SRF-Sendung

04. Mai 2019 12:59; Akt: 04.05.2019 14:38 Print

Schneider-Schneiter zeigt in Arena den Mittelfinger

Eifrig verteidigte die CVP-Politikerin Elisabeth Schneider-Schneiter in der Arena ihre Position. Dass sie dabei den Mittelfinger zeigte, irritierte die Zuschauer.

Dem TV-Publikum der Arena fiel CVP-Nationalrätin Elisabeth Schneider-Schneiter mit einer ungewöhnlichen Geste auf. (Video: SRF Arena)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf Twitter sorgt Elisabeth Schneider-Schneiter für einige amüsierte Kommentare. Als die Baselbieter CVP-Nationalrätin am Freitagabend im Ring der SRF-Arena zum Thema Entwicklungszusammenarbeit debattierte, liefen ihre Gesten aus dem Ruder: Mit gestrecktem Mittelfingern gab sie ihrer Forderung nach einem effizienten Einsatz von drei Milliarden Franken Nachdruck.

Umfrage
Wie gehen Sie mit beleidigenden Gesten um?

«Elisabeth Schneider-Schneiter zeigt mit ihren Händen, was sie von den Menschen wirklich hält», kommentiert ein Zuschauer. Ein anderer geht dabei von einem «freudschen Vergestikulierer» aus. Ein weiterer Zeuge der Szene bewundert die Direktheit der Politikerin.




«Dieser Bildausschnitt ist aus dem Kontext geschnitten», sagt Elisabeth Schneider-Schneiter auf Anfrage. Jeder könne sich die Sendung anschauen und sich vergewissern, dass es sich nicht um jene Geste handle, von welcher hier gesprochen werde.

(bz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lea am 04.05.2019 13:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hihi

    Ist sicher für C.W gedacht,stimmt aber auch.

    einklappen einklappen
  • Archimede am 04.05.2019 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Wahrheit ist die Körpersprache

    Jedenfalls muss man keine Psycholog sein um zu verstehen was Sie darüber denkt.

    einklappen einklappen
  • Karl Sch. am 04.05.2019 15:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klare Ansicht zu C.W.

    Falls das ihre Meinung zu Wermuth ist kann ich sie nur beglückwünschen. Ein ehemaliger Hausbesetzer hat in einem Parlament nichts verloren. Gesten versteht er wenigstens, mehr aber auch nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Markus meister am 04.05.2019 22:48 Report Diesen Beitrag melden

    War wohl unbeabsichtigt

    Das war unbeabsichtigt... Bin nicht fan der cvp, aber man sollte nicht alles sofort negstiv deuten und dann politisch ausschlachten.

  • Umberto Roberto am 04.05.2019 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    Volksvertreterin

    Bin froh sehen wir das wahre Gesicht dieser Frau. Volksvertreterin.....hauptsache die Kasse stimmt.

  • Peter Wolf am 04.05.2019 21:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbst ist der Mensch

    Alle unserer Gefühle und Gedanken sind wo? In uns selbst - deshalb ist es unmöglich, dass uns jemand aufregen kann. Wir sehen oder Hören, ect., einen Reiz und produzieren daraufhin bewusst oder unbewusst via Hormone, ein Gefühl. Nie der Andere - es ist immer unser Körper, der dafür sorgt. Ein Gefühl ist nicht übertragbar via Luft. Soll heissen: Die Sinnesgenossen von C. Wermuth, die Häuserbesetzer und Dauer - Chaoten, die Dauer - Empörten, haben ein Problem - nicht die Anderen.

  • Rolf Lehner am 04.05.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gruss ins Baselbiet

    Ach, die liebe und fast unbekannte mit dem komischen fast Doppelnamen schaffte es wieder einmal in die Presse. Gratuliere, denn vor allem für sie ist es sehr wichtig, nich ganz vergessen zu gehen.

  • Geduldsfaden am 04.05.2019 20:35 Report Diesen Beitrag melden

    Ich warte....

    Mensch ich werde mich vor lachen nicht mehr einkriegen wenns mal in der Arena richtig kracht. Der Hausbesetzer Wermutstropfen geht mir schon lange auf die Nerven.