Legendärer Unternehmer

06. Juni 2012 12:17; Akt: 06.06.2012 13:41 Print

Otto Ineichen an Herzversagen gestorben

Der Luzerner FDP-Nationalrat Otto Ineichen ist am Morgen gestorben. Der Otto's-Gründer verstarb kurz vor seinem 71. Geburtstag, nachdem er in den letzten Tagen eine Herzoperation hatte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Otto Ineichen ist tot. Der Luzerner FDP-Nationalrat starb am Mittwochmorgen an seinem Wohnort Sursee. Laut der Luzerner Staatsanwaltschaft ist Otto Ineichen kurz nach 8 Uhr auf einer Strasse zusammengebrochen. Mitarbeitende eines nahegelegenen Büros verständigten den Rettungsdienst. Ineichen sei nach Reanimationsversuchen vor Ort verstorben, sagte Simon Kopp von der Luzerner Staatsanwaltschaft auf Anfrage. Wie die Ladenkette Otto's mitteilt, erlag ihr Gründer einem Herzversagen.

Im Bundeshaus gab am Mittag Nationalratspräsident Hansjörg Walter die traurige Nachricht bekannt. Eine Würdigung erfolge zu einem späteren Zeitpunkt, sagte er. Im Anschluss darauf erhoben sich die Nationalräte zu einer Schweigeminute.

Partei bestürzt

FDP-Generalsekretär Stefan Brupbacher zeigte sich auf Anfrage von 20 Minuten Online schockiert. «Mit Bestürzung und grosser Trauer» habe die FDP vom Tod ihres Nationalrats erfahren, schreibt die Partei in einer Mitteilung. Ineichen habe sich in den vergangen Jahren mit riesigem persönlichen Engagement für die Menschen in der Schweiz eingesetzt, «insbesondere für jene, die besonderer Unterstützung bedürfen».

Fraktionspräsidentin Gabi Huber zeigte sich bestürzt über den Tod von Nationalrat Otto Ineichen. Die FDP verliere nicht nur einen engagierten Politiker, sagte die Urner Nationalrätin. Sie selber verliere auch einen guten Freund.

Am Nachmittag stehen die traditionellen Ausflüge der Bundeshausfraktionen an. Gabi Huber kündigte an, dass die FDP am Programm festhalten werde. Geplant ist unter anderem die Visite eines der vielen Projekte des Luzerner Unternehmers Ineichen, das «Energieprojekt Surental». Es wäre im Sinne Ineichens, den Besuch durchzuführen, sagte Huber.

Der Luzerner FDP-Präsident Peter Schilliger schildert Ineichen als grosszügige und herzliche Person, die den Menschen und nicht die Rendite im Auge gehabt habe. Er sei ein Patron gewesen, der diese verantwortungsbewusste Haltung auch in der Politik gelebt habe. Als Beispiele nennt Schilliger Ineichens Einsatz zur Arbeitsintegration von Jungen und über 50-Jährigen. «Er zeigte überdurchschnittlichen Einsatz und konnte mit seiner Art auch sein Umfeld begeistern.»

Gesundheitliche Probleme

Otto Ineichen hatte seit Jahrzehnten Sorgen mit seiner Gesundheit. 1991 erlitt er einen Kreislaufkollaps, zwei Jahre später einen Herzinfarkt. Auch in den Jahren danach machte ihm sein Herz immer wieder Probleme.

Nach Angaben des Luzerner FDP-Nationalrates Albert Vitali hatte Ineichen in der ersten Sessionswoche gefehlt, weil er wegen Herzbeschwerden ins Spital musste. Gemäss Peter Schilliger musste ein kleiner operativer Eingriff vorgenommen werden. Am ersten Sessionstag der zweiten Woche nahm Ineichen wieder an den Ratssitzungen teil.

