Leih-Trottinette

08. Januar 2019 18:59; Akt: 09.01.2019 14:06 Print

Lime zieht nach Unfällen alle E-Scooter aus Verkehr

An allen Ecken standen sie, die grünen Leih-Trottinette von Lime. Nun wird die ganze Flotte aufgrund eines Softwareproblems, das zu vielen Unfällen geführt hat, eingezogen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach einer Serie von Unfällen zieht die US-Firma Lime alle elektronischen Trottinette in der Schweiz ein. Dies berichtet das Newsportal «Watson». Grund dafür ist ein technischer Defekt, der für eine Serie von Unfällen gesorgt hat.

Umfrage
Nutzen Sie auch ab und zu Leih-E-Scooter?

Wegen eines Softwareproblems sollen die Bremsen ab und zu blockiert haben – auch bei vollem Tempo von 25 km/h. Die Fahrer wurden dabei vom abrupten Stopp überrascht und konnten den Sturz nicht mehr verhindern. Im November brach sich ein Lime-Nutzer den Ellenbogen, ein weiterer renkte sich die Schulter aus und ein Dritter zog sich Schürfwunden zu.

Jedes Gerät wird geprüft

Auf diese Unfälle hat Lime nun reagiert. Gegenüber «Watson» sagt Mediensprecher Roman Balzan: «Bis die Situation geprüft ist, haben wir gestern als Sofortmassnahme beschlossen alle E-Trottinette in Zürich und Basel einzuziehen. Wir sind dabei jedes einzelne Gerät und die Software zu prüfen».

Wer die Lime-App öffnet, kann dies auch direkt feststellen. Dort sind bereits beinahe keine Scooter mehr zu sehen. Die Lime Bikes waren erst seit Oktober 2018 in Basel im Einsatz. In Zürich stehen sie sogar bereits ab Dezember 2017 zur Verfügung. Die ganze Scooter-Flotte der Schweiz zählt mehrere hundert Tottinette.

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Netter Trotti am 08.01.2019 19:12 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich kommen sie nicht zurück

    Die Trottinette stehen quer auf schmalen Wegen, sind im Dunkeln parkiert für Jogger kaum sichtbar (z.B Seeanlage Bellevue zu Tiefenbrunnen) und die Fahrer vor rücksichtslos durch Personengruppen an Tramstationen etc. Cooles Angebot eigentlich, doch die Leute können damit nicht umgehen. Mir fehlen sie deshalb nicht.

    einklappen einklappen
  • Paraburdoo am 08.01.2019 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hindernis am Boden

    Gestern Morgen habe ich noch eines an der Tramhaltestelle Tunnelstrasse gesichtet. Es lag dort quer am Boden und lud zum Drüberstolpern ein.

    einklappen einklappen
  • Goran Müller am 08.01.2019 19:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verwendung für:

    Gebt die Dinger den 21 Rasern die gerade in der Zeitung das Thema sind.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schgirna am 10.01.2019 15:29 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht

    Ja das mit den ganzen Elrtofahzuegen sehr Heikel denn man hört si nicht können.! Und trotzdem würde ich auf ein Elektro Fahrzeug um steigen! alles braucht heute Strom aber man weil die Ganzen Atomkraft werke schlissen obschon man die neue Technogei noch nicht verbaut hat in der SCHEIZ leider!

  • Martial2 am 09.01.2019 17:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erwachsene brauchen dieses Zeug nicht...

    Als Kind mit 5 Jahre fuhr ich auch eine Trottinette aber aus Holz. Nie einen Unfall gehabt, abends schön in die Garage versorgt und nicht quer auf dem Trottoir...!

  • Mäsi motz am 09.01.2019 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zuviel blabla

    Nicht verbieten , nur nicht auf dem Trottoir da gehören keine Motorisierten Fahrzeuge hin, höchstens ein Behinderten Rollstuhl. Dann währe schon alles gesagt.

  • Funny am 09.01.2019 14:17 Report Diesen Beitrag melden

    Argumente

    Wie hier Argumente im grössten Heuhaufen gesucht werden um alles zunichte zu machen. Mir sind diese Dinger nie nervig oder als hindernis vorgekommen. Was ist daran schwer daran vorbei zu laufen oder es korrekt abzustellen? Menschen sind nicht belehrbar und auch keine logischen Denker.

  • Reto am 09.01.2019 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abzocker!

    Bei nicht funktionierenden Scootern wird einem das Geld beim öffnen des Gerätes abgezogen. Habe die Firma x mal kontaktiert und das Geld zurück verlangt! Lime reagiert nicht! Das sind Gauner!