24. März 2007 18:52; Akt: 24.03.2007 18:53 Print

US-Armee sabotierte Schweizerische Depeschenagentur

Ende Januar fiel Hotbird 8 aus, ein Satellit über den auch die Newsmeldungen der Schweizerischen Depeschenagentur (sda) geschickt werden. Jetzt kam heraus: Es war keine Panne, es waren die Amerikaner.

Fehler gesehen?

Die US-Armee soll einem Bericht des Tagesanzeigers zufolge den Satelliten mit einem Störsender ausser Gefecht gesetzt haben. Dies aber gänzlich unbeabsichtigt: Das eigentliche Ziel der Aktion was der TV-Sender al-Zawraa, der Videos über Anschläge im Irak verbreitet. Allerdings befindet sich deren Kanal gar nicht auf dem sabotierten Satelliten. Eine mögliche Erklärung: Die USA verwechselten Terror-Sender al-Zawraa mit dem TV-Sender al-Zahra. Dieser strahlt seine Signale nämlich über Hotbird 8 aus.

Der Vorfall geschah am 23. und 24 Januar dieses Jahres. Ein starkes Signal störte den Satelliten. Betroffen waren nicht nur die schweizerische sda, sondern auch die französische Nachrichtenagentur afp und eine ganze Reihe von TV- und Radioprogrammen.

(pat)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • chris am 24.03.2007 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Also wirklich

    Lieber 50 Jahre Bush, als einen der hier schreibenden Kritiker 1 Tag an der Spitze. Alles Leute die noch nie was verwechselt haben...

  • sminja am 24.03.2007 11:19 Report Diesen Beitrag melden

    wenn man schon sabotieren will..

    .. sollte man lesen können :o)

  • Suti am 24.03.2007 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    @sara

    Auch ich habe die Schnauze übervoll ob der Bush-Politik. Aber darum soll man nicht gleich den ganzen Staat abmahnen. Fehler passieren überall.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rudolf. Burgener am 26.03.2007 21:21 Report Diesen Beitrag melden

    Vergessene Namen

    Zwei Namen von grossen Persönlichkei-ten habe ich vergessen, nämlich die von Russland und der USA!

  • Nick am 26.03.2007 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur die USA...

    ..., sondern auch Israel gehört dazu. Zu was den jetzt? Naja ich würde sagen zu den Schurkenstaaten. Ist es nicht die USA die Chemiewaffen in Vietnam einsetzten? Oder sind es nicht die USA die täglich irgendwelche Bürger in der Welt ermorden? Sind es nicht Amis die sich überall einmischen?

  • Walter Herrle am 26.03.2007 17:35 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Terror-Sender

    Der in dem Artikel genannte Satellitensender "Az-Zawraa" ist kein Terror-Sender, wie irrtümlich formuliert, sondern berichtet über den legitimen irakischen Widerstand gegen die US-Besatzung.

  • Poncho am 26.03.2007 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Die USA hat im 2. Weltkrieg geholfen...

    ..das stimmt. Aber es ist nicht mehr die selbe USA, so, wie wir nicht mehr die selbe Schweiz sind. Busch wäre damals genauso verhasst gewesen, wie heute. Nur wäre er damals nie gewählt worden, da das Bildungsniveau ein bisschen höher war als heute.

  • R.P. am 26.03.2007 10:32 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das

    Sind hier nur Taliban und andere USA Gegener am schreiben. Die USA haben die Schweis vor Hitler und Stalin bewahrt. Ob die und nochmal helfen ist fraglich, bei dem Antiamerikanismus!