Als Unternehmer bekannt geworden

Am Freitag wäre Otto Ineichen 71 Jahre alt geworden. Er war verheiratet und Vater von vier Kindern. Ineichen wurde bekannt als Gründer einer Schnäppchen-Ladenkette, die er nach seinem Vornamen «Otto's» taufte. In seinen Läden verkaufte er Waren, die er aus Restposten anderer Firmen erworben hatte. Das Unternehmen mit Filialen in der ganzen Schweiz beschäftigt heute 1700 Mitarbeiter.

Otto's verliere mit ihrem Firmengründer eine charismatische und liebenswürdige Persönlichkeit, teilt das Unternehmen mit. Er habe sich als Unternehmer und Politiker sein Leben lang mit Herzblut für sozial Schwächere eingesetzt.

Seit dem Jahr 2003 vertrat Ineichen die FDP des Kantons Luzern im Nationalrat. Einer breiteren Öffentlichkeit wurde er bekannt durch sein Engagement für Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen. Er ist Gründer der Organisation Speranza, die Firmen dazu animiert, Ausbildungsplätze für junge Menschen anzubieten.

Für dieses Engagement wurde er mehrfach ausgezeichnet. So erhielt er von der Jugendsession den Prix Jeunesse 2009. Ein Jahr später wurde er zum Politiker des Jahres gewählt.

(rme/mdr/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Hätte die FDP mehrheitlich solche Figuren in ihren Reihen, wäre sie sogar für mich wählbar. Visionen und ein gesunder Schuss Pragmatismus, nicht immer nur nach dem Profit schielen - eigentlich ein idealer Mix für einen Politiker. RIP – Kurt Aegeri

Otto Ineichen war eine wirklich wunderbare Persönlichkeit! Er hat sich ganz enorm und ehrlich für alle seine Mitbrürger eingesetzt hat und war ein Parlamentarier, zu dem man aufschauen konnte! – marianne broennimann

Herr Otto Ineichen war eine bemerkenswerte Persönlichkeit. Er war sehr dynamisch, ein Visionär, der sich grossartig für die Jugendprobleme eingesetzt hat. Er ist ein grosser Verlust für die politische Szene wie auch für sein fantastisches Imperium, der als Self Made Man aufgebaut hat. Es sind leider immer die Falschen die gehen müssen! – Martial Callair

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • juh am 06.06.2012 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ein grossartiger mensch

    er war ein mann mit charisma. er konnte begeistern und mit seinem charme überzeugen. ich habe ihn erlebt und geschätzt, zwar nur kurz aber sehr intensiv. das ist ein grosser verlust für die schweiz. meine anteilnahme gilt seinen angehörigen und seinem freundeskreis. danke otto!

  • Reto Petitprince am 07.06.2012 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke!

    Danke für Ihr Engagement und ruhen Sie in Frieden!

  • Peter Muster am 06.06.2012 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    FDP Politiker

    Ich bin absolut kein FDP Freund. Aber wären die Mehrheit der FDP Politiker wie Ineichen, so würde ihr Wähleranteil wieder stark ansteigen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • host am 11.06.2012 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurig

    wen ich mir vorstelle das ich mit ihm über seine hobby geredet habe traurig :,(

  • Reto Petitprince am 07.06.2012 07:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke!

    Danke für Ihr Engagement und ruhen Sie in Frieden!

  • Hanse Masin am 06.06.2012 23:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guter laden

    Ich gehe gerne in den ottos. Ich bedaure den tot von ineichen sehr R.I.P.

  • Tschard am 06.06.2012 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    schock

    Diese Nachricht stimmt mich nachdenklich! Mein Dank von Herzen, Herr Ineichen!

  • E.f am 06.06.2012 22:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bewegend und traurig

    Alles Liebe der Familie ,wir wünschen Ihnen viel Kraft und Licht, diese schwere Zeit durchzustehen. Herzlichen Dank Herr Ineichen, das sie für viele Menschen Zukunft ermöglicht haben.