Planung im Geschäft

24. Dezember 2019 12:14; Akt: 12.02.2020 11:19 Print

Darf Kollege mit Kind Ferien zuerst nehmen?

Soll man bei der Ferienplanung Arbeitskollegen mit Kindern den Vortritt lassen? Was meinen Sie dazu?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Frühling ein Städtetrip, im Sommer an die Sonne und im Winter auf die Skipiste? Für viele steht bald die Ferienplanung fürs neue Jahr an. Jüngere Kollegen ohne Kinder sind dabei vermeintlich flexibel, ältere hingegen nicht.

Umfrage
Lassen Sie bei der Ferienplanung Arbeitskollegen mit Kindern den Vortritt?

Klar ist: Vor allem Eltern mit schulpflichtigen Kindern sind aufgrund der Schulferien bei der Planung eingeschränkt. Um Streitfälle zu vermeiden, setzen viele Arbeitgeber daher die Ferienplanung möglichst früh an.

«Rücksicht auf Schulferien»

«Der Arbeitgeber bestimmt den Zeitpunkt der Ferien»: So lautet zumindest das Gesetz. Jedoch müsse er auf die Wünsche des Arbeitnehmers insofern Rücksicht nehmen, «als dies mit den Interessen des Betriebes oder Haushaltes vereinbar ist.»

Auch der Standpunkt des Staatssekretariats für Wirtschaft (Seco) ist klar: «Bei Arbeitnehmenden mit schulpflichtigen Kindern muss auf die Schulferien Rücksicht genommen werden

Doch ist das eigentlich fair? Wie läuft die Ferienplanung bei Ihnen ab und was denken Sie: Soll man bei der Ferienplanung Arbeitskollegen mit Kindern den Vortritt lassen?

Sagen Sie es uns:

(dk)