«I bi veliebt i din Körpo»

21. Dezember 2017 07:56; Akt: 21.12.2017 14:21 Print

So tönt Ed Sheeran in Ostschweizer Dialekt

Die vier Mädels von Miracle Four haben im Radio-Energy-Studio die grössten Hits des Jahres gesungen — und das im Thurgauer Dialekt.

Radio Energy bringt die grössten Hits des Jahres im Thurgauer Dialekt. (Video: Radio Energy)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Ganz ganz langsam, ziehni di nooher mit mine Küss us», singen die vier Mädels der Girlgroup Miracle Four in die Mikrofone von Radio Energy. Sie interpretieren den Hit «Despacito» von Luis Fonsi und Daddy Yankee in einer A-cappella-Version in knorrigstem Thurgauer-Deutsch.

Umfrage
Mögen Sie den Thurgauer Dialekt?

Auch Ed Sheerans Lied «Shape of You» («I bi veliebt i din Körpo») oder Rita Oras «Your Song» werden von Amber, Alena, Arina and Emilia einer «Verthurgauerung» unterzogen. Wie das klingt? Schauen Sie es sich selbst im Video oben an.

«Brrr ... Da stellt es mir die Haare auf»

Die Mädels von Miracle Four haben die Thurgauer Version der Lieder für Energy gesungen und aufgenommen und verbrachten am Dienstag den ganzen Tag im Studio.

Auf der Facebook-Seite des Radiosenders wird das Video bereits fleissig geteilt, gelikt und kommentiert. Ein User schreibt: «Da schloot mis Thurgauerhärz gad ächli höcher.» Andere sind weniger begeistert. «Brrr ... Da stellt es mir die Haare auf», schreibt ein anderer.

Wie finden Sie die Neuinterpretation? Ab ins Kommentarfeld mit Ihrer Meinung.


(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Öpfel am 21.12.2017 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    Knapp vorbei

    Ich verstehe, dass Zürcher den Unterschied nicht hören, aber die Gruppe singt nicht im Thurgauer Dialekt. Sie sind nämlich aus Widnau SG

    einklappen einklappen
  • Goo Gle am 21.12.2017 08:12 Report Diesen Beitrag melden

    Tinnitus?

    Naja, ein bisschen despektierlich ist dieser Beitrag in meinen Augen schon. Zumal sind diese jungen Damen Rheintalerinnen und sprechen einen Ostschweizer Mix. Zum anderen leide ich an Tinnitus und wünsche das keinem, nicht mal wenn man den Thurgauer-Dialekt hört.

  • Armin am 21.12.2017 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Mobbing

    Gibt es nichts interessanteres auf der Welt zu berichten als sich über unsern Thurgauer Dialekt lustig zu machen? Das grenzt schon an Mobbing. Ständig diese Sticheleien...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ötzi aus dem Rheintal am 21.12.2017 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    huara goat

    erfrischend, tolle Stimmen, attraktive Girls, gute Ausstrahlung: please keep on your good work euer treuer Fan: ÖTZI

  • Urs am 21.12.2017 15:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht

    In welchem Dialekt auch immer, ich finds schrecklich! Die Mädchen haben Mut, aber das kann vielleicht für einen Familienanlass oder Ferien Camp genügen.

  • Josef am 21.12.2017 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    An die Rheintaler Behaupter

    Wenn das "rheintalerisch" sein soll, ist das ein Volkslied. Nein, im Ernst, meine Mutter kommt aus Diepoldsau, die reden aber ganz anders dort!

    • Rick G am 21.12.2017 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Josef

      Im Rheintal hat fast jedes Dorf einen eigenen Dialekt. Widnau, Balgach, Diepoldsau, Montlingen, Rebstein, etc. Nur weil Diepoldsau im Rheintal liegt heisst das nicht das der diepoldsauer Dialekt der Einzige ist und alle ihn sprechen.

    einklappen einklappen
  • hundertprozent thurgauerin am 21.12.2017 13:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wo Thurgau Dialekt??

    Höre aber fast nichts von Thurgauer Dialekt. (Ich kör abo nüt vom tuorgauo Dialekt)

  • Steff am 21.12.2017 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    Thurgauer

    Naja... das ist aber nicht hardcore Thugau... sorry. Ich höre einflüsse von st. Galler und manchmal etwas Aargauer Dialekt???