Flugreisen

05. April 2019 20:41; Akt: 05.04.2019 20:41 Print

Der Klimaschutz endet bei der Ferienplanung

Tausende fordern derzeit ein Umdenken um das Klima zu schützen. Besonders Fliegen steht in der Kritik. Dennoch bleibt das Flugzeug für Reisen beliebt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag finden in der Schweiz in verschiedensten Städten erneut Demonstrationen für den Klimaschutz statt. Mit Blick auf die Statistiken der Fluggesellschaften lässt sich aber erkennen, dass der Gedanke an den Umweltschutz rasch verflogen ist, wenn es um Ferien wie beispielsweise einen Kurztrip über Ostern geht.

Umfrage
Kompensieren Sie Ihre Flüge?

Die Fluggesellschaft Swiss hat in diesem Jahr gleich viele Flüge über die Osterzeit verkauft, wie in den vergangenen Jahren, wie SRF schreibt. Ähnlich sieht es bei anderen Fluggesellschaften wie beispielsweise Easyjet aus. Diese hat auch das Reisebüro Tui Schweiz beobachtet. Auf die Ferienbuchung habe die Klimadiskussion noch keine Einwirkung.

Nur ein Prozent aller Flüge wird kompensiert

Darüber hinaus werden nur rund ein Prozent aller Flugreisenden, die in der Schweiz gebucht werden, kompensiert, wie die Stiftung Myclimate angibt. Das Geld solcher Kompensationen wird in Projekte für Klimaschutz investiert.

Besser würde dies wohl funktionieren, wenn der Flug direkt bei der Fluggesellschaft oder dem Ferienanbieter kompensiert werden könnte, heisst es im Bericht weiter. Dazu gehen mittlerweile immer mehr Unternehmen über. Dies hat den Vorteil, dass die Reisenden nicht mühsam eine andere Internetseite öffnen und all ihre Daten mehrfach eingeben müssen, sondern dies direkt beim Buchen des Fluges möglich ist.

(doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sanitär am 05.04.2019 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Heuchler

    Was soll das mit der Kompensation? Geld rettet überhaubt nix! Ich kann ein ganzes jahr mit meinem Diesel fahren und habe nicht mehr co2 rausgeblasen als 2 Langstreckenflüge. Ganz auf Fliegen verzichten oder Schn.... halten. Alles andere ist Heuchelei.

    einklappen einklappen
  • Peter Pan am 05.04.2019 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geeeeeeeenau

    Und dann noch 50.- Klimakompensiation auf x(?) Flugmeilen bezahlen - dann wird ja auch weniger CO2 ausgestossen. Danach Tauchen/Schnorcheln und Korallen abbrechen; Fisch zum Abendessen und die Klimaanlage auf max. weils da ja so heiss ist. Den Lunch im Plastikbeutel nicht vergessen und die Rückreise mit dem Kreuzfahrtschiff rundet die Ferien ab

    einklappen einklappen
  • w8 am 05.04.2019 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wüsste da was

    Tja würde erstmal den ganzen kleinkindern die Fr. Immer streiken das Fliegen per Gesetz verbieten damit sie wirklich was fürs Klima tuen. Sind ja nicht mal in der Lage den Müll nach der Demo zu entsorgen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gast am 07.04.2019 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    George Orvells Farm der Tiere

    Nun ja, es sollte mittlerweile jedem aufgefallen sein, dass dieses ganze Geschrei um den Klimaschutz nur Augenwischerei ist( wie die ganze Politik allgemein). Ganz nach dem Motto von George Orvells Buch Farm der Tiere, alle Tiere sind gleich nur manche sind gleicher. Immer und überall alles kritisieren, aber sich selbst dann genau diese "verbotenen" Privilege herausnehmen. So mancher sollte diese Buch mal lesen, es würden sich noch einige in der Rolle von Napoleon oder Schwatzwuts wiederfinden.

  • Donna am 07.04.2019 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Verzicht ist keine Option!

    Es braucht ökologische Flugzeuge - nicht Verzicht! Gleiches gilt auch für das Auto oder bei Verpackungen.

