Video mit Fahrlehrer

21. Dezember 2018 16:55; Akt: 21.12.2018 17:19 Print

So leicht übersieht man Fussgänger im Dunkeln

von Noah Zygmont - Eine Serie von schweren Unfällen am Zebrastreifen erschüttert die Schweiz. 20 Minuten hat Fahrlehrer Willi Wismer im Auto begleitet. Er sagt, wie sich Unfälle verhindern lassen.

Willi Wismer erklärt, wie sich Unfälle verhindern lassen. (Video: N. Zygmont)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Dienstagabend wurde eine Schülerin in Oensingen SO von einem Auto erfasst und mittelschwer verletzt. Der Fahrer übersah sie auf dem Fussgängerstreifen. Einen Tag später erlag eine 69-jährige Frau ihren Verletzungen, weil sie beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Auto erfasst wurde. Auch am Donnerstagmorgen ereignete sich ein Unfall auf einem Zebrastreifen. Es war der zweite in weniger als 24 Stunden in Wohlen AG. In den letzten zwei Wochen gab es mindestens 20 Unfälle auf einem Zebrastreifen.

Umfrage
Wie verhalten Sie sich am Fussgängerstreifen?

Nacht, Nebel und Nässe seien die grössten Risikofaktoren, sagt Willi Wismer, Präsident des Zürcher Fahrlehrer Verbands. Er appelliert an die Aufmerksamkeit: «Die Verkehrsteilnehmer sollten mehr aufeinander achten und dem Strassenverkehr mehr Aufmerksamkeit schenken.» Ausserdem sei es wichtig, dass sich die Fussgänger erkennbar machten und nicht immer schwarze Kleidung trügen.

20 Minuten hat Wismer im Auto in der Abenddämmerung begleitet. Was Fussgänger und Fahrer beachten sollten, erfährst du im Video oben.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anna_BE am 21.12.2018 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Ja, ich habe ne schwarze Jacke... aber wenn ich zu Fuss unterwegs bin, warte ich lieber eine Minute und mehr beim Fussgängerstreifen, bis ein Auto anhält. Schliesslich bin ich als Fussgänger das schwächste Glied in der Kette. Leider sind sich viele dies nicht bewusst, schliesslich hat man ja Vortritt, was aber nichts nützt, wenn man tod ist!

    einklappen einklappen
  • David am 21.12.2018 17:23 Report Diesen Beitrag melden

    Gegenverkehr blendet zu stark

    Heutzutage sind die Scheinwerfer (selbst das Abblendlicht) der Autos so stark, dass man durch den Gegenverkehr total geblendet wird und quasi blind fahren muss. Das passiert so ploetzlich, dass man nicht mehr rechtzeitig reagieren kann.

    einklappen einklappen
  • Patrick Smart am 21.12.2018 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Entschildigung, ABER

    Es gibt keine Entschuldigung wenn Fussgänger zu Schaden kommen. ABER liebe Fussgänger, es lebt sich länger, wenn auch SIE das wollen. Also schauen, aufpassen und nicht planlos über die Strasse oder Strassenbahngeleise laufen. Bitte nicht mit Kopfhörer und Handy unachtsam sein und denken, andere sollen schauen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kiyova am 24.12.2018 13:10 Report Diesen Beitrag melden

    Rechte und Pflichten

    Wusstet ihr alle eigentlich, dass Fussgänger auch Pflichten und nicht nur Rechte haben? Sie sind ebenfalls Teilnehmer im Strassenverkehr und haben entsprechende Strassenverkehrsrechte zu befolgen. So zum Beispiel die Pflicht, sich am Fussgängerstreifen "anzumelden", sprich für alle erkenntlich zu zeigen, dass man rüber möchte. Zudem darf ein Fussgänger nur dann über den Fussgängerstreifen gehen, wenn die Fahrzeuge noch abbremsen können (und nein, Vollbremsung zählt nicht). Auch gilt für Fussgänger, dass sie den Vortritt nicht erzwingen dürfen, wie für alle anderen Verkehrsteilnehmer auch.

  • Fritz Fussgänger am 22.12.2018 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    Der langen Rede kurzer Sinn

    Das alt bewährte Handzeichen wieder einführen, und gut ists.

  • Samiira am 22.12.2018 12:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein weiser, toller Fahrlehrer

    Das ist ein toller Fahrlehrer! Weise Aussage: Aufmerksamkeit! Und nicht einfach jeder seinen dumpfen Willen durchstieren.

  • Tinu am 22.12.2018 12:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht in jeder Situation Vortritt

    Nicht ganz unschuldig der Gesetzgeber der mal gross plädierte "Fussgänger haben Vortritt"! Ja das haben sie aber nicht in jeder Situation. Sie dürfen den Fussgängerstreifen nicht überraschend betreten und müssen dem fahrenden Verkehr die Möglichkeit geben anzuhalten! Das wurde damals leider nicht erwähnt!

  • ErwinS am 22.12.2018 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    Schwellen

    Vor jedem Zebrastreifen sollten mehrere Schwellen aus Kunststoff montiert sein. Im Ausland zeigt dies Wirkung.