06. April 2005 12:13; Akt: 06.04.2005 12:14 Print

Nur Bundespräsident Schmid reist nach Rom

An der Beisetzung von Papst Johannes Paul II. vom kommenden Freitagmorgen wird nur Bundespräsident Samuel Schmid teilnehmen.

Fehler gesehen?

Dies gab Bundesratssprecher Achille Casanova am Mittwoch nach der Bundesratssitzung bekannt. Ursprünglich war nicht ausgeschlossen worden, dass ein weiteres Regierungsmitglied nach Rom reisen wird.

Die Delegation der Landesregierung für den nationalen Gedenkgottesdienst in der Berner Dreifaltigkeitskriche vom (morgigen) Donnerstagabend besteht aus Bundesrat Pascal Couchepin, Bundesrätin Micheline Calmy-Rey sowie Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz.

Noch offen war laut Casanova vorerst, wer an den Trauerfeierlichkeiten für den verstorbenen Fürsten Rainier von Monaco teilnehmen wird. Der Entscheid fällt, sobald der Beisetzungstermin feststeht.

(ap)