Umfrage

21. August 2019 16:20; Akt: 21.08.2019 16:20 Print

Veganern fehlt der Käse am meisten

Die Mehrheit der Veganer in der Schweiz ist für Schlachthausblockaden und findet es schwer, auf Käse zu verzichten. Dies zeigt der Vegan Barometer 2019.

Der Vegan Barometer 2019 liefert Informationen zum Veganismus in der Schweiz. Das Video zeigt einige der Ergebnisse.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vegan Barometer 2019 liefert Informationen zum Veganismus in der Schweiz. Die Umfrage der Organisation Tier im Fokus unter 2444 Veganern zeigt auf, wo Veganer leben, woran sie glauben oder womit sie sich beschäftigen.

Umfrage
Auf welchen Käse kannst du nicht verzichten?

25 Prozent werden wegen Büchern vegan

Nicht primär via Instagram und Facebook kommen die Veganer zu ihrer Lebensweise, sondern vor allem über Fachbücher. Auf diese Weise haben sich 25 Prozent der Befragten zum Veganismus entschieden. Empathie für Tiere und Interesse für Umweltschutz haben eine diese Entscheidung unterstützende Wirkung.

Zudem gibt es mehr Frauen, die ihr Leben tierproduktefrei gestalten, die Männer stellen nur 19 Prozent der Schweizer Veganer.

94 Prozent sind Mitte-links

Die meisten Veganer leben in der Stadt, aber auch wenn man auf dem Land wohnt, hat man Chancen, sich mit anderen veganen Mitmenschen zusammenschliessen zu können.

Ob man an Gott glaubt oder nicht, ist der veganen Gemeinschaft relativ egal, aber Klima- und Agrarpolitik sind für sie von Relevanz. Die befragten Veganer bezeichnen sich übrigens zu 94 Prozent als politisch Mitte-links ausgerichtet.

Radikale Ansichten

Da 61 Prozent der Veganer der Ansicht sind, dass Ernährung keine Privatsache ist, erscheint der Einsatz für Tiere und vegane Lebensweise vielen als sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Sie nehmen deshalb oft an Demonstrationen und Protestaktionen oder bei veganen Kochevents teil.

Auf Verständnis stossen bei Veganern zudem auch einige illegale Aktionen zum Wohl von Tieren. So sprechen sich 51 Prozent für Schlachthausblockaden und gar 56 Prozent für Tierbefreiungen aus. Physische Gewalt an Verantwortlichen der Tierindustrie lehnt die Mehrheit dagegen ab. Nur 5 Prozent der Schweizer Veganer sprechen sich für diese zum Erreichen von mehr Tierwohl aus.

Beim Käse wird der Veganer schwach

Den meisten Veganern fällt es sehr einfach, ihren Alltag tierproduktelos zu gestalten. Vor allem der Verzicht auf Fleisch stellt für 91 Prozent kein Problem dar. Weniger leicht fällt der Verzicht bei Eiern (72 Prozent) oder Milchprodukten (67 Prozent).

Aufpassen müssen viele Veganer beim Käse: Der Verzicht auf diesen ist offensichtlich eine regelrechte Herausforderung – nur 44 Prozent stufen ihn als sehr einfach ein.

(ihr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Leser am 21.08.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    94 Prozent sind Mitte-links

    Wer hätte das gedacht

    einklappen einklappen
  • grufti_ch am 21.08.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Esst Käse

    Ein deutliches Zeichen dass Vegan gegen die Natur ist

    einklappen einklappen
  • Panzer am 21.08.2019 16:31 Report Diesen Beitrag melden

    Umfassend unwichtig

    Das ist Ausnahmsweise mal eine aussagekräftige Umfrage, da die Organisation Tier scheinbar alle vorhandenen Veganer in der Schweiz gefragt hat. Ist mir persönlich aber herzlich egal, ob diese für ihren Glauben leiden oder nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anonymouse am 22.08.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    Hört doch auf

    Mit all den sinnlosen Behauptungen vonwegen Veganer sein sei ungesund. Mag sein, dass es in der Steinzeit mal nötig war Fleisch zu essen. Jedoch kann mir keiner erzählen, dass wir mittlerweile nicht mehr Ressourcen haben als damals die Höhlenmenschen. Fleisch zu essen ist weder essentiell noch zeitgemäss.

  • Gottfried's Stuhlabgang am 22.08.2019 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist die Zeugung von Menschen ein veganer Vorgang?

    Ich könnte mühelos ohne den Käse der Veganer auskommen...

  • Peter am 22.08.2019 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grusig wenn ich daran denke

    Käse ist ein Teil der Muttermilch vom Tier. Grusig. Wenn man daran denken würde Käse aus der Muttermilch von Frauen zu essen wäre reagieren alle abwinkend aber Muttermilch von Kühen soll besser sein... Go vegan

  • Karl am 22.08.2019 15:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Avocado

    An alle, die Avocadas essen: wisst ihr eigentlich, dass für die Produktion von Avocadas viele Dörfer, die vorher schon kaum Wasser hatten, jetzt keines mehr haben? Und wisst ihr, wie es den Menschen in diesen Dörfern geht?

    • Soso Lala am 22.08.2019 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl

      Alle die Fleisch essen. Wusstet ihr, das wegen Euch der halbe Amazonas brennt?

    • Tomate am 22.08.2019 17:25 Report Diesen Beitrag melden

      Unterscheiden

      Hier geht es um Veganer und nicht um Avogados... Alle die Avogados mögen essen Avogados.

    • millie am 22.08.2019 17:26 Report Diesen Beitrag melden

      find the difference

      Für ein Kilogramm Avocado werden rund 2.000 Liter Wasser gebraucht Rindfleisch braucht pro Kilogramm rund 15.500 Liter Wasser, bei Schweinefleisch sind es 6.000 Liter, Geflügel braucht immerhin noch 4.325 Liter.

    einklappen einklappen
  • Künzle fritz am 22.08.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Auch gut so

    Veganer leben trotzdem nie länger.

    • m.k. am 22.08.2019 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Künzle fritz

      Darum geht es ja auch gar nicht! Es geht um das Tierwohl.

    • Karl am 22.08.2019 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @m.k.

      Z. B. Die Katze einer Veganerin, die vegan ernährt wird? Wo da die Tierliebe sein soll, ist mir ein Rätsel! Sowas unnatürliches!!!

    • Simone am 22.08.2019 16:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Karl

      Genau...und Dosenfutter oder Trockenfutter, das industriell hergestellt wird, ist ganz klar total natürlich!

    • Peter7 am 22.08.2019 17:31 Report Diesen Beitrag melden

      Aber

      @Simone. Nein das nicht, aber es gibt im Appenzellerland eine kleine Firma, die bio-Katzenfutter herstellt. Alles wird sozusagen verwurstet. Es braucht KEINE vegane Ernährung bei fleischfressen Tieren.

    einklappen einklappen