Kaffeerahm-Panne

22. Oktober 2014 14:40; Akt: 22.10.2014 15:57 Print

Migros kündigt Hersteller der Hitler-Deckeli

Beim Karo-Versand, der die Hitler-Rahmdeckeli drucken und abfüllen liess, versteht man die Aufregung um das Sujet nicht. Die Deckeli seien ja nur für Sammler bestimmt.

storybild

Dieses Kaffee-Rahmdeckeli erhielt Leser-Reporter David, als er einen Kaffee an einem Take-away-Stand kaufte. Drucken liess das Deckeli die Firma Karo-Versand in Grosshöchstetten BE. Dessen Geschäftsführer findet das Bild nicht problematisch. Bänder mit diesem Aufdruck hätten vor vielen Jahren kubanische Zigarren geziert. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagmorgen hat ein Leser-Reporter in einem Take-away in Baden einen Kaffeerahm mit dem Konterfei von Hitler erhalten und war entsetzt. Entworfen und in Auftrag gegeben hat die Rähmli die Firma Karo-Versand in Grosshöchstetten BE.

Dort ist man sich keiner Schuld bewusst. «Dass Hitler und Mussolini drauf sind, habe ich schon gesehen. Ich fand das nicht problematisch», sagt Geschäftsführer Peter Wälchli gegenüber 20 Minuten. Er habe die Kaffeerahmdeckeli-Linie, die ausschliesslich für Sammler bestimmt sei, selbst ausgesucht und zusammengestellt. «Man braucht halt 55 Sujets, da nimmt man, was geht.» Dieselben Bilder hätten vor Jahrzehnten Bänder von Zigarren geziert.

Restbögen wurden jetzt aufgebraucht

Die Deckeli-Serie sei schon im November 2012 herausgekommen und an die Sammler gegangen – Reaktionen habe er keine erhalten. «Keines unserer Mitglieder fand das Hitler-Porträt seltsam oder anstössig», so Wälchli.

Die Deckeli seien an die Konsumenten gelangt, weil die Migros-Tochter Elsa Mifroma zwischendurch die Restbögen der bedruckten Alufolien aufgebraucht und die Rähmli an Gastro-Unternehmen versandt habe. «Das ist offenbar in letzter Zeit geschehen.»

Nichts falsch gemacht

Wälchli ist nicht der Meinung, dass er etwas falsch gemacht hat. Nach den vielen gehässigen Mails, die er heute erhalten hat, wünscht er sich aber, die Serie nie herausgegeben zu haben. «Viele Reaktionen, die ich erhalten habe, waren tief unter der Gürtellinie.»

Zurückfordern und vernichten würde er die Deckeli dennoch niemals. Er kann auch nicht verstehen, dass die Migros dies jetzt macht. «Das ist doch eine Verschwendung von Lebensmitteln.»

«Ich hätte das nie im Leben draufgetan»

Margrit Gräub, Vizepräsidentin des Sammler-Klubs Kaffee Doppelcrème, ist das Hitlerbild aufgefallen und es hat sie gestört. «Ich hätte das nie im Leben draufgetan», sagt sie. Beschwert habe sie sich beim Karo-Versand dennoch nicht. «Das bringt doch nichts», sagt die Pensionärin.

Doch nicht alle Kaffeerahmdeckeli-Sammler haben das anstössige Porträt bemerkt. Leo Eichenberger, Präsident des Klubs, kann sich nur schwach daran erinnern. Er kann aber auch erklären, wieso das so ist. «Heute erhält man ganze Serien, die man einfach so einordnet. Oft schaut man sie nicht mal mehr genau an.»

(ann)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joe Fiegewinter am 22.10.2014 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Was für Heuchler!

    aber wenn Stalin, Mao oder Pol Pot drauf gewesen wären, hätte das natürlich keiner der ach so Empörten aus dem Schlaf gerissen!

    einklappen einklappen
  • Fiury am 22.10.2014 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    wow...

    ... das einzige, dass interessant an der Geschichte ist, dass es einen Kaffeerahm-Deckeli Sammler Verein gibt! :)

  • Schweizer am 22.10.2014 17:24 Report Diesen Beitrag melden

    So ein Witz

    Dann müssten wir auch sämtliche Bilder von Napoleon verbieten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sergio Fasano am 23.10.2014 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Windige Krämerseelen

    Um korrekt zu erscheinen, zieht die Migros jetzt natürlich jede Show ab, von der sie denkt, damit bei den Leuten zu punkten. Mit ihrem Verhalten zeigt sie einen Krämergeist, der eher die eigene Mutter verkauft als auf ein durch Selbstvertrauen generiertes Einnahmeräppli zu setzen. Dutti würde sich ob solcher Schleimerei im Grabe drehen. Schämt euch!

  • lukas am 23.10.2014 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    Danke Migros ab jetzt kaufe ich bei coop. Brauche kein Verteiler mit null Selbstvertrauen. Der zweite Weltkrieg ist schon lange vorbei.

  • Tinu Meyer am 23.10.2014 01:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Übertrieben

    Interessiert, doch niemand, wen es für die Sammler ist, ist es ok. Aber das man wegeb so etwas ein Theater macht finde ich schon Übertrieben.

  • Manuel Moser am 23.10.2014 00:09 Report Diesen Beitrag melden

    First World Problem

    Einfach nur lächerlich an was sich die Leute heutzutage aufregen können. Habt ihr denn keine anderen Probleme als "unpassende" Kafferahmdeckeli? Bevor man sich an solchen Kleinigkeiten nervt, sollte man an die Leute denken, die Probleme wie Hunger oder Krankheit haben. Ein weiterer Punkt ist, dass die Geschichte auch wenn sie schlimm war verarbeitet werden muss. Die Jungen von heute sollen wissen, was damals abgegangen ist. Man lernt schliesslich aus Fehlern. Die Geschichte zu vergessen ist eine dumme Idee, so werden nämlich die selben Fehler nochmals gemacht! Und das will keiner!

    • lina am 23.10.2014 00:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      bravo

      gut gesagt endlich jemand der etwas versteht vom leben und pflichten bravo mein freund

    einklappen einklappen
  • Roger am 23.10.2014 00:08 Report Diesen Beitrag melden

    fehlende Beiträge zum Thema?!

    Komischerweise wurden hier viele Kommentare gelöscht, insbesondere diejenigen welche der Sache eher gelassen gegenüber standen. Ich dachte hier wäre freie Meinungsäusserung wenn diese in einer anständigen Art und Weise dargebracht wird?!...oder etwa doch nicht??

    • Alain am 23.10.2014 00:41 Report Diesen Beitrag melden

      Geht schon eine ganze Zeit so.

      Beiträge kommen und gehen. Likes/Dislikes verdoppeln und halbieren sich. Langsam glaube ich es könnten auch technische Probleme sein. Vielleicht meldet sich hier ja mal jemand von 20 min. zu Worte....

    einklappen einklappen