Alarm

06. Februar 2019 13:23; Akt: 06.02.2019 18:28 Print

Sirenentest verlief zu 98 Prozent erfolgreich

Um 13.30 Uhr heulten am Mittwoch im ganzen Land die Sirenen. Erstmals wurde auch über die App Alertswiss alarmiert.

Es handelt sich um den ersten gehörlosen-freundlichen Sirenentest. (Video: SDA)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der jährliche Sirenentest sowie die erstmalige Alarmierung über die Alertswiss-App sind am Mittwoch laut den Bundesbehörden ab 13.30 Uhr erfolgreich verlaufen. 98 Prozent der Sirenen hätten einwandfrei funktioniert. Die Alarmierung der Bevölkerung bei einer Katastrophe in der Schweiz sei damit auf hohem Niveau sichergestellt, teilte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (Babs) gleichentags mit.

Umfrage
Hast du die Alertswiss-App auf dem Handy?

Die Kantone und die Gemeinden seien nun gehalten, die defekten Anlagen umgehend zu reparieren beziehungsweise zu ersetzen. Da die Sirenen jedes Jahr getestet und festgestellte Mängel im Anschluss behoben würden, könne die Funktionssicherheit auf sehr hohem Niveau gehalten werden.


(Quelle: Youtube/ Alertswiss)

Auch der erstmalige Test mit der Alarmierung über Alertswiss sei erfolgreich gewesen. Sämtliche Kantone hätten über die Alertswiss-Kanäle eine Test-Alarmmeldung verbreitet. Nach bisherigen Erkenntnissen habe auch diese Alarmierung einwandfrei funktioniert, schreibt das Babs weiter

350'000 Mal heruntergeladen

Die App Alertswiss ist vor dem Sirenentest bereits rund 350'000 Mal heruntergeladen worden, wie der Kommunikationschef des Babs, Kurt Münger, auf Anfrage von Keystone-SDA sagte. Möglicherweise hat die Ankündigung des Sirenentests und dessen Durchführung zu zahlreichen weiteren Downloads geführt.

Die App Alertswiss existiert bereits seit rund drei Jahren. Aber erst seit Ende Oktober des vergangenen Jahres können darüber auch aktuelle Gefährdungs-Alarmierungen verbreitet werden. Allein seit Oktober sei die App über 250'000 Mal heruntergeladen worden.

In der Schweiz gibt es zur Alarmierung der Bevölkerung rund 7200 Sirenen für den Allgemeinen Alarm. Davon sind rund 5000 Sirenen stationär und rund 2200 Sirenen mobil eingesetzt.

Alle stationären Sirenen sind an das einheitliche Steuerungssystem Polyalert angeschlossen. Polyalert dient gleichzeitig auch als Kernsystem für die Verbreitung von Alarmmeldungen und ergänzende Informationen über die neuen Alertswiss-Kanäle, die Alertswiss-App und die Website www.alert.swiss.

Ob Sie über die verschiedenen Alarm-Signale Bescheid wissen, können Sie hier im Quiz testen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pack Man am 06.02.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wichtig und richtig

    Gut das ich fünzig Jahren immer nur üben musste und es dabei bis heute so geblieben ist!;)

    einklappen einklappen
  • Michelle am 06.02.2019 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sind die Sirenen

    Bei einem richtigen Notfall lauter? Selbst draussen sind die nicht wirklich laut. Also im Auto mit lauter Musik oder in der Wohnung, wenn alles zu ist und Tv an, hört man die ja fast nicht.

    einklappen einklappen
  • Red October am 06.02.2019 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ist schon ne gute Sache, aber...

    Also aus dem Tiefschlaf reissen würde mich so ein Alarm nicht. Dafür wäre er zu leise. XD

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pack Man am 12.02.2019 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sie rennen ;Alarm !;)

    Si-rene-alarm;alle ma in Deckung!;))

  • meriton am 10.02.2019 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zu leise

    ich arbeite in einner grossen industri hallen von dem sirenen test haben 600personen nichts mit bekommen

  • Chrigu Chrigu am 07.02.2019 19:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu leise

    Die neuen Lautsprecher-Sirenen hört man deutlich weniger gut als die älteren Modelle mit den Presslufthörner. Diese hatten so einen makaberen Ton, der ging durch Mark und Bein und man hörte sie bis in die hinterste Ecke

  • Bangkok/Visitor am 07.02.2019 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meldung mit UTC-zeit versenden

    Hat auch bei und hier in Thailand alarmiert, um 13:30 Local time, das war ungefähr 09:30 schweizer zeit. Erstaunlich, dass die App Hellseher-Fähigkeiten hat

  • Robin... am 07.02.2019 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    app?

    Gibts dafür eine app? Nie davon gehört