Bundesrats-Foto

10. Dezember 2015 19:33; Akt: 11.12.2015 08:04 Print

Rätsel um dreckigen Teppich ist gelöst

Beim offiziellen Bundesratsfoto fielen vor allem die Flecken auf dem Teppich auf. Der Bundesratssprecher hat nun eine Erklärung dafür.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wer hat die Gummistiefel zu spät ausgezogen?» witzelte ein Twitter-User über das Bundesratsfoto kurz nach der Wahl. Tatsächlich sah das erste Gruppenbild mit den Neuzugängen Guy Parmelin und Walter Thurnherr alles andere als makellos aus: Auf dem Teppich waren überall Flecken zu sehen. Auch eine andere Userin sprach Bundesratssprecher André Simonazzi per Kurznachrichtendienst darauf an: «Da müsste man mal den Teppich kehren – oder haben die alle so nasse Füsse?»

In seiner Antwort beteuert Simonazzi: «Der Teppich ist selbstverständlich sauber! Die scheinbaren Flecken sind Folge der starken Beleuchtung.» Das Foto sei nicht retouchiert. Tatsächlich ist auf dem Bundesratsfoto von 2011 derselbe Effekt zu beobachten. Damals lächelten noch die Bundesrätinnen Micheline Calmy-Rey und Eveline Widmer-Schlumpf sowie Bundeskanzlerin Corina Casanova vom «dreckigen» Teppich.


(the)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hess Paul am 10.12.2015 20:32 Report Diesen Beitrag melden

    Sauber?

    Der Teppich ist sauberer als mancher unserer Politiker

    einklappen einklappen
  • Gabi am 10.12.2015 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Überbelichtet wers glaubt

    Sorry sauer! Lasst dich den schmuddel Teppich ganz weg. Der Holzboden ist x-mal schöner.

    einklappen einklappen
  • Hoffotograf am 10.12.2015 22:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was der Fotograf wohl von Beruf ist?

    Diese Aufnahme ist derart leidenschaftslos und handwerklich schlecht hingerotzt, dass man sich echt fragen muss, was der Fotograf wohl von Beruf ist!? Das hätte jeder chinesische Tourist mit einem iPad besser hingekriegt!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pfüdi am 11.12.2015 14:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    E sauberi Sach

    Woher stammen die Flecken auf dem Teppich? Vielleicht sickert ja das an die Teppichoberfläche, was der BR seit jeher UNTER den Teppich gekehrt hat!!!!!!! Warum auch immer, das macht "kein Falle"

    • birnbaum am 11.12.2015 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pfüdi

      Der einzige, der keine Falle macht, bist du, weil du scheinbar noch nie einen hellen, langhaarigen Teppich mit dem Staubsauger bearbeitet hast. :)

    einklappen einklappen
  • Daniel Lenzin am 11.12.2015 13:19 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach.

    Wie wäre es, wenn man nächstes mal einen anderen Teppich verwenden würde?

  • Fredu am 11.12.2015 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Teppich-Fasern gegen den Strich?

    Schon mal gesehen, wie es aussieht, wenn Teppich-Fasern gegen den Strich ausgerichtet sind? Je nach Farbe und Machart kann dies sehr wohl so aussehen und das ganze wird durch die Beleuchtung verstärkt. Der BR-Sprecher wird sich Teppich-technisch nicht so gut auszudrücken wissen wie politisch...

  • Christian am 11.12.2015 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Spuren der Nacht.

    Das sind denk Zuger DNA-Spuren von der Bundesratsfeier der letzten Nach vom unterlegenen Kandidaten der sich dort vergnügt hat.

  • F. Otto Graf am 11.12.2015 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Fotograf zum Teufel jagen....

    Von Bildgestaltung hat er auf jeden Fall keine Ahnung. Sonst hätte er Herr Thurnherr darauf aufmerksam gemacht, die Hände aus den Taschen zu nehmen. Ist ja schliesslich kein Chilbi-Foto. Auch Thurnherr sollte so etwas wissen. Und hat er noch nie was von Photoshop gehört? Diese "Flecken" kann man doch relativ einfach "wegputzen".

    • ed am 11.12.2015 16:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @F. Otto Graf

      n Spiegel im Hintergrund ist auch nicht das wahre..

    einklappen einklappen