Nachfolger von Jonas Projer

01. April 2019 11:07; Akt: 01.04.2019 12:41 Print

Sandro Brotz ist neuer «Arena»-Moderator

«Rundschau»-Moderator Sandro Brotz tritt die Nachfolge von Jonas Projer an und wird neu die SRF-Diskussionssendung «Arena» moderieren.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie das SRF am Montag mitteilte, wird «Rundschau»-Moderator Sandro Brotz Jonas Projer als «Arena»-Moderator ersetzen. Projer verlässt das SRF per Ende April.

Wer bei der «Rundschau» in Zukunft die Moderation übernimmt, sei noch offen. Brotz bleibe jedoch neben der «Arena»-Moderation weiterhin auch Gastgeber beim «Rundschau talk».

«Ich freue mich darauf»

Brotz freut sich auf seine neue Rolle als Gastgeber, «der Raum für vertiefte Debatten lässt und als kritischer Nachfrager zu spüren ist.» Die «Arena» bedeute für ihn gelebte Politik, in der unterschiedliche Positionen zur Meinungsbildung beitragen. «Ich freue mich darauf, zusammen mit der Redaktion der ‹Arena› für diese Diskussionskultur zu stehen und danke dem Team der ‹Rundschau› für sieben grandiose Jahre», liess der 49-Jährige in der Medienmitteilung und auf Twitter verlauten.


Seit 2012 bei der «Rundschau»

Brotz moderiert die Sendung «Rundschau» bei SRF seit Sommer 2012 und seit März 2017 auch den «Rundschau talk». Er arbeitete für verschiedene Medien in diversen Funktionen, unter anderem als stellvertretender Chefredaktor von «Der Sonntag».

Davor war er Redaktionsleiter von Radio 1 und von 2000 bis 2008 Nachrichtenchef und stellvertretender Chefredaktor beim «SonntagsBlick». Seine journalistische Karriere startete Brotz 1988 bei der «Vorstadt» und Radio Zürisee. Weitere Stationen waren Radio Z und TeleZüri.

(rab)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Marcel Tischler am 01.04.2019 12:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vom Regen in die Traufe

    Ein parteiischer Moderator geht, ein anderer parteiischer Moderator kommt. Das ist halt das linke Staatsfernsehen.

    einklappen einklappen
  • Georges Ehrmann am 01.04.2019 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Arena

    Ich hoffe nur, dass das ein Aprilscherz ist.

    einklappen einklappen
  • Ernst Lutz am 01.04.2019 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Konsequenz

    Arena abschaffen wäre besser und billiger!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ober Motzer am 01.04.2019 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neutrale Arena ?

    Linker geht es nicht mehr. Arena, wie übrigens alle Sendungen die, totabene, von allen mifinanziert wird, müsste neutral sein. Mit Potz sicherlich nicht. Nun heisst es einfach, weiter zappe; !

  • Geissenpeter am 01.04.2019 20:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schreib etwas...

    Aprilscherz, es wird nicht veröffentlicht. Witzig -.-

  • Flørigni am 01.04.2019 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abwarten

    Sollte man nicht erst mal abwarten wie Brotz die Arena moderiert, bevor man ihn verurteilt? Ich meine ja nur. Das ist doch (bei Verständigen Menschen) das normale Vorgehen bei der Meinungsbildung, nicht wahr?

  • Dani am 01.04.2019 20:18 Report Diesen Beitrag melden

    Aprilscherz

    Zum Glück handelt es sich hier um einen Aprilscherz!

  • loquito am 01.04.2019 20:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hahahaha

    Ich bin nur für die Kommentare dieses Artikels auf 20 Min...