Unwetter

06. August 2019 15:18; Akt: 07.08.2019 13:24 Print

«Einen Blitzeinschlag vergisst ein Pilot nie»

Zwei Swiss-Flugzeuge wurden am Dienstag vom Blitz getroffen und mussten umkehren. Ein Experte erklärt die Umstände – und die Swiss nimmt Stellung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Flüge der Swiss, einer nach Amsterdam und einer nach Lissabon, sind am Dienstag von einem Blitz getroffen worden und mussten an den Flughafen Zürich zurückkehren. Die Passagiere wurden umgebucht. Der ehemalige Pilot Olav Brunner sagt, ob sich Passagiere Sorgen machen müssen und wie der Einschlag aus dem Cockpit aussieht.

Umfrage
Haben Sie bei Gewittern Angst im Flugzeug?

Herr Brunner, Sie waren selbst lange Pilot. Haben Sie je einen Blitzeinschlag erlebt?
Ja, sogar drei Mal. Die hatten überhaupt keine Folgen, ich konnte alle Flüge normal beenden. Aber es ist ein Erlebnis, das man nie mehr vergisst.

Wie sieht ein Blitzeinschlag aus dem Cockpit aus?
Ein Blitz ist in die Bordwand rein. Da erschrickt man wahnsinnig. Der Blitz kommt buchstäblich aus dem heiteren Himmel, man kann das nicht voraussehen. Es gibt einen riesigen Knall, der in der ganzen Kabine zu hören ist. Hinzu kommt das grelle Licht.

Wieso werden Gewitterzellen nicht einfach umflogen?
Natürlich gibt es in der Nähe von Gewittern Blitze. Doch wo ein Blitz genau einschlägt, kann man nie voraussehen, auch mit Technologien wie Radar nicht. Das lässt sich schlicht nicht beeinflussen.

Was richtet ein Blitz an einem Flugzeug an?
Der Blitz kann nicht in die Kabine. Möglich ist, dass etwa eine Antenne abgerissen wird, aber diese sind sowieso doppelt vorhanden. Eventuell könnte es sein, dass das Magnetfeld die Elektronik beeinflusst, aber auch diese Systeme sind doppelt vorhanden. Hinzu kommt, dass die meisten Flugzeuge an den Flügeln mit einer Art Blitzableiter ausgerüstet sind.

Wie geht man als Pilot nach einem Blitzeinschlag vor?
Man checkt die Systeme und schaut, ob die Instrumente, der Funk und so weiter funktionieren. Dann informiert man die Passagiere.

Muss ich als Passagier etwas beachten?
Nein. Einem Passagier passiert bei einem Blitzschlag ganz sicher nichts, so dramatisch das Ereignis auch sein mag.

Das sagt die Swiss

Swiss-Sprecherin Meike Fuhlrott sagt, ein Flugzeug sei eine Art faradayscher Käfig. Die Elektrizität werde am Flugzeugrumpf entlang geleitet, die Passagiere im Innenraum seien nicht gefährdet. Zudem seien Flugzeuge gegen Blitzeinschläge gerüstet: Die Bordelektronik sei mehrfach gegen den Einfluss elektromagnetischer Impulse gesichert und an den Flügelinnenkanten seien Blitzableiter montiert.

Allerdings müssten Flugzeuge nach Blitzschlägen auf kleinere Beschädigungen hin untersucht werden. Das alleine wäre zwar noch kein Grund für einen Flugabbruch, so Fuhlrott. «Doch weil wir hier in Zürich nicht nur die beste Wartungsinfrastruktur haben, sondern auch die besten Möglichkeiten zur Umbuchung von Passagieren, kehrten die beiden vom Blitz getroffenen Flugzeuge umgehend zum Flughafen Zürich zurück.»

Wie Travelnews.ch berichtet, kam es bisher einmal zu einem Absturz wegen eines Blitzeinschlags. 1967 stürzte demnach ein Flugzeug ab, als ein Lichtbogenüberschlag die Dämpfe im Tank entzündete. Moderne Flugzeuge müssten Blitzsicherheits-Zertifizierungstests durchlaufen. «Es sollte nicht mehr passieren als ein kleines Zittern und ein kleines Bumm», so das Portal.

(ehs/ihr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Flugifän am 06.08.2019 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The Flash

    Bei uns hat der Blitz zwischen Helsinki und Tallinn eingeschlagen und wir mussten zurück. Der Pilot wendete (der Finnair Hub ist in Helsinki, für den evtl. Reparaturfall) und murmelte etwas von Problemen mit der Elektronik. Wir bekamen subito ein neues Flugzeug und umflogen dann das Gewitter. Der Pilot kehrt, sofern möglich, immer dorthin zurück wo allfällige Reparaturen am schnellsten erledigt werden können (Mutter-Hub). Bei Blitzschlag ist wohl eine elektrische Störung der Hauptgrund zur Umkehr.

