Bis zu 35 Grad

23. Juni 2016 09:52; Akt: 23.06.2016 20:33 Print

Meteonews warnt vor Hitzewelle

Endlich ist der Sommer da! Bei Temperaturen über 30 Grad will sich manch einer im kühlen Nass erfrischen. Doch die Gewässer sind teils weiterhin eisig kalt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lange hat er auf sich warten lassen, doch am Donnerstag gibt der Sommer alles, was er zu bieten hat: Die Sonne strahlt bei Temperaturen von bis zu 35 Grad. Bereits konnten erste Regionen eine Tropennacht verzeichnen, doch im Laufe des Tages klettert das Quecksilber nochmals steil bergauf. Für das Mittelland, die Region Basel, das Rhonegebiet und das Südtessin hat Meteonews eine Wetterwarnung wegen der Hitzewelle herausgegeben. Am wärmsten wird es laut Roger Perret von Meteonews wieder im Wallis, wo lokal 34 bis 35 Grad erreicht werden, sowie im Rheintal und in der Region Basel. Bereits am Morgen sei es im Baselbiet rund 27 Grad warm gewesen, so Perret.

Umfrage
Was machen Sie gegen die Hitze?
10 %
8 %
9 %
12 %
2 %
12 %
43 %
4 %
Insgesamt 16143 Teilnehmer

In der restlichen Deutschschweiz erreichen die Temperaturen rund 30 bis 33 Grad. Am kühlsten bleibt es um die grossen Gewässer, da das Wasser die Temperaturen dämpft. Nichtsdestotrotz wird es auch in diesen Gebieten sommerlich heiss.

Grosse Hochwassergefahr bleibt

Während die Luft Rekordwerte erreicht, sind die Gewässer noch kühl. Der Zürichsee etwa war zwar bereits am Donnerstagmorgen rund 19 Grad warm und dürfte im Laufe des Tages eine Temperatur von 21 bis 22 Grad erreichen, sagt Perret. Doch noch sind die Pegel deutlich höher als normal. So gilt für die Regionen Linthebene-Gaster, Thalwil-Wetzikon und Wädenswil-Rüti weiterhin mässige Hochwassergefahr.

Der Bodensee war kurz vor halb elf Uhr 19 Grad warm. Eigentlich optimal, um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Doch die Auswirkungen der Unwetter der vergangenen Wochen sind noch immer spürbar. So gilt für den See nach wie vor eine Hochwassergefahr der Stufe vier (gross). Erhebliche Gefahr gilt noch für den Rhein zwischen Bodensee und der Mündung Thur. Für die Aare herrscht an mehreren Stellen mässige Gefahr.

Sehr hoher UV-Index

Näher an den Alpen sind die Gewässer deutlich kälter als im Flachland. So war der Thunersee beim Strandbad Lachen am Donnerstag kurz vor halb sieben Uhr noch 16 Grad kalt. Die Aare war bei Thun um diese Zeit gar 15 Grad. Richtig eisig ist etwa die Landquart, deren Wasser am Donnerstagmorgen 10 Grad war, ebenso der Vorderrhein bei Ilanz. Die Reuss war vor der Einmündung in den Vierwaldstättersee bei Seedorf frostige 9 Grad kalt.

Doch selbst wer dem Wasser fernbleibt, muss sich in Acht nehmen. Das Bundesamt für Gesundheit hat für Donnerstag UV-Index-Prognosen von sehr hoch bis extrem herausgegeben. Ohne richtig guten Schutz sollte man sich deshalb nicht an die Sonne legen. Dafür kann man dann auch den Freitag noch geniessen. Spitzenwerte wie am Donnerstag würden dann zwar knapp nicht mehr erreicht, sagt Perret, trotzdem bleibe es bei rund 30 Grad. Erst am Samstag wird das Sommerintermezzo voraussichtlich durch ein Gewitter beendet. In der kommenden Woche bleibt es aber meist trocken und um die 25 Grad warm.

Auch Tiere müssen sich bei den Temperaturen hin und wieder etwas abkühlen, wie das Leser-Video beweist:

Die Wetterprognose für Donnerstagnachmittag und Freitag:

Und wie überstehen Sie die Hitze? Schicken Sie uns Bilder!

Via App...

Via Desktop...

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lara am 23.06.2016 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Alle vier Jahreszeiten in 1 Woche

    Vor einer Woche warnten die Behörden noch vor Unwettern und eine Woche später - zack - Hitzewelle. :-) Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Schnelldurchlauf.

    einklappen einklappen
  • F.h am 23.06.2016 11:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sonne

    Trinken, trinken, trinken und die Sonne einfach geniessen.

    einklappen einklappen
  • Michi am 23.06.2016 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eincremen

    Gut eincremen Leute!! 80% der Hautalterungen im Gesicht sind von UV-Schädigungen!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Terry F am 24.06.2016 01:07 Report Diesen Beitrag melden

    max. 24C

    I mag die Sonne ganz gut, aber es darf einfach nicht ueber 24C im Schlafzimmer, sonst muss ich die A/C einschalten in der Wohnung.

  • Jack Frost am 23.06.2016 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hitze??? Häää)

    Hitzewelle??? Wegen einem oder zwei Tage. Eher Hitzetropfen. Was war es vorher? Ein Kältetsunami??? Gehört die Hitze nicht zum Sommer. Dies habe ich in 3 Jahren jeden Frühling, Sommer und Herbst erlebt.

  • UeliSoft am 23.06.2016 21:26 Report Diesen Beitrag melden

    Super Wetter

    Entlich eimal etwas Warm und schon flipen alle aus. Ich geniesse dise schönen Temperaturen und hoffe das das Thermometer noch kräftig steigt. Ich liebe das heisse Wetter und freue mich am Sonnenschein. Leider gibt es Leute die mit dem Wetter nie zufrieden sind. Schade, aber zum glück kann niemand daran etwas ändern.

  • Marcel M. am 23.06.2016 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hitzewelle?

    2 Tage warm, Hitzewelle? Warnung? Hä?

  • eine Nachbarin am 23.06.2016 20:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    den zwei jungen Männer, welche heute Nachmittag in Sargans mit hochgezogener Kapuze( einer) eine Solaranlage auf einem Einfamilienhausdach montiert haben, zolle ich meinen Respekt, Chapeau und wünsche einen erholsamen Abend.

    • Schnüffler am 23.06.2016 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @eine Nachbarin

      Der wird eventuell gesucht. (hoppla)

    einklappen einklappen