Pro Wahljahr

23. März 2019 06:05; Akt: 23.03.2019 07:06 Print

Schweizer spenden Parteien 50 Millionen

Eine Auswertung von Steuerdaten zeigt, dass viele Schweizerinnen und Schweizer bereit sind, Geld für die Politik aufzuwenden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Über 50 Millionen Franken Spenden erhalten Parteien in einem Wahljahr von Privaten. Dies geht aus einer Auswertung von Steuerdaten aus 22 Kantonen hervor, schreibt die «Schweiz am Wochenende». Bei den meisten Spenden handelt es sich um kleine Beträge. Ins Gewicht fallen Mandatsabgaben, die gewählte Politiker und Richter an ihre Parteien entrichten.

Zuwendungen an Parteien in der Höhe von bis zu 10'000 Franken können seit dem Jahr 2011 von den Steuern abgezogen werden. Davon machen Schweizerinnen und Schweizer regen Gebrauch. «Es gibt offenbar viele Bürger, die bereit sind, einen schönen Schübel Geld für die Politik aufzuwenden», sagt Historiker und Ex-CVP-Generalsekretär Hilmar Gernet.

(scl)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • swissgirl am 23.03.2019 07:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    50 Mio sinnlos verballert

    Das Geld würde besser für Schulbildung gespendet werden wo der Kanton den Rotstift ansetzt... Oder in die AHV...oder gegen Hungersnot. 50 Mio einfach sinnlos verballert.....

    einklappen einklappen
  • gu stu am 23.03.2019 06:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld Geld Geld

    es geht leider auch hier nurnoch darum wer sich was leisten kann. und schon lange nichtmehr um reine Politik. Riesen Affentheater vor jeder Wahl. Wenn 1% all der Wahlversprechen eingehalten würden wärs wohl schon hoch...

    einklappen einklappen
  • jägg meier am 23.03.2019 07:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Schade um die 50 Millionen! Man hätte sie besser verenden können. Z.B AHV.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • U. N. Wissend am 24.03.2019 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abzug

    Nochmals: Welchen Betrag kann ich in der Steuererklärung (Kt. Zürich) ohne Beleg als Parteispende abziehen?

  • Manu am 24.03.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Na Bravo

    Für Verbrechen sind sie strafunmündig, da das Hirn sich in diesem Alter neu vernetzt und sie nicht wissen, was sie tun. Für Abstimmungen aber sind sie alt genug. Na bravo. Lasst sie erst mal erwachsen werden und den meist linken Lehrern entkommen, damit sie ihr eigenes Urteil fällen können.

    • komA am 24.03.2019 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manu

      Haben Sie zwischen der Lektüre des Artikels und Ihrem Kommentar ein Nickerchen gemacht, oder waren es einige Biere zu viel?

    • Die Professorin am 24.03.2019 10:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Manu

      Sehr guter Kommentar... Leider im falschen Bericht :)

    einklappen einklappen
  • Gobilaggi am 24.03.2019 09:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spenden

    Zum Glück gibt es nicht nur Egoisten, die alles Geld für sich behalten. Darum nicht kritisieren. Es gibt vieles wofür man spenden kann. Jeder söll für alles was ihm am Herzen liegt, spenden dürfen

  • freigeist am 24.03.2019 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    wer geld in die politik investiert , hat die kontrolle über sein leben verloren...

  • Boris am 24.03.2019 07:38 Report Diesen Beitrag melden

    50 Millionen,

    für Cüppli Partys und hässliche Plakate.