Neues Unwetter

24. Juli 2015 10:54; Akt: 24.07.2015 11:44 Print

Schlammlawine reisst Auto mit – wieder in Scuol

Heftige Gewitter haben in Schuls erneut einen Erdrutsch ausgelöst. Der Clozza-Bach ist über die Ufer getreten und hat ein Auto bis fast zur Inneinmündung gespült.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schlammlawine rauschte im Bett des Clozza-Baches quer durch den Unterengadiner Hauptort, wie die Polizei mitteilte. Der Automobilist fuhr in der Nähe des Spitals über eine Clozza-Brücke, als er die Lawine auf sich zukommen sah.

Der Mann sprang aus dem Wagen und konnte sich in Sicherheit bringen. Das Auto wurde vom Wasser- und Schlammgemisch mitgerissen und durch die Stadt gespült. Erst ausserhalb Scuols bleibt das total zerstörte Auto in Bäumen hängen.

Ein schwerer Bagger ging ebenfalls in den Fluten unter. Die Baumaschine stand im Bachbett, um Äste und Steine zu entfernen. Der Baggerführer blieb unverletzt.

Video: Leser-Reporter

100 Kinder evakuiert

Keine 24 Stunden zuvor, am späteren Mittwochabend, war eine Stein- und Schlammlawine zwischen den Häusern des Weilers Pradella hindurch gedonnert. Die Rüfe riss unbesetzte Autos mit und streifte drei Wohngebäude.

In diesen Häusern waren die Teilnehmer von Ferienlagern untergebracht. 100 Kinder und 40 Erwachsene aus der ganzen Deutschschweiz wurden sicherheitshalber evakuiert. Sie übernachteten in einer Zivilschutzanlage und reisten am Donnerstag nach Hause.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bergler am 24.07.2015 11:23 Report Diesen Beitrag melden

    Der Boden ist zu trocken

    Wenn der Boden ausgetrocknet ist kommt es halt zu rutschen. Der langsame aber über drei Tage anhaltenden Regen lässt weiterhin auf sich warten. Passiert nicht nur hier so, sondern auf der ganzen Welt!

    einklappen einklappen
  • w.i. am 24.07.2015 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oft der Fall

    Gutes Argument, ist in diesem Fall nicht so, der Bach kommt aus einem Schutzgebiet

  • dani am 24.07.2015 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt keinen klimawandel

    Alles nur einbildung. Nur weils ein bisschen hagelt, mehrmals pro sekunde stundenlang blitzt, in deutschland neuerdings tornados auftauchen, heisst das noch lange nicht, dass sich das klima ändert. Wegen den paar millionen autos und tausenden flugzeugen, die täglich herumsausen, kann das sicher nicht sein. (ironie)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Scuolerin die neben der Clozza wohnt am 24.07.2015 21:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Clozza

    Ja genau, kann mich auch wieder erinnern, dass unsere Clozza schon mal über die Ufer getreten ist.So ca. vor 32 Jahre, da war ich 8 Jahre alt.

  • derTür am 24.07.2015 20:21 Report Diesen Beitrag melden

    Sagen wir es mal so

    Da der Mensch nicht 200 Jahre alt wird kann man davon ausgehen das die Klima sich verändert, wenn man einen Vergleich in den letzten Jahren macht. Aber wenn man über Klimawandel redet ist es schwer zu sagen wie es vor 500 Jahren war.

  • S ARAH am 24.07.2015 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    KLIMAWANDEL gibts seit dem Urknall

    Klimawandel hat es vor mill Jahren schon gegeben da gabs keine Flugzeuge keine Autos keine Industrie keine Ölheizungen usw also was war da Schuld ? das ist ein natürlicher ablauf das sich in x tausend jahren das klima halt ändert das Meer langte bis in den Süddeutschen Raum und zog sich wieder zurrück sicher nicht über Nacht aber wieder in tausender Zeiträumen das soll aber bitte nicht heissen das wir unsere Natur mit aller Gewalt Vergiften schon zum Wohle unserer Nachkommen

  • Daniel am 24.07.2015 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    thermik

    Noch mehr Zuwanderung und die damit verbundene verbetonierung ergibt andere Thermiken. Dies Ergebnis: Der Regen entlädt sich anderswo und punktuell.

    • Fritz li am 24.07.2015 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      nicht ihr ernst

      Sie machen die Zuwanderung für die Erdrutsche u Überschwemmungen verantwortlich? Das ist ja wohl eher der Klimawandel und der macht an der Grenze nicht halt. Da können Sie sich noch so abschotten.

    • Tom am 24.07.2015 15:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      War ja klar...

      Es scheint keinen Bericht zu geben, den die Rechtsnationalen nicht gegen die Zuwanderung oder wahlweise die EU auszuschlachten versuchen. Die Angst und Verzweiflung von SVP-Jünger wie Daniel muss grenzenlos sein.

    • Leoursprung am 24.07.2015 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Klimawandel

      @Fritz li Wer verursacht den Klimawandel? Nicht etwa der Mensch, der heute in 7 Mrd. Exemplaren besteht. Vor hundert Jahren waren wir nur 2 Mrd.

    einklappen einklappen
  • dani am 24.07.2015 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es gibt keinen klimawandel

    Alles nur einbildung. Nur weils ein bisschen hagelt, mehrmals pro sekunde stundenlang blitzt, in deutschland neuerdings tornados auftauchen, heisst das noch lange nicht, dass sich das klima ändert. Wegen den paar millionen autos und tausenden flugzeugen, die täglich herumsausen, kann das sicher nicht sein. (ironie)

    • Andreas am 24.07.2015 14:02 Report Diesen Beitrag melden

      die Tornados in Deutschland

      sind nicht neu. In meinem Heimatbundesland Mecklenburg-Vorpommern gibt es Aufzeichnungen von viel verheerenderen Tornados als die aus diesem Jahr - und zwar von vor einigen hundert Jahren. Man hat sie nur nicht Tornados genannt sondern Windhosen. Das ist dort ein schon immer existierendes Wetterphänomen, also kein Anzeichen für einen tiefgreifenden Wandel.

    • Björn am 24.07.2015 19:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kkimawandel

      Klimawandel gab es schon immer ! Aber durch die Autos etc. wird die ganze Sache beschleunigt!

    einklappen einklappen