Eigenmietwert

13. Dezember 2011 10:58; Akt: 13.12.2011 10:58 Print

Keine Entlastung für ältere Hausbesitzer

Die Idee, den Eigenmietwert abzuschaffen, ist vom Tisch. Mit 23 gegen 17 Stimmen ist der Ständerat nicht auf den indirekten Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Sicheres Wohnen im Alter» eingetreten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Allen Appellen von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf zum Trotz wollte die Mehrheit der grossen Kammer am Dienstagmorgen nicht ein Reformprojekt vorantreiben, dass am Ende doch noch scheitern könnte. Die Zeit sei noch nicht reif dafür, befand der Ständerat. Der Nationalrat hatte sich bereits geweigert, auf den indirekten Gegenvorschlag einzutreten.

Bei der Initiative selbst bleibt aber eine Differenz zwischen den Räten bestehen: Mit 35 gegen 5 Stimmen lehnte der Ständerat das Volksbegehren des Hauseigentümerverbandes (HEV) erneut ab. Der Nationalrat hatte die Initiative im Juni gutgeheissen.

Reine Steueroptimierung

Der HEV will mit der Initiative dafür sorgen, dass Hausbesitzer im Rentenalter den Eigenmietwert nicht mehr besteuern müssen, wenn sie das wünschen. Im Gegenzug sollen sie die Schuldzinsen nicht mehr von den Steuern abziehen dürfen.

Nach Ansicht des Bundesrats und des Ständerates würde dies «zu einer Ungleichbehandlung unter den Generationen» sowie zwischen Eigentümern und Mietern im Rentenalter führen. Es handle sich einzig um eine Steueroptimierungsinitiative.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Role am 13.12.2011 11:59 Report Diesen Beitrag melden

    Abzocker..

    War ja auch wieder klar. Ungerechtssteuer muss bleiben. Da bleibt nur noch ins nahe Ausland zu ziehen, sich ein Haus zum halben Schweizerpreis zu kaufen und dann dort OHNE Versteuerung des EMW ein glückliches Lebensende zu erleben. Zusätzlich kommt dazu der preisgünstigere Lebensunterhalt. Treibt einen nur dazu ins Ausland zu gehen mit Schweizer-Rente! Macht nur weiter so!

  • megge am 13.12.2011 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ungleichbehandlung der Generationen?

    Und wie ist dies bei Bauspareinlagen, welche bei der Steuer abziehbar sind und deshalb auch der Steueroptimierung dienen? Bauspareinlagen betreffen sicher keine Personen im Rentenalter. Komische Gleichbehandlung der Generationen.

  • wer nicht fragt bleibt dumm... am 13.12.2011 11:31 Report Diesen Beitrag melden

    Berechnung

    wie wird der Eigenmietwert eigentlich berechnet? Wer legt das fest? Was zahlt man wohl als Eigenmietwert für eine Bonzenvilla ab. ca 3 Millionen Wert?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Markus Meier am 13.12.2011 21:40 Report Diesen Beitrag melden

    Steueroptimierung?

    Oder geht es hier nur darum dass die Banken Geld ausleihen können? Und das wird vom Ständerat unterstützt....

  • megge am 13.12.2011 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ungleichbehandlung der Generationen?

    Und wie ist dies bei Bauspareinlagen, welche bei der Steuer abziehbar sind und deshalb auch der Steueroptimierung dienen? Bauspareinlagen betreffen sicher keine Personen im Rentenalter. Komische Gleichbehandlung der Generationen.

  • Franz Ulmert am 13.12.2011 12:42 Report Diesen Beitrag melden

    Hypotheken und Eigenmietwert

    ist ja klar, denn so würden aus steuerlichen Gründen Milliarden von Hypotheken abbezahlt werden und die Banken würden ein gutes Geschäft verlieren. Machen wir uns nichts vor, der Eigenmietwert ist seit Einführung eine direkte Bankenunterstützung!

  • Sam am 13.12.2011 12:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Leider erneut ein trauriges Ergebnis. Unter dem vorgeschobenen Argument der "Gleichbehandlung" wird ein längst fälliges Verdikt unter den Tisch gewischt. Wenn die Gleichbehandlung so wichtig ist, müsste dies ein Topthema sein.

  • Bidu am 13.12.2011 12:23 Report Diesen Beitrag melden

    Unrecht

    Ich bin nicht dagegen Eigenmietwert. Aber es gibt ein kleines Problem für Erbschaft. Ein Beispiel: Der Vater besitzt eine Villa und hatte einen erwachsenen Sohn. Seine Mutter ist verstorben. Sein Sohn arbeitet als Schreiner. Als Vater starb, bekommt er eine Villa und könnte gut leben, aber Problem für Eigenmietwert, deshalb musste er zum Verkauf gezwungen und ist klar sehr traurig. Der Bundesrat und Ständerat unterstützen nur die Reichen. Ich finde es nicht recht, also muss der Eigenmietwert abgeschafft werden.