Liebe im Bundeshaus

04. November 2018 17:51; Akt: 04.11.2018 17:51 Print

Moser und Aebischer sind ein Paar

GLP-Fraktionschefin Tiana Angelina Moser und SP-Nationalrat Matthias Aebischer führen seit zwei Jahren ein Beziehung – die haben sie bislang aber geheim gehalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Foto aus dem Nationalratsaal in Bern lässt eine Liaison erahnen. Darauf zu sehen sind Tiana Angelina Moser, Fraktionschefin der Grünliberalen und Matthias Aebischer, SP-Nationalrat. Sie sitzen eng beieinander und tauschen tiefe Blicke aus.

«Ja, wir sind ein Paar», sagt Moser zum «SonntagsBlick.» Die Beziehung dauere schon zwei Jahre, ergänzt Aebischer. Die beiden hatten die Beziehung für sich behalten und auch im Ratsgebäude kaum jemanden eingeweiht, wie es im Bericht weiter heisst.

Zwei Grossfamilien vereinen sich

Der 51-jährige Aebischer, der sich unter anderem als «Kassensturz»-, «Tagesschau»- und «Club»-Moderator einen Namen gemacht hat, ist dreifacher Vater und lebt im Berner Marziliquartier. Seine Töchter, die aus zwei früheren Beziehungen stammen, sind 9, 16 und 19 Jahre alt.

Auch die 39-jährige Moser aus Zürich ist Mutter dreier Kinder. Ihre Buben sind 6, 7 und 9 Jahre alt. «Die Vereinbarkeit von Familie und Politik ist zwar nicht einfach, aber möglich», sagte Moser einst in einem Interview mit «20 Minuten». Eine gute Einstellung – vor allem da ihre Familie durch die Beziehung mit Aebischer grossen Zuwachs bekommt.

(kat)