Abbruch des Flugs

12. August 2018 10:05; Akt: 12.08.2018 14:30 Print

Swiss-Maschine muss kurz nach Start umkehren

Ein Swiss-Airbus A330-343 auf dem Weg nach Tel Aviv musste seinen Flug in der Nacht auf Sonntag aufgrund einer technischen Panne abbrechen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie Meike Fuhlrott, Swiss-Mediensprecherin gegenüber 20 Minuten bestätigt, hat eine Swiss-Maschine ihren Flug nach Tel Aviv am frühen Sonntagmorgen abbrechen müssen. Grund hierfür sei eine technische Störung gewesen, das Fahrwerk der Maschine habe sich nicht einfahren lassen.

Planmässig losgehen sollte es am Samstagabend um zwanzig Minuten vor elf, starten konnte der Flieger aber erst kurz nach Mitternacht am frühen Sonntagmorgen.

Seinen Zielort Tel Aviv in Israel erreichte das Flugzeug nicht. Noch im Schweizer Luftraum musste die Maschine umkehren. Der Airbus A330-343 landete nach dem Abbruch seiner Reise sicher wieder am Airport Zürich-Kloten.

(jdr)