Bootsunglück auf dem Genfersee

18. Juni 2019 11:37; Akt: 18.06.2019 11:37 Print

Tote war befreundet mit Königin von Schweden

Eine Frau ist am Samstag beim Sturm auf dem Genfersee ums Leben gekommen. Nun ist ihre Identität bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Samstag kam es auf dem Genfersee zu einem tragischen Unfall. Aufgrund des heftigen Sturms kenterte das Boot einer Touristin, die wenig später nur noch tot geborgen werden konnte. Wie verschiedenste schwedische Medien nun bekannt geben, handelte es sich bei der Frau um Ann-Christine Wallenberg, eine Freundin des schwedischen Königspaars Carl Gustaf (73) und Silvia (75).

Die 68-Jährige war zusammen mit einem Kollegen auf einem Boot unterwegs, als sie vom Sturm überrascht wurden. Ihrem Begleiter gelang es, ins Wasser zu springen und am Hafen einen Notruf abzusetzen. Nun wird vermutet, dass sich die Frau in den Seilen verhedderte und sich deshalb nicht mehr befreien konnte.

Die schwedische Königsfamilie ist mittlerweile über den Unfall informiert worden. «Expressen» schreibt, dass Wallenberg bereits seit 1980 mit dem Königspaar befreundet gewesen sei und auch bis kurz vor ihrem Tod noch in engem Kontakt zu ihm gestanden habe. Die Pressesprecherin der royalen Familie spricht von einem «sehr tragischen» Unglück.

(doz)