    • Martial2 am 07.04.2019 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Donna

      Ökologische Flugzeuge wie auch Diesel Fahrzeuge gibt's von Tag zu Tag mehr. Wo ist das Problem? Alles Sache des Fortschritts!

    • Grosspapi am 08.04.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

      Feigenblatt!

      Diese Zeiten sind vorbei. Wir haben bereits ökologischere Flugzeuge, effizientere Verbrennungsmotoren, besser isolierte Häuser etc., trotzdem steigt der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoss. Wir müssen unser Verhalten ändern! Wir fliegen, weil wir es uns leisten können. Da die wenigsten freiwillig verzichten werden, müssen Flüge teurer werden. Das ist unschön, aber ohne Verzicht wird das nichts mit der Rettung des Klimas.

    • Josef H. am 08.04.2019 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grosspapi

      Dann können nur die Reichen noch Fliegen und dem arbeiteten Volk bleibt wie früher nur noch das Velo

    einklappen einklappen
  • Fabi am 07.04.2019 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Billigreisen sollten verschwinden

    Es ist nicht nötig für 35.- übers Wochenende nach London zufliegen, das ganze sollte auch etwas kosten. Schlussendlich ist das Personal leidtragend. Ausserdem hat das ganze noch andere Auswirkungen. Da man billig fliegen kann, muss alles andere auch billig werden: Busreisen, Bahnreisen. Und dabei darf das Personal nichts verdienen, obwohl sie zu unzeiten arbeiten müssen und Verantwortung für die Reisenden tragen müssen. Das Billigreisen ist nicht nötig!

  • Fredy am 07.04.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Öv der klimakiller

    Ja und die öv Busse auch meiden. Denn das sind meistens noch alte diesemotoren. Verstellen auch Strassen weil Haltestelle dort. Mit dem öv täglich mit dem Flugzeug 1x im jahr

  • Martial2 am 07.04.2019 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    CO2 Litanei...

    Will man jetzt auch noch Flugferien verbieten, was kommt sonst noch? Die Flugzeuge wie Diesel Motoren werden immer mehr perfektionierter und sauberer. Das ist erwiesen. Man sollte endlich ein Mal aufhören zu lamentieren!

    • Urs Meier am 07.04.2019 19:36 Report Diesen Beitrag melden

      Perfekt?

      ....also perfekt sind höchstens die Schummel Software der Dieselanbieter

    • Martial2 am 07.04.2019 20:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Urs Meier

      Das ist alter Kaffee, irgend wann reicht's für alle Mal...

    • Techniker am 08.04.2019 12:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Urs Meier

      Heute werden Grenzwerte von Politikern + Ideeologen festgelegt ohne zu fragen ob Dies Technisch möglich und im ALLTAG für ALLE auch nutzbar ist! Aus den Tech. Problemen die dann folgen entstehen solche "Schummel" Lösungen! Das Ergebnis sieht man ja jetzt - Update der "Schummelsoftware" laut Vorgaben der Laien Politikern und die Fahrzeugbesitzer haben plötzlich ganz viele Probleme. - und es geht genau so weiter mit neuen Grenzwerten!

    • Martial2 am 08.04.2019 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Techniker

      Die Politiker sollten sich daraus halten, da sie keinen blassen Schimmel haben von der Materie. Die sollen am richtigen Ort politisieren. Wie viele von diesen wunder Politiker fahren einen Diesel Fahrzeug? Das wäre interessant zu wissen...!

    • Max Meier am 09.04.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Techniker

      Sorry nicht nox mit co2 verwechseln. Bitte nicht diesel verteufeln, die klar weniger co2 produzieren als benziner.

    • Martial2 am 09.04.2019 15:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Max Meier

      Dazu sind Diesel Motoren heutzutage mit Partikelfilter, Zweiweg Katalysator Leichtes Eurodiesel, so sauber wie Benziner. Diese Miesmacherei über Diesel-Fahrzeuge ist alter Kaffee. Das war ein Mal in den 70er Jahren...!

    einklappen einklappen