Vorgelebt von Influencern

10. Februar 2019 05:28; Akt: 10.02.2019 08:56 Print

Schönheits-OPs sollen erst ab 18 erlaubt sein

Die Zahl der kosmetischen Eingriffe steigt. Dies insbesondere im Zeitalter von Social Media. Verband und Politik fordern nun ein Mindestalter.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Üppige Brüste, grosser Po, schmale Taille und vor allem: voluminöse Lippen. Ein Schönheitsideal, vorgelebt von Influencern auf Instagram, wünschen sich viele junge Schweizerinnen. Sie scheuen sich auch nicht, dabei nachzuhelfen.

Die Zahl der Schönheitseingriffe steigt. Das zeigen Recherchen der «SonntagsZeitung». Beim Verband Swiss Plastic Surgery geht man von 60’000 kosmetischen Eingriffen aus. Besonders beliebt: Nicht operative Eingriffe. Darunter fällt das Auffüllen von Lippen mit Hyaluron-Säure.

Schönheitschirurgen registrieren allein im letzten Jahr eine Zunahme von 20 Prozent. Zwar dürfen es nur Ärzte verabreichen, wenn die Wirkung länger als 30 Tage halten soll. Ob sich Kosmetikerinnen oder Beauty-Studios auch daran halten, ist aber unklar.

Rein kosmetische Eingriffe erst ab 18

Mit der gestiegenen Nachfrage und Konkurrenz sei in vergangenen Jahren auch die Zahl «schwarzer Schafe» gestiegen, sagt Yves Brühlmann, Vizepräsident des Verbands Swiss Plastic Surgery. Für den Verband sei klar, dass rein kosmetische Eingriffe erst ab 18 gemacht werden sollten.

Bisher gibt es aber in der Schweiz, anders als in der EU, keine gesetzliche Alterslimite. Auch CVP-Nationalrätin Ruth Humbel sagt: «In gewissen Situationen, dazu gehört der Schönheitswahn, müssen Jugendliche und ihre Eltern vor sich selber geschützt werden.»

Nimmt sich Kylie Jenner als Vorbild: Die 16-jährige Michelle aus Bern:

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anton Keller am 10.02.2019 06:49 Report Diesen Beitrag melden

    Unwort

    Influencer ist wirklich das Unwort dieser Zeit. Und viele Jugendliche laufen deshalb mit gesengtem Kopf durch das Leben, wie man überall sehen kann.

    einklappen einklappen
  • Papa Bär am 10.02.2019 06:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moment mal...

    ...das wird doch sicher das Mundgewebe dehnen, richtig? Wie sieht dies wohl in 10, 20, 30 Jahren aus? Aus Lippen werden Lappen, Lumpen, Kinnschoner. Ähnlich bei Busen und Pobacken. Was tut ihr euch da bloss an? Wahre Schönheit kommt immer nur aus dem Herzen, alles Andere ist Daisy Duck.

    einklappen einklappen
  • N.D. am 10.02.2019 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Bringt nichts

    In meinem Umfeld hat es mehrere Frauen, die im Gesicht rumschnippseln haben lassen. Auffällig ist, dass keine davon hübscher davon geworden ist, sondern einfach seltsam im Gesichtsausdruck! Sie gleichen sich jetzt alle und haben so einen "toten" Ausdruck im Gesicht. Versteht ihr was ich meine?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Machen lassen, mir Wurscht am 11.02.2019 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Angebot und Nachfrage

    Ich würde es auch nie machen, aber da wir in einem freien Land leben sind Verbote nicht machbar. Es interessiert mich persönlich auch überhaupt nicht wer sich für was schon wieder unter das Messer gelegt hat. Ich werde meine Kinder sicher selbstbewusster erziehen damit sie so etwas hoffentlich nicht nötig haben, aber ich kann nicht für andere schauen. Eine Altersbegrenzung wird nicht sehr viel bringen, mit 18 ist man also nicht wirklich reifer als mit 16.. Schönheits-OP's können auch Gutes bewirken, nach Krankheiten oder Unfällen.

  • Hobbinger am 11.02.2019 15:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Natürlich

    Nur natürliche Schönheit ist wahre Schönheit

  • Liene am 11.02.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Pflichtpsychologe vor OP

    Meiner Meinung nach sollte es obligatisch sein vor einer Schönheits-OP einen Psychologen oder Psychiater besuchen zu müssen der dann sein OK oder nicht gibt ob die OP stattfinden kann. Natürlich muss man im gleichen Atemzug auch Strafen für diejenigen festlegen die dies im Ausland machen lassen.

  • Giovanni1 am 11.02.2019 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Was genau soll ein Influencer denn sein?

    Für mich gibt es keine Influencer - wüsste nicht, weshalb ich jemanden brauchen sollte, der/die mir alles vorgibt, was ich tun soll und was nicht. Extrem bemitleidenswerte Gesellschaft, die sich darauf ausrichten muss. ABER: Ich gebe zu, auch in meinem Leben gibt es so etwas wie "Influencer", die nenne ich aber Mutter und Vater! Und die geben mir nicht so Sch... vor.

  • Marcel am 11.02.2019 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Realität

    Männern gefallen gespritze Lippen sicher nicht, aber denken, was diese bewerkstelligen könnten, tun sie alle.