Meggen LU

26. März 2020 16:08; Akt: 26.03.2020 16:08 Print

Hier kommt der Osterhase im Corona-Zeitalter

Um ihren Mietern eine Freude zu bereiten, verteilen zwei Geschäftspartner Schoko-Hasen in den Briefkästen. Als Osterhasen verkleidet. Und mit Mundschutz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In pinken Kostümen und rotem Traktor sind am Donnerstag und Freitag zwei Osterhasen unterwegs. Stephan Lötscher, Geschäftsinhaber der Lö Immobilien GmbH, will mit seinem Stellvertreter, Peter Wagner, seinen Mietern eine frühzeitige Osterüberraschung machen. Die beiden bringen ihren Mietern Schokoladen-Osterhasen vorbei. «Wir haben früher schon unseren Bauarbeitern auf dem Bau einen Osterhasen geschenkt. Das machen wir zwar immer noch, doch wir wollen auch unseren Mietern etwas zurückgeben», sagt Peter Wagner.

Am Donnerstag sind die beiden Geschäftspartner mit dem Traktor in Zürich unterwegs, weiter geht es nach Schwamendingen, Albisrieden und die Innenstadt in Zürich. «Wir wollen den Leuten eine Freude machen. Aber auch uns tut es mal gut, einen Tag an der frischen Luft zu sein», sagt Wagner.

In Seebach fangen sie an, die Briefkästen mit Schokoladen-Osterhasen zu füllen. «Vor allem in dieser schwierigen Zeit ist es schön, den Leuten ein Lachen ins Gesicht zaubern zu können. Es ist unglaublich, wie positiv und strahlend die Reaktionen sind», so der 36-Jährige.

Keine Angst vor Corona-Virus

Angst, dass sie sich mit dem Corona-Virus infizieren, haben sie nicht. «Wir haben keinen nahen Kontakt mit den Personen, da wir die Hasen mit Handschuhen und Schutzmasken in die Briefkästen legen», sagt Wagner. Sie würden alle Vorschriften einhalten.

1000 Schoko-Hasen werden verteilt

Die Mieter sind von der Schokoladen-Aktion offenbar begeistert. «Wenn sie uns beim Verteilen sehen, winken uns die Mieter aus dem Fenster zu, das ist toll», schwärmt Wagner. «Auch auf den Strassen winken und lachen alle. Seien es die Tramfahrer, Autofahrer oder Spaziergänger – so viel wurde in den letzten Tagen kaum mehr gelacht», sagt er weiter. Am Freitag beenden die Osterhasen dann die Verteil-Aktion in Luzern. «Bis dann sollten alle 1000 Schoko-Hasen verteilt sein», so Wagner.

(jil)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Runser Caroline am 26.03.2020 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hier kommt der Osterhase im Corona- Zeitalter

    Ihr Zwei seid ja sowas von ober Cool . Eine gute Idee in einer nicht einfachen Zeit der Pandemi . Da sieht man Not macht Erfinderisch und erst noch so lustig . Ihr seid einfach Genial . Bliebet Gsund.

    einklappen einklappen
  • Frau am 26.03.2020 16:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    In unserer Gemeinde wurden heute Rosensträusse verteilt. An alle Bewohner. Sehr schöne Geste. Statt die Blumen wegzuwerfen und zu jammern dass keine Einnahmen erzielt werden. Wir haben uns sehr darüber gefreut und werden auch uns daran erinnern wenn die Gärtnerei wieder geöffnet hat. Kleiner Wermutstropfen, es gibt auch da Mitbürger die Hamstern !

    einklappen einklappen
  • Nicole h. am 26.03.2020 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    danke

    tolle Geste danke.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Risikogruppenangehöriger am 27.03.2020 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Keine dummen Kühe, aber Hasen...

    "Angst, dass sie sich mit dem Corona-Virus infizieren, haben sie nicht. «Wir haben keinen nahen Kontakt mit den Personen, da wir die Hasen mit Handschuhen und Schutzmasken in die Briefkästen legen», sagt Wagner. Sie würden alle Vorschriften einhalten." Und wenn sie noch so viel Freude verbreiten: Die prinzipielle Botschaft "Bleiben Sie zu Hause" haben sie leider nicht verstanden. Und dass sie mit ihrem Verhalten den Virus von Dritten an andere Gefährdete übertragen könnten, leider damit auch nicht.

  • Lauch30 am 27.03.2020 15:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hasen

    Eine Sehr colle Idee. Aber wer finanziert dies?

    • Joschkys Gotti am 27.03.2020 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lauch30

      Die Mieter.

    einklappen einklappen
  • maler am 27.03.2020 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pink

    Schweineosterhasen

    • Zeitgemässer am 27.03.2020 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @maler

      Oder Gayprideosterhasen vielleicht

    einklappen einklappen
  • Moni am 27.03.2020 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Aktion

    So toll...sehr nett von den Vermietern. Eine super Aktion

    • Honiglecker am 27.03.2020 15:27 Report Diesen Beitrag melden

      @Moni

      Nett? Schoggihasen sind billiger als eine Mietzinssenkung...

    einklappen einklappen
  • Elvan am 27.03.2020 10:27 Report Diesen Beitrag melden

    selten dämlich

    Was soll das? Echt dämliche Idee. Die sollen zuhause bleiben und auf solche Aktionen verzichten. Unglaublich manche Leute welche Sich auf Kosten anderer Gesundheit zum Affen (Hasen) machen.

    • ELVIS am 27.03.2020 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Elvan

      Zum glück gibt es menschen die immer positiv denken und anderen eine freude machen wären alle wie du gäbe es nur gejammer und selbstmitleid blei wie du bist und lass die anderen machen

    • MonaLisa am 27.03.2020 14:40 Report Diesen Beitrag melden

      @Elvan der Enttäuschte

      Habe selten einen solch blöden+unsinnigen Kommentar gelesen wie derjenige v.Ihnen.Wäre es dann in Ihrem Sinne die Miete zu erhöhen?Kennen Sie keine spontane Überraschung od.eine kleine Freude bereiten?Nein,anscheinend nicht!Solange Sie zu Hause bleiben,wie wir übrigens auch,richten Sie vorallem keinen negativen Schaden an.Bleiben Sie locker :)

    einklappen einklappen