sich die Versicherung bei einem Unfall weigern, den Schaden zu übernehmen. Bedenkt man zudem, dass eine unsachlich reparierte Frontscheibe die Verkehrssicherheit beeinträchtigt und Glassplitter zu schweren Verletzungen führen, gelangt man schnell zur Überzeugung, dass sich eine professionelle Reparatur lohnt. Aber Vorsicht: Voll belastbar sind neue Frontscheiben im Normalfall erst nach 48 Stunden.

Wer zahlt wann?

Schäden durch Steinschlag werden von der Versicherung (Teilkasko) übernommen. Werden neben einer Scheibe Scheinwerfer oder Blinker beschädigt, werden die Kosten in der Regel nicht von der Versicherung übernommen, ausser man hat eine Kleinglas-Zusatzdeckung. Kommt die Kühlerhaube zu Schaden, ist dies meistens nur mit Vollkaskoversicherung gedeckt.

Nicht zuletzt gehen mit dem Austausch der Windschutzscheibe Vignetten und Plaketten verloren. Doch Versicherungen können sich kulant zeigen und den Posten bezahlen. Jahresvignetten werden in der Regel ersetzt.

(str)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Qurt am 03.01.2019 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warnsignal

    Was bringt es mir auf das Steinschlag Warnsignal zu achten? Den Stein habe ich trotzdem auf der Windschutzscheibe oder sollte ich etwa sofort wenden?

    einklappen einklappen
  • Realist am 03.01.2019 18:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zustuss

    Ja, da gibt es doch diese Reklame im TV. Die reparieren die Scheibe, regeln das mit der Versicherung und schenken einem eine Vignette. Nur den Slogan versteh ich nie. C. repariert, C. zustuss?!

    einklappen einklappen
  • Lindo Anjo am 03.01.2019 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Selbsterfahrung

    Hatte vor ein paar Tagen selbst einen Glasschaden an der Frontscheibe. Musste mir aber sagen lassen,sollte der Schaden sehr geringfügig sein, könne man es reparieren. Wurde innert Tagesfrist durch die Versicherung geregelt. Mit 3 Jahren Garantie.

Die neusten Leser-Kommentare

  • PROLLTRASH am 04.01.2019 14:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lol

    man sollte am besten mit 30 kmh auf der linken spur fahren?

  • Susi Superschlau am 04.01.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Immer im Januar

    werden die meisten Frontscheiben ersetzt, weil es eine gratis Vignette dazu gibt?

  • R.H. am 04.01.2019 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    3x Steinschlag auf der Autobahn

    Ich hatte letztes Jahr drei Mal einen Steinschlag auf der Autobahn und musste diese ersetzen. Glücklicherweise habe ich eine Teilkasko! Die Autobahnvignette sowie die Halterung für meine Dashcam wurden vom Mechaniker von der defekten Scheibe entfernt und auf die neue übertragen. Sprich: Die Versicherung muss bzgl. der Autobahnvignette nicht kulant sein, sondern man muss nur wissen, wie man die Dinger abnehmen kann, ohne sie zu beschädigen.

    • Fachmann am 04.01.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @R.H.

      Das abnehmen und umkleben der Autobahnvignette ist kein problem nur leider gesetzeswiedrig. Aus diesem grund muss diese ersetzt werden Und wird von der versicherung übernommen, bzw die alte muss retourniert werden und eine neue wird verwendet. Sollte bei einer kontrolle auskommen dass diese schon mal abgelöst wurde bezahlen sie eine busse.

    einklappen einklappen
  • Stef am 04.01.2019 00:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versicherung leicht gemacht

    Mir egal, bin bei der Mobiliar versichert. Steinschlag bezahlt meine integrierte Teilkasko, wenn die Motorhaube beschädigt wird, oder was auch immer. Noch ein Tip für den sogenannten Experten, es ist unerheblich was beschädigt wird, massgebend ist der Kausalzusammenhang zwischen Ereignis -> Steinschlag und Schaden der daraus entsteht!

  • Heart Of Glass am 03.01.2019 23:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbandelt

    Was heisst hier "der Gang zum Garagisten"? Viele Versicherungen haben Exklusiv-Verträge mit den Glas-Spezialisten! Da verdient mein Garagist keinen Cent.

    • Stef am 04.01.2019 00:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heart Of Glass

      Ja genau Sie haben recht, so Diemen wie Carglas und Konsorten, mit ihren minderwertigen Aftesale Scheiben, die im Einkauf keine 200.- kosten aber der Versicherung für 800.- in Rechnung gestellt werden. Ich bestehe auf Scheiben vom Autohersteller, diese sind nicht nur einfacher teurer sie sind auch qualitativ viel besser. Schauen Sie einmal am unteren Scheibenrand wie sich je nach Blickwinkel das Sichtfeld verzerrt, solchen Nidt will ich nicht!

    einklappen einklappen