Mann stirbt während SRF-Sendung

14. November 2019 07:32; Akt: 14.11.2019 08:09 Print

«In dem Moment fühlst du dich hilflos und betroffen»

Die SRF-Moderatorin Mona Vetsch muss zusehen, wie ein Mann während ihrer Sendung «Mona mittendrin» stirbt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Todesfall, der sich vor laufender Kamera bei «Mona mittendrin» ereignet hat, geht nicht spurlos an der SRF-Moderatorin vorbei. «In diesem Moment fühlst du dich hilflos und betroffen. Zwei Meter weiter trinken sie Kaffee, und hier ist ein Mensch gestorben», so Vetsch zu 20 Minuten. «Unser ganzes Team war dabei, solche Momente sind ja zum Beispiel auch für unsere Kameraleute schwierig. Das Team ist ganz wichtig. Ich bin in solchen Situationen nie allein.»

Umfrage
Sollte SRF die Szenen vom Todesfall ausstrahlen?

Die Szenen werden in der Sendung am Donnerstag um 21.05 Uhr ausgestrahlt. Mona Vetsch, die für 24 Stunden mit der Basler Berufsfeuerwehr unterwegs war, musste mit ansehen, wie ein Mann ums Leben kommt.

Die Feuerwehr wird nicht immer wegen eines Brandes gerufen. So auch an diesem Tag: In dem Supermarkt angekommen, finden die Einsatzkräfte den bewusstlosen Mann auf dem Boden einer Toilette. Die Feuerwehrleute brechen die Türe auf und bringen den Bewusstlosen aus der Kabine.

Zwölf Minuten bangen

Trotz Reanimierungsversuchen während zwölf Minuten ist dem Mann nicht mehr zu helfen. Sein Herz bleibt stehen. Die Moderatorin ist traurig und schockiert. Marcel Nyffeler, Leutnant der Berufsfeuerwehr, versucht, sie zu trösten, und sagt, dass man manchmal helfen könne und manchmal spiele die Zeit gegen einen. «Es war ein heftiger Einstieg für dich. Das ist aber unser Leben, und es ist tragisch», so Nyffeler.

Das SRF wird die Szenen des Todesfalls zeigen: «Der Verstorbene ist in der Sendung selbstverständlich anonymisiert und nicht erkennbar», sagt Produzent Markus Storrer auf Anfrage von 20 Minuten. «Wir begleiteten die Berufsfeuerwehr Basel bei ihrem Alltag. Dazu gehören leider auch tragische Fälle. Feuerwehrleute sind mit solchen Ereignissen immer wieder konfrontiert. In der Sendung wird ausführlich thematisiert, wie sie mit solchen Erlebnissen umgehen und sie verarbeiten. Dies zu thematisieren erscheint uns wichtig.»


(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kopfschüttel am 14.11.2019 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spass- und Ferienlager SRF

    Ich glaub es nicht! Jetzt muss man seit gestern über das Leid von Mona Vetsch sprechen, die als erster Mensch auf der Erde Live miterleben musste, wie jemand stirbt. Tsss, also ich finds echt geschmacklos...aber Hauptsache der Spass war sonst gross bei den Dreharbeiten.

    einklappen einklappen
  • Riegel schieben am 14.11.2019 08:25 Report Diesen Beitrag melden

    Geschmacklos

    Die PR-Kampagne für Mona Vetsch und ihre Sendung ist grauenvoll: Etwas Geschmackloseres als mit der Kamera draufzuhalten und neugierig zu gaffen, während ein Mensch stirbt, gibt es wohl nicht. Indem SRF mit diesem Missgriff derart Reklame macht, macht es seine Zuschauer zu Voyeuren und den Sender SRF selbst zum Leichenfledderer 2.0.

    einklappen einklappen
  • Mic am 14.11.2019 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    schwach

    Scheint als müsse man um Einschaltquoten kämpfen und auch ja daran erinnern, dass man den Toten dann in der Sendung zeigt! Pervers nennt sich das!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anonym am 15.11.2019 06:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sendung einstellen

    Wäre besser solche Sendungen abzusetzen ist eh nicht interessant..

  • Und nochmals nachgefragt - am 14.11.2019 20:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann eine Sendung,

    die mit Sicherheit polarisiert, frei kommentiert werden, noch bevor die Sendung ausgestrahlt wurde?

  • D. S. am 14.11.2019 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Alltag im Fernsehen?

    In praktisch jeder Serie kommt früher oder später eine Szene, bei welcher Reanimation mit anschliessendem Sterben gezeigt wird... Warum wird es dort hingenommen und hier nicht. Weil es die Realität ist? Ich persönlich sehe keinen Unterschied...

  • Nora am 14.11.2019 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unbegreiflich

    Habe Mona Vetschs Sendungen immer sehr gerne gesehen. Dass sie bei so einem tragischen Ereignis nicht die Sendung abbricht befremdet mich sehr fest. Schade Mona

  • Markus am 14.11.2019 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht einfach

    Vergessen wird man es nie sag ich .Glücklicher weiss habe ich sowas noch nicht erlebt.