Überheblichkeit und Rivalität

16. November 2019 17:04; Akt: 16.11.2019 17:04 Print

Darum stehen Frauen auf narzisstische Männer

Frauen wollen narzisstische Männer nach einem ersten Date eher wiedersehen als andere. Ein Psychiater erklärt, wann Narzissmus krankhaft ist und was das für eine Beziehung bedeutet.

An diesen Eigenschaften erkennt man Narzissten. (Video: jk)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Überheblichkeit, mangelnde Empathie, das Bedürfnis, immer und überall bewundert zu werden, und häufiger Neid auf andere: Jemanden mit diesen Eigenschaften möchte man eigentlich kein zweites Mal auf ein Date treffen – könnte man meinen, stimmt aber nicht. In einer noch unveröffentlichten Studie fanden Forscher der Universität Münster heraus, dass Männer, die sich selbst als narzisstisch beschreiben, beim Speed-Dating besonders gute Eindrücke hinterlassen und von Frauen als sehr attraktiv wahrgenommen werden. So tendieren Frauen dazu, gerade diese Männer eher wiedersehen zu wollen als andere, wie das Online-Wissenschaftsportal Spektrum.de schreibt. Umgekehrt gilt das übrigens nicht: Frauen, die sich als Narzisstinnen bezeichnen, kommen bei Männern weniger gut an.

Gemäss Erich Seifritz, Direktor an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich und Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, ist es gut möglich, dass Frauen Narzissten erst einmal anziehend finden: «Diese Menschen können durch das andauernde Streben nach Anerkennung und Gefallen mitunter unterhaltsam, humorvoll und interessant sein.» So könnten narzisstische Züge bis zu einem gewissen Grad durchaus eine verführerische Wirkung haben. Später werde in ausgeprägten Fällen dann die Kränkbarkeit der narzisstischen Personen zum Problem - ebenso die fehlende emotionale Wärme, wie Seifritz erklärt.

Kritikunfähig und aggressiv

Laut Spektrum.de verhält sich ein narzisstischer Partner von diesem Zeitpunkt an zumeist rücksichtslos, drohend, abwertend, manipulativ sowie egozentrisch. Die Gespräche lenkt er immerzu auf sich, seine Meinung betrachtet er als die einzig richtige, und mit Kritik kann er kaum umgehen. In diesem Fall reagiert ein narzisstischer Partner aggressiv und droht wiederholt mit Trennung. Der anfängliche Charme schwindet, Komplimente und anschliessende Kritik am Partner werden gezielt dazu benutzt, diesen zu verunsichern, so dass er sich häufig die Frage stellt, ob er überhaupt noch geliebt wird.

Psychiater Seifritz fügt an, es sei wichtig, zwischen der krankhaften narzisstischen Persönlichkeitsstörung und Narzissmus als Charaktereigenschaft zu differenzieren. «So können narzisstische Züge durchaus etwas Positives haben. Sie können einen gesunden Ehrgeiz fördern und die Leistungsbereitschaft unterstützen.» Würden diese Charaktereigenschaften ein bestimmtes Mass überschreiten und die Selbstverliebtheit rücke in den Vordergrund, könne dies für die betroffene Person jedoch sozial hinderlich werden, so Seifritz.

Paartherapie kann manchmal helfen

«Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung zeigen ein mangelndes Einfühlungsvermögen für andere Menschen und zeichnen sich durch stetiges Imponiergehabe aus, das geht bis hin zu Hochstapelei», erklärt Seifritz. Narzisstische Personen seien zudem oft sehr schnell kränkbar, insbesondere dann, wenn sie sich in Frage gestellt fühlten. In ausgeprägten Fällen schliesslich könnten Narzissten auch die Umgebung missbrauchen, um sich selbst zu erhöhen.

Seifritz rät, solche Themen in Paarbeziehungen anzusprechen: «Wenn die narzisstischen Züge für die Beziehung ein Problem werden, man aber kaum darüber sprechen kann, weil der Betroffene keine Einsicht hat, kann eine Paartherapie helfen.» Die Prognose hänge vom Schweregrad des Narzissmus, vom Partner sowie von der sozialen Situation und dem Alter der narzisstischen Person ab. Nicht immer aber ist eine Beziehung zu retten. Seifritz: «Das Ziel der Paartherapie und Behandlung kann sowohl der Erhalt als auch die geordnete Auflösung der Beziehung sein.»

Sekundäre Symptome wie Depression

Und was, wenn man befürchtet, selbst betroffen zu sein? Laut Seifritz eine Frage, die sich kein krankhafter Narzisst schnell stellt: «Eine gesunde Portion Narzissmus kann förderlich sein. Wenn es ins Krankhafte geht, verlieren die Betroffenen meistens die Einsicht und begeben sich folglich auch nicht in Behandlung. Ein Leidensdruck entsteht oft erst durch die Reaktion der Umgebung, etwa wenn es zu Problemen am Arbeitsplatz kommt, oder wenn sich der Partner von einem trennt.» Darüber hinaus könne die mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung verbundene eingeschränkte Anpassungsfähigkeit an eine sich ändernde Umgebung oder an Stress zu sekundären psychischen Symptomen wie Depression, Suchtverhalten bis hin zu suizidalen Krisen und Handlungen führen.