  • Marco S. am 06.08.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Experte

    Keine Ahnung wieso dass jetzt si gehypt wird. Jedes grössere Flugzeug trifft der Blitz, und dies ist auch bekannt. Schreibt lieber darüber, wieso es für grosse Flugzeuge ungefährlich, und für kleine tödlich sein kann.

    einklappen einklappen
  • Angelika Graber am 06.08.2019 16:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicherheit geht vor.

    Ich finde es richtig, dass die Piloten so entschieden haben. Wäre etwas passiert, würden alle sagen; sie hätten fahrlässig gehandelt. Nur weil etwas sicher ist, heißt dass nicht, das es "Totsicher" ist.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Yolanda de la Cruz am 11.08.2019 13:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gedanken

    Ich frage mich wirklich um was es geht? Gute Dienstleistungen ? Sicherheit? Finanzen? Ich nehme an um Alles! Als normale Passagier geht für mich in erster Linie um Sicherheit und Kompetenz(Pilot u. Personal) und nicht wie umständlich das ist wemm man zurück fliegt!Nicht zu vergessen die Finanzierung?! Wir wollen hochqualifiziertes Personal und fliegen zu spot Preisen und natürlich zu den brsten Preiisen! Ich denke das wissen Wir Alle das geht nicht auf! Da sollte man einfach kritisch sein weniger fliegen und ein gerechten Preis für Qualität und Sicherheit und faire Lohn und Ausbildung!

  • Peter am 07.08.2019 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Experte

    Herr Brunner ist immer noch aktiver Experte. Da sind wir ja jetzt aber alle froh.

    • Martin G. am 07.08.2019 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Peter

      Den hast Du gut gebracht! Even worse: Olav Brunner ist selbsternannter Aviatik-Experte, und sein letzter Flug als aktiver Pilot ist Jahrzehnte zurück. Eher peinlich, aber er merkts nicht ....

    • Franzl am 07.08.2019 19:03 Report Diesen Beitrag melden

      Lass sie reden...

      Nicht aufregen, es gibt immer Leute die sich ziemlich wichtig nehmen. Nicht nur Piloten.

    einklappen einklappen
  • Margrit Hess am 07.08.2019 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Blitzeinschlag ins Flugzeug

    Bei uns hat ein Blitz eingeschlagen von London nach Basel...

  • Patrik am 07.08.2019 09:53 Report Diesen Beitrag melden

    Heute ein Hype früher normal

    Ich hatte mal vor 15 Jahren ein Dokfilm eines MD11 Fluges von Zürich nach Miami gesehen. Das Flugzeug flog dabei durch eine Gewitterzelle und wurde 3 Mal vom Blitz getroffen. Die Co-Pilotin sagte beim ersten Blitz, hopla das war ein Einschlag. Der Captain studierte unbeindruckt das Logbuch und entgegnete nur ein unbeindrucktes Hmm. Dann der zweite Blitz und der Captain runzelte ohne einen einzigen Komentar nur die Stirn. Am Schluss vom Film fragte der Reporter, ob dies dann nicht gefährlich sei. Der Captain lachte nur, und meinte, dann dürfte man nicht mehr fliegen.

    • Michi am 07.08.2019 15:14 Report Diesen Beitrag melden

      @Patrik

      Heute sind wir eben im Fäderli-huch-oh-nei-wie-schlimm Zeitalter angekommen. Nächstens wird berichtet, dass ein Flugzeug beim Start vom Regen überrascht wurde und der Pilot das Flugzeug trotzdem bravorös landen konnte. Mein Gott, was würden wohl die Veteranen aus dem 2 Weltkrieg sagen, welche die teilweise völlig durchsiebten Flugzeuge trotzdem noch landen konnten? Ein heutiger Pilot hat diesen Namen oft gar nicht mehr verdient. IT-Air-Controller würde es besser treffen. Denn wenn der Compi mal ausfällt, fallen nicht selten auch die Piloten aus heiterem Himmel.

    einklappen einklappen
  • Hr. Voesseler am 07.08.2019 01:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Piloten sind auch nur Menschen

    Natürlich vergisst man das nicht, wenn man vom Blitz getroffen wird. Können von Glück reden, dass sie keine tödlichen Verletzungen und oder Verbrennungen davon trugen.

    • C.Käser am 07.08.2019 07:26 Report Diesen Beitrag melden

      Lesen & Wissenschaft

      weil erst lesen Wissen schaft.

    • Michi am 07.08.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Hr. Voesseler

      Lernlektüre für heute Abend: Was ist ein faradayscher Käfig? Und dann hoffentlich: AHA!

    einklappen einklappen