Zum 70. Geburtstag

16. Mai 2012 10:25; Akt: 16.05.2012 11:11 Print

Merz-Biografie erscheint doch noch

Alt Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat den Widerstand gegen die Veröffentlichung seiner Biografie aufgegeben. Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag soll sie in den Läden stehen.

storybild

Zum 70. Geburtstag erscheint die Biografie des ehemaligen Bundesrates. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Biografie über alt Bundesrat Hans-Rudolf Merz erscheint mit zwei Jahren Verspätung doch noch - zum 70. Geburtstag des freisinnigen Politikers im kommenden Herbst. Merz hatte die Publikation vorerst untersagt. Nun willigte er doch noch ein.

Autor Philippe Reichen bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der Zeitungen «Tages-Anzeiger» und «Bund». Er habe die Hoffnung auf eine Veröffentlichung der Biografie nie aufgegeben.

Ursprünglich hätte das Buch Ende 2008 im Appenzeller Verlag erscheinen sollen, rechtzeitig zu Merz' Präsidialjahr 2009. Doch dann erlitt der Bundesrat einen Herzstillstand, und das Projekt wurde auf 2010 verschoben.

Schwieriges Präsidialjahr 2009

Als Bundespräsident durchlebte Merz dann das schwierigste Jahr in seiner Politik-Karriere. Die Libyen-Affäre, das UBS-Debakel und der Druck auf das Bankgeheimnis trugen dem Appenzeller Politiker Kritik ein.

Anfang 2010 untersagte Merz die Publikation der Biografie, mit der überraschenden Begründung, das Buch fokussiere zu sehr auf seine Person. Seit seinem Rücktritt aus der Landesregierung im Herbst 2010 hat Merz nun aber seine Meinung geändert.

Im Sommer soll das Buch in Druck gehen und im September erscheinen, rechtzeitig zum 70. Geburtstag des Magistraten am 10. November.

Reichen musste keine Passagen streichen, welche Kritik an Merz' Handeln thematisieren, wie der Autor der Nachrichtenagentur SDA sagte. Er habe die Biografie ergänzt und Merz habe seine eigene Sicht eingebracht.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Toni Calmonte, Merida am 17.05.2012 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht!

    Ich freue mich auf dieses Buch!

  • Yan Lüscher am 16.05.2012 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Der Bunderat aus den Bergen

    Es kann nicht erstaunen, dass einer, der am Rande eines Appenzeller-Dorfes wo sich Füchse und Hasen "Gute Nacht" sagen wohnt, von den Grossen der Welt vorgeführt wird. Das UBS-Debakel hat er unterschätzt und schlicht verschlafen, die Amerikaner völlig falsch eingeschätzt, und den Fall Gaddafi mag man gar nicht erwähnen, sonst wird einem übel.

  • roman Sutter am 16.05.2012 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlicher gehts nicht

    Exibitionismus pur!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Silie am 18.05.2012 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Preis

    für die damalige Rettung der UBS durch die USA war sehr hoch! Das Bankgeheimnis ist futsch das stimmt, dafür aber lebt die UBS noch.

  • Toni Calmonte, Merida am 17.05.2012 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht!

    Ich freue mich auf dieses Buch!

  • Peter Ringier am 17.05.2012 07:55 Report Diesen Beitrag melden

    Und keiner will sie!

    Alt-BR Merz wird bald merken, dass seine Biographie auf dem Buchmarkt floppen wird. Das Image des "dilettantischen Loosers" wird er damit sicher nicht los.

  • Hausi am 16.05.2012 15:58 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich nicht nur gutes geschrieben

    Er hat das Bankkundengeheimnis aufgegeben und damit das Ende des Schweizer Erfolges eingeläutet.

  • pol iticker am 16.05.2012 15:38 Report Diesen Beitrag melden

    Sch(Merz) lass nach

    Es sind alle gleich, sie müssen das politische Versagen auch noch in einem Buch schönschreiben.