15. April 2005 02:54; Akt: 14.04.2005 23:56 Print

Lohnreduktion wegen Grippe

Das Personal des Altersheims der Stadt Rorschach nimmt eine Arbeitszeit- und Lohnreduktion von 10% in Kauf.

Fehler gesehen?

Der Grund: Das Heim ist unterbelegt, weil Anfang dieses Jahres 15 Betagte nach einer Grippe starben. Der Fall wurde erst jetzt öffentlich. «Sobald sich abzeichnet, dass das städtische Altersheim wieder besser belegt werden kann, wird die Lohnreduktion rückgängig gemacht», sagte Stadtpräsident Thomas Müller zu Medienberichten.