22. April 2005 11:42; Akt: 22.04.2005 11:47 Print

Kirchenstreit: Röschenz erhält Unterstützung

Die katholische Kirchgemeinde im solothurnischen Kleinlützel hat sich in der Kontroverse um Pfarrer Sabo mit der Nachbarkirchgemeinde Röschenz solidarisiert.

Fehler gesehen?

Sie hat sich mit einer Mehrheit von 96 Prozent für den Verbleib von Pfarrer Sabo ausgesprochen, wie die Kirchgemeinde auf Anfrage bestätigte.

Pfarrer Sabo ist als Aushilfe auch in Kleinlützel tätig. Dort hatte sich der Kirchgemeinderat bereits am vergangenen 12. April mit Röschenz solidarisiert. In einer Konsultativabstimmung sprachen sich am Donnerstagabend 96 Prozent der 113 anwesenden Kirchgemeindemitglieder für Pfarrer Sabo aus. Zwei Anwesende stimmten Nein und drei enthielten sich der Stimme. In der Baselbieter Nachbar-Kirchgemeinde Röschenz hatten zuvor sämtliche 415 Anwesende Sabo das Vertrauen ausgesprochen. Die Kirchgemeinde Röschenz hat am Donnerstagmorgen von Bischof Kurt Koch einen Brief erhalten. In dem Schreiben habe der Bischof Gesprächsbereitschaft signalisiert, sagte Kirchenrat Bernhard Cueni auf Anfrage. Ein Termin sei vorerst nicht fixiert. «Wir sind aber grundsätzlich positiv eingestellt, weil wir jetzt die Möglichkeit haben, gemeinsam mit dem Bischof nach einer Lösung zu suchen», sagte Cueni weiter.

(ap)