Rückholaktion

25. März 2020 14:10; Akt: 25.03.2020 15:59 Print

Gefesselte Passagiere in Schweizer Corona-Flieger

Zwei Edelweiss-Passagiere mussten ihren Rückflug aus Südamerika gefesselt überdauern. Zuvor hatten sie für Tumulte im Flugzeug gesorgt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf einem der vom Bund zur Rückholung im Ausland festsitzender Schweizer gecharteten Flüge kam es zu Auseinandersetzungen, die gleich mehrfach Polizeieinsätze erforderten. Zwei Fluggäste durften nur gefesselt mitfliegen.

Umfrage
Werden Sie in Zukunft aufs Fliegen verzichten?

Wie der «Blick» berichtet, sind die beiden bereits kurz nach dem Start in Bogotá gegenüber anderen Passagieren ausfällig geworden. Es soll wegen einer zurückgestellten Sitzlehne zu lautstarken Auseinandersetzungen im Flieger gekommen sein, berichtet ein Augenzeuge.

Auch die Crew sei von den beiden angegangen worden. Über die zwei Unbelehrbaren sagt der Augenzeuge, sie seien augenscheinlich unter Drogeneinfluss gestanden.

Bereits in der Dominikanischen Republik gefesselt

Bereits bei einem Zwischenstopp in der Dominikanischen Republik wollte man die zwei Krawallmacher aus dem Flugzeug werfen, was aber wegen der geschlossenen Grenzen nicht möglich gewesen sei. Die lokale Polizei habe dann die beiden gefesselt. Nach der Landung in Zürich wurden sie der Kantonspolizei Zürich übergeben.

(obr)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • de reto am 25.03.2020 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    zahled grad

    wäre toll wenn diese 2 personen ihre rückreise nun auch selber bezahlen dürften!

    einklappen einklappen
  • lol123 am 25.03.2020 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Sie sollen froh und dankbar sein, dass sie überhaupt noch zurück geholt werden. Danke an die Piloten und die Crew!

    einklappen einklappen
  • Eidgenossin am 25.03.2020 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Idioten

    Dankbarkeit ist ein Fremdwort für diese Idioten!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thommy am 26.03.2020 20:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drogen

    Warum holt "man" solche Drogenkosumenten zurück in die Schweiz ?

  • Uristier am 26.03.2020 18:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rückkehrer

    Ein Flugzeug voller rückreisender wurden bei Ankunft in kloten nicht auf Fieber getestet. Corona freute.

  • Mike Berger am 26.03.2020 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Idioten gibt es immer

    Es ist richtig die Leute zurück zu holen vor allem die die dort in den Ferien waren. Ich freue mich allerdings schon auf die die in Südamerika gewohnt haben. Uns immer wieder erzählten wie doof wir sind hier zu leben wo doch bei Ihnen alles so toll ist. Jetzt kommen sie zurück weil sie dem Gesundheitssystem dort wo sie waren doch nicht so trauen. Häme wird nicht aufkommen nur etwas Freude wenn ich sie dann treffen.

  • ADLES am 26.03.2020 17:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    idioten

    super und meine Mutter die es sehr schätzen würde kann noch lange auf einen Rückflug warten.

  • Adi G am 26.03.2020 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Rückflug

    Den Rückflüg müssen sie so oder so selber zahl "de reto"