Intercity

16. August 2019 04:49; Akt: 16.08.2019 14:31 Print

Pendler flüchten, weil Mutter Kind im Zug wickelt

Eine Mutter wickelte ihr Baby auf dem Zugsitz. Andere Pendler hätten das Weite gesucht, sagt ein Leser. Die SBB appelliert an den gesunden Menschenverstand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem Viererabteil des Intercity von Bern nach Zürich wickelte eine Frau am Montagabend ihr Baby. Ein Leser sagt: «Ein unangenehmer Geruch breitete sich aus, viele Personen hielten sich die Nase zu oder gingen weiter und setzten sich woanders hin.» Angesprochen auf die Situation habe die Frau aber niemand, und auch das Zugpersonal habe die Situation nicht mitbekommen.

Umfrage
Finden Sie das Wickeln im Zugabteil in Ordnung?

Der Zug sei vollerPendler gewesen. Der Leser ärgert sich: «Sie blockierte eine Viertelstunde lang alle vier Sitze mit ihrem Zeugs. Wie viel Verständnis muss man als Mitfahrer dafür aufbringen?»

Wickeltisch im WC

Die SBB appelliert an den gesunden Menschenverstand. Grundsätzlich sei das Wickeln von Kindern auf Zugsitzen in Ordnung, solange es die anderen Fahrgäste nicht störe und es keine Spuren hinterlasse, sagt Sprecherin Rebecca Spring. Es bestehe aber auch die Möglichkeit, einen Wickeltisch aufzusuchen: «Heute hat es fast in allen Standard-IC-Formationen einen Wickeltisch, und zwar in der grossen, rollstuhlgängigen Toilette.»

(ihr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lilly am 16.08.2019 05:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natelsucht

    Das wichtigste ist natürlich erstmal ein Foto zu machen. Nicht ansprechen, nein wieso auch. Dieses ständige Fotographieren oder Filmen geht mir sowas von auf den Sack!

    einklappen einklappen
  • Chris Tallkugel am 16.08.2019 05:20 Report Diesen Beitrag melden

    Heutzutage....

    ....wird nicht miteinander geredet, man rennt zu den Medien. Ich will mir gar nicht ausmalen, was morgen noch alles auf uns zukommt.

    einklappen einklappen
  • FOXY LADY am 16.08.2019 05:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hinweisen vs Presse

    Ich hätte die Frau freundlich darauf hingewiesen das es im WC einen Wickeltisch gibt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ET am 16.08.2019 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    ET

    Naja das ist wirklich schade, aber es ist sicher jemandem der Gedanke aufgekommen, seine Hilfe anzubieten.

  • Willi Grob am 16.08.2019 18:08 Report Diesen Beitrag melden

    Muss das sein?

    Es ist schon ein Anspruch andern gegenüber ein Baby zu wickeln in einem Viererabteil. Die Platzverhältnisse sind nicht ideal. Gestank und Kot gehören nicht in ein Viererabteil. Einfach unhygienisch für Kind und Erwachsene. Bin Vater von 4 Kindern, das würde mir jedenfalls nicht einfallen! Müssen dann Kleinkinder auch mitgenommen werden auf lange Reisen? Stundenlanges Eisenbahn fahren ist nicht unbedingt das Ideale für Babys!

  • Yyy am 16.08.2019 18:03 Report Diesen Beitrag melden

    Xx

    Das Problem ist, es gibt keine

  • Grace am 16.08.2019 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Ist doch normal

    ....und auf dem WC ist kein Platz dafür! Seid mal tolerant!

  • Silly am 16.08.2019 17:49 Report Diesen Beitrag melden

    Pro

    Ach herrie welch ein drama. Da hat ein baby die hosen voll und schon bricht hysterie aus. Für mich absolut unverständlich!! All ihr nörgler lasst lieber euren abfall im zug liegen und legt die füsse auf die sitze oder blockiert mit euren taschen die sitze. Einer der 60 min wie wild in die tasten vom lap hämmert nervt, oder die welche musik hören wo alle rundherum mithören müssen, das nervt!! Aber nicht ein baby das die windeln voll hat. Hatten wie alle auch mal - schon vergessen!!!