La Forclaz VD

13. Februar 2020 16:52; Akt: 13.02.2020 17:26 Print

Rega rettet fünf junge Skifahrer

Fünf junge Personen mussten aus einem Skigebiet im Kanton Waadt von der Rega aus ihrer misslichen Lage gerettet werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Skigebiet von La Forclaz beim «Le Petit Chamossaire» im Kanton Waadt hatten sich am Mittwoch kurz vor der Dämmerung fünf Jugendliche verirrt. Nachdem die jungen Skifahrer einen Notruf abgesetzt hatten, rückten die Einsatzkräfte der Rega-Basis in Lausanne aus.

Mit Hilfe einer Rettungswinde konnten die Jugendlichen zwar leicht unterkühlt, aber dennoch wohlauf aus ihrer misslichen Lage gerettet werden.

Wie die Rega in einer Mitteilung schreibt, hätten die fünf Personen gut reagiert und sofort Hilfe angefordert. Damit seien sie keine weiteren Risiken eingegangen.


(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pöik am 13.02.2020 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja

    Freerider abseits der Pisten ?! Hoffe sie zahlen den Einsatz.

    einklappen einklappen
  • Herr Monte Signore bei Gruppe Mutiel am 13.02.2020 17:32 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    hoffentlich bezahlt der Verursacher die Zeche!

    einklappen einklappen
  • Shimu Trachsel am 13.02.2020 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Sonnenuntergang um 17:50

    Die Bahnen/Lifte haben dann schon längstens Feierabend und die Pistenkontrolle ist wohl auch schon abgeschlossen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Neumann am 13.02.2020 20:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Glück gehabt, die Jungs.

  • Marie Max am 13.02.2020 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Marie Max am 13.02.2020 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Shimu Trachsel am 13.02.2020 18:05 Report Diesen Beitrag melden

    Sonnenuntergang um 17:50

    Die Bahnen/Lifte haben dann schon längstens Feierabend und die Pistenkontrolle ist wohl auch schon abgeschlossen.

  • Jens am 13.02.2020 17:57 Report Diesen Beitrag melden

    ......

    Wieso sollen die es selbst bezahlen ? Es ist wie ein Training und die rücken gerne aus. In GB kommt oft ein Hubschrauber zum Einsatz auch in städtischen Gebieten nur, weil sich jemand ein Bein gebrochen hatte aber in den Bergen zb in den Highlands in Schottland hat man Pech. Man wartet teils Tage bis jemand kommt, vor allem seit die Polizei, Küstenwache, der Bergrettung nicht mehr zur Hilfe kommt.