(jk)

Kommentarfunktion vorübergehend geschlossen
Aktuell warten über 80 Kommentare zu diesem Thema auf Freischaltung. Wir werden diese schnellstmöglich sichten und freigeben. Bis wir so weit sind, wird die Kommentarfunktion aus Kapazitätsgründen vorübergehend deaktiviert. Sie wollen aber jetzt kommentieren? Dann loggen Sie sich ein! Meinungsbeiträge von angemeldeten Lesern werden vorrangig behandelt. Hier gehts zum Login >>

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Psychologe am 16.11.2019 17:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauen

    Ja, klar, Frauen stehen auf coole und selbstbewusste Typen und heiraten sie auch noch. Die Ernüchterung kommt dann jeweils nach kurzer Zeit mit der Scheidung...

    einklappen einklappen
  • BZ am 16.11.2019 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nein danke

    wenn Frau auf sowas steht ändere ich(m,28) meine Meinung, bin nun wieder "glücklicher" Single seit 5 Jahren. da bleibe ich lieber mitfühlend, kritikfähig undundund...

    einklappen einklappen
  • Heike am 16.11.2019 18:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Männer sind von Natur aus alle genug Macher...

    Wissen Sie was? Mit Narzissten kann man nicht lange leben. Moderne, selbstbewusste Damen werden ganz sicher nicht mit einem solchen Mann den Esstisch oder mehr teilen. Vergessen Sie das. Zu einer gesunden Partnerschaft gehören nämlich Respekt und Emphatie..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hechty am 17.11.2019 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    Entweder ... oder

    Es mag ja sein, dass Personen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung anfänglich anziehend wirken, aber das kann sich sehr schnell ändern, wenn man sie besser kennt. Es ist sinnlos, eine solche Person auf ihr Verhalten anzusprechen. Sie ist nicht in der Lage über sich selbst kritisch zu reflektieren. Es gibt nur zwei Möglichkeiten im Umgang mit krankhaften Narzissten: Völlige Unterwerfung oder grosse Distanz. Alles andere ist eine Illusion.

  • Luna am 17.11.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwer erkennbar

    Leider scheine ich seit Jahren auf narzisstische Männer reinzufallen. Das perfide: der Anfang ist meist so romantisch, lustig, einzigartig originell, dass sich Frau schnell in den Bann gezogen fühlt. Bis dann diese Charmante nachlässt ist die Beziehung meist schon in einem fortgeschrittenen Stadium

  • Pixie am 17.11.2019 07:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das selbe Muster

    Kommt mir bekannt vor. Diese Fehlentscheidung habe ich nicht nur einmal bei meiner Männer Wahl gemacht.Ich hoffe dieser Typ Mann werde ich in der Zukunft schneller durchschauen. Leider ist es generell schwierig einen Mann zu "finden". Ich bin vor längerem an den Punkt gekommen, dass mein Leben ohne einen an meiner Seite genauso gut ist. Liebt euch selber etwas mehr. Ich geniesse meine Freiheit und Flexibilität . Hört auf verzweifelt nach einem zu suchen . Dann kommt er sowieso nicht.

  • Starke Frau am 17.11.2019 07:19 Report Diesen Beitrag melden

    Habe die Erfahrung gemacht

    Ich hatte so eine Chefin. Das ganze Spektrum der beschriebenen Symptome erkenne ich wieder. Angriffe unter der Gürtellinie, schlechtreden. Ganz übel. Zudem habe offenbar nur ich vom Team sie so erlebt, weil sie mich als Konkurrenz betrachtete, andere waren nicht so stark, sie blieb mit ihnen in ihrer Komfortzone. Als ich sie so beschrieben habe, dachten die anderen, ich spinne. Ich bin davongelaufen, aber ich habe mittlerweile mitbekommen, dass ich nicht die erste bin, und wahrscheinlich nicht die letzte. Ich bin froh, habe ich sie durchschaut und dabei meine seelische Gesundheit bewahrt.

  • 40 Jähriger am 17.11.2019 07:16 Report Diesen Beitrag melden

    Tipp für Damen

    Liebe suchende Frauen, der Charakter eines Mannes definiert sich mit dem was er denkt, dem was er sagt und dem was er tut. Das ist schwierig, denn man weiss nicht was er denkt und er kann lügen. Konzentriert euch auf das Dritte, und zwar in Bezug auf den Umgang mit der Klofrau, dem Servicepersonal, dem Nachbarn, den Arbeitskollegen etc. Man sieht es, aber man muss genau hinschauen. Und für allen jungen Girls, die Interessanten Jungs, sind die, die nach der Party beim Aufräumen helfen. Als Tipp von einem Hosensack-Psychologen.