Verbesserung des Verkehrsflusses

10. Oktober 2018 10:17; Akt: 10.10.2018 11:01 Print

Trotz Rotlicht rechts abbiegen für Velos erlaubt

Bald darf man auf der Autobahn rechts vorbeifahren und mit dem Velo bei Rotlicht rechts abbiegen. Das gab der Bundesrat am Mittwoch bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um den Strassenverkehr flüssiger und sicherer zu machen, schlägt der Bundesrat verschiedene neue Massnahmen vor. Dazu gehören unter anderem, auf Autobahnen das Rechtsvorbeifahren zu erlauben. Dies bedeutet allerdings nicht, dass fortan das Rechtsüberholen durch Ausschwenken und Wiedereinbiegen erlaubt ist. Legal wird lediglich das vorsichtige Rechtsvorbeifahren an Autos, die auf der Überholspur langsamer unterwegs sind.

Umfrage
Rechts abbiegen bei Rot für Velofahrer: Was halten Sie davon?

Rettungsgasse wird Pflicht

Die Bildung einer Rettungsgasse soll neu zur Pflicht werden. Die Rettungsdienste haben oft Mühe, zwischen den stehenden Autos hindurch zum Unfallort zu gelangen. Die Vorschrift ist für Autobahnen und Autostrassen mit mindestens zwei Fahrstreifen gedacht.

Die Fahrzeuge sollen im Schritttempo eine freie Gasse bilden, und zwar auf dem äussersten linken und dem direkt daneben liegenden rechten Fahrstreifen.

Zusätzlich wird das «Reissverschluss»-System rechtlich verankert. Dies betrifft den Verkehr, wenn verschiedene Spuren zusammengeführt werden– zum Beispiel als Folge einer Baustelle. So soll die Strasse besser ausgelastet und der Verkehrsfluss verbessert werden.

Velofahrer dürfen bei Rot fahren

Velofahrer sollen ausserdem künftig auf einer Kreuzung trotz Rotlicht rechts abbiegen dürfen, wenn dies entsprechend signalisiert ist. Bei einem mehrjährigen Versuch in Basel habe sich diese Regelung bewährt, heisst es in der Mitteilung, so dass sie jetzt ins Verkehrsrecht aufgenommen werden soll.

Ausserdem soll es Kindern im primarschulpflichtigen Alter erlaubt werden, auf dem Trottoir Velo zu fahren, um ihre Sicherheit zu erhöhen.

Alkohol auf Raststätten

Letztes Jahr hatten National- und Ständerat beschlossen, das Verbot des Alkoholverkaufs und -ausschanks Raststätten aufzuheben. Dies wird der Bundesrat nun anpassen. Nicht davon betroffen sind die Rastplätze: Dort ist es nach wie vor verboten, Alkohol zu verkaufen und auszuschenken.

Neue Parkordnung

Zur Förderung der Elektromobilität soll ausserdem ein Symbol in die Signalisationsverordnung aufgenommen werden, das Parkfelder für E-Fahrzeuge anzeigt.

Zudem soll der Geltungsbereich des Signals «Parkieren gegen Gebühr» auf alle Fahrzeuge ausgedehnt werden. Das bedeutet, dass Gemeinden und Kantone unter anderem auch auf Parkplätzen für Motorräder Gebühren erheben dürfen, wenn sie dies wollen.

Tempo 100 mit Anhänger

Schliesslich sollen leichte Motorwagen mit Anhänger künftig auf Autobahnen und Autostrassen neu mit Tempo 100 statt 80 unterwegs sein. Davon betroffen sind zum Beispiel Wohnwagen-Gespanne oder Personenwagen mit Pferdeanhängern.

(doz)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Autofahrerin am 10.10.2018 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abbiegen für Velo bei Rot

    Abbiegen für Velos bei Rot??? Wird jetzt legalisiert, was schon lange praktiziert wird??? Die Velofahrer scheinen sowieso keine Gesetze zu kennen und zu akzeptieren.

    einklappen einklappen
  • Marc D. am 10.10.2018 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Vor dem Gesetz sind alle gleich ausser..

    warte auf den ersten richtig krassen Unfall wo ein rechtsabiegender Velo Rowdy eine Oma umfährt und keiner Schuld sein wird...

    einklappen einklappen
  • ... am 10.10.2018 10:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt und Anstand

    Als ob das nicht schon alles so laufen würde, oder fährt unsere Politik nicht durch den Gubrist? Es würde einen besseren Verkehrslauf geben, wenn man mit Respekt und Anstand fährt, auch wenn viele wohl nicht wissen wie ein Reissverschlussverkehr funktioniert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 12.10.2018 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Anderen sollen aufpassen...

    Die Radfahrer haben alle Rechte, wenn was passiert ist immer der Automobilist der Geschorene. Was für eine Gerechtigkeit. Diese Drahtesel Künstler sollten auch eine Fahrprüfung absolvieren... Bestimmt nur ein Drittel wurde es bestehen!

  • Bike4ever am 12.10.2018 18:13 Report Diesen Beitrag melden

    Rechtsabiegen

    bei Rot ist in anderen Ländern sogar auch für Autos möglich. Dass es bei uns jetzt aber vorläufig zuerst mal nur für Velofahrer eingeführt werden kann, sollte den Autofahrern zu Denken geben

  • Veritas04 am 12.10.2018 08:32 Report Diesen Beitrag melden

    Ampeln?

    Als Biker interessieren mich Rotlichter noch nie!

  • lauretta am 11.10.2018 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    total daneben

    die velofahrer respektieren überhaupt keine gesetze - und farbenblind sind sie auch. jetzt macht man es einfach zum gesetz, dass man sich nicht mehr an das gesetz halten muss. egal wie man es verkaufen will - es ist daneben. wenn was passiert, ist eh immer der automobilist schuld. auch wenn hohlköpfe auf dem velo alles verursacht haben, oder über rot gefahren sind.

    • Bruno Strebel am 11.10.2018 21:40 Report Diesen Beitrag melden

      Velo- Auto und Lkwfahrer

      All jene die da grosse sprüche klopfen, sollten besser einmal im berufsverkehr auf velo steigen, dann könnten sie vieleich mitreden. Es gibt ebenso viele dumme autofahrer wie velofahrer. Und übrigens für jedes velo ist ein auto weniger auf der verstopften strasse.

    • Rennradfahrer am 12.10.2018 04:44 Report Diesen Beitrag melden

      Autorowdys

      Es gibt genügend Hohlköpfe auf vier Räder, die lieber am Handy rumspielen als auf den Verkehr zu achten. Und aucht nicht das Tempolimit einhalten können. Und früh morgens konnte ich schon mehrmals beobachten, wie Autofahrer (!) bei rot durchfahren. Wenn alle Autofahrer sich so brav verhalten, wieso gibt es denn so viele Unfälle (ohne Velo-Beteiligung)? Und warum werden so viele geblitz, die innerorts mit über 100 km/h unterwegs sind?

    • Ironiker am 12.10.2018 09:32 Report Diesen Beitrag melden

      @Bruno Strebel

      Weil die anderen es nicht können, darf ich dafür alles. Gute Einstellung ....

    einklappen einklappen
  • Andy Seeland am 11.10.2018 17:42 Report Diesen Beitrag melden

    Bald heisst ab 2020!!

    Bitte beachten, bald heisst ab 2020, d.h. bis dann gelten die alten Vorschriften und Gesetzte, auch für Radfahrer und Drängler.