Schafisheim AG

22. April 2014 14:19; Akt: 22.04.2014 17:01 Print

Mann holt nachts heimlich Auto von Polizeiposten ab

Dreister Autofahrer: Sein beschlagnahmtes Auto nahm ein 28-Jähriger noch in der Nacht heimlich vom Polizeiposten wieder mit. Doch seine Flucht gelang nicht.

storybild

Der Vorfall ereignete sich im aargauischen Schafisheim. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 28-Jähriger war mit seinem BMW in der Nacht auf Sonntag ohne Führerausweis unterwegs gewesen. Die Kantonspolizei Aargau beschlagnahmte den weder eingelösten noch versicherten Wagen. Laut der Polizei setzte man dem jungen Mann eine Frist, in welcher er sein Fahrzeug abholen könne.

Dies tat er dann auch, jedoch heimlich. So fuhr der Mann am Ostersonntag gegen 23.30 Uhr mit einem Lieferwagen auf den Polizeistützpunkt in Schafisheim. Dort montierte er fremde Kontrollschilder an seinen Wagen und brauste davon.

Zu seinem Pech sah ihn ein Polizist, sodass nach dem Mann gefahndet wurde. Noch in der Nacht trafen ihn die Beamten an seinem Wohnort an. Die Begründung für seine Tat: Er habe kein Geld für den Abschleppdienst. Der Lenker hat nun zwei Anzeigen am Hals.

(dia)