Pendler

24. Juni 2019 10:34; Akt: 24.06.2019 11:27 Print

Kennen nur die Zürcher die Rolltreppen-Regeln?

Am Bahnhof Zürich leiten derzeit leuchtende Pfeile die Pendler auf die Rolltreppe. 20 Minuten testet, wer sich an die Regel «Rechts stehen, links gehen», hält.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Die SBB hat ein Herz für Handy-Zombies», twitterte letzte Woche ein Pendler, dem die leuchtenden Pfeile vor den Rolltreppenaufgängen im Zürcher Hauptbahnhof aufgefallen waren. Die Bahn teste, ob die Anzeigen einen Zusatznutzen für Passanten bringen würden, heisst es bei der SBB.

20 Minuten nimmt dies zum Anlass, die Rolltreppen-Manieren der Pendler zu testen. Ist die Devise «Rechts stehen, links gehen» allen bekannt? Und wie reagieren Pendler, wenn sich jemand diese Regel ignoriert? Das Resultat des nicht ganz ernst gemeinten Tests sehen Sie im obigen Video.

(pam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 24.06.2019 10:47 Report Diesen Beitrag melden

    Normale Treppe.

    meistens gibts in der Nähe eine Rolltreppe noch eine normale Treppe, diese Bevorzuge ich eigentlich immer, und lustiger weise, sind diese auch immer frei und unbenutzt. Voll Easy :)

    einklappen einklappen
  • Pius am 24.06.2019 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    20 Minuten muss sowas testen? Entlasst doch einfach die Leute die dies tun, dann könnt ihr mehr an die Aktionäre ausbezahlen und müsst keine Aufgaben für nutzlose Mitarbeiter suchen, damit die ihre Existenz vordergründig legitimieren können.

    einklappen einklappen
  • Larissa am 24.06.2019 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Links Steher sind mir eigentlich egal

    Schlimmer sind die Menschen, welche direkt am Ende der Rolltreppe stehen bleiben. Gerade bei eher schmalen Rolltreppen wird das dann gefährlich. Da muss man die Leute dann halt mal wegschubsen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nicole am 25.06.2019 08:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reisegewohnheiten

    Viel wichtiger: allgemeine Reiseregeln, wie Vorbereitung und Pünktlichkeit! Ausschilderung beachten, 1.Klasse in A und B, 2. Klasse in C und D, Restaurant in Sektor B überfordert leider viele. Deshalb das gerenne am Perron oder durch den ganzen Zug. Allgemein: erst Passagiere aussteigen lassen und nicht im 180 Grad Zirkel um den Ausgang stehen! Alle Aussteigenden laufen erstmal mindestens 4 Meter bevor sie stehen bleiben um sich umzusehen. Diese einfachen Verhaltensweisen funktionieren leider nur in ganz seltenen Fällen!! Warum? Viel zu viele Gedankenlose Multimediaverknüpfte!

  • chzer am 25.06.2019 04:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Freifaller

    Vor mir lies mal ein älteter Herr im Flughafen sein Rolltreppenrollwagen los. Er viel mir gerade in die Arme. Zum glück wahr Er nicht so schwer.

  • Qeu am 24.06.2019 23:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kinetische Energie

    Jaja, das Schlachtfeld auf der Rolltreppe. Man muss nur mit genug Geschwindigkeit und Lautstärke ankommen, dann löst sich das Problem meistens von allein :D Und Nein, nicht überal am HB hat es neben der Rolltreppe eine "normale" Treppe

  • AnnA am 24.06.2019 23:47 Report Diesen Beitrag melden

    Unanständig

    Schlimm finde ich das arrogante geschubse und gedrängle....und in der Schweiz, meistens in Zürich sagen wird nicht einmal ein Sorry über die Kippen gebracht.

  • Rheintaler am 24.06.2019 23:20 Report Diesen Beitrag melden

    Probleme wo keine sind

    Was für ein Theater um nichts.....es funktioniert nirgendwo. Sei es auf der Rolltreppe, beim Velofahren und auf gut besuchten Gehwegen....haben die Zürcher sonst keine Problemchen ;)