Motion gescheitert

25. Mai 2017 11:49; Akt: 25.05.2017 14:25 Print

Veganismus ist keine Ausrede für Militärdienst

Eine SVP-Motion, wonach Veganer automatisch als dienstuntauglich eingestuft werden sollen, ist beim Bundesrat abgeblitzt. Es kann jedoch Ausnahmen geben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Veganer und Veganerinnen sollen nicht automatisch vom Militärdienst ausgeschlossen werden. Der Bundesrat lehnt eine Motion von Jean-Luc Addor (SVP/VS) ab und will, dass jeder Fall einzeln geprüft wird.

Die Militär- und Ersatzdienstpflicht gemäss Bundesverfassung gelte umfassend und unabhängig von der Gesinnung, der Religion oder dem Ernährungsverhalten der Wehrpflichtigen, ruft der Bundesrat in seiner Stellungnahme in Erinnerung. Eine strikt vegane Lebensführung soll deshalb nicht per se zur Militärdienstuntauglichkeit führen.

Schwierigkeiten bei Ausrüstung

Die für die Beurteilung der Militärdiensttauglichkeit zuständige medizinische Untersuchungskommission prüfe jedoch, ob im Einzelfall den Betreffenden dadurch erhebliche Schwierigkeiten bei der Ernährung und der Ausrüstung in der Armee entstehen könnten.

Der Bundesrat mit VBS-Chef Guy Parmenlin will aber auch nicht, dass alleine das Vorbringen einer veganen Lebensführung automatisch eine Militärdienstuntauglichkeit nach sich zieht.

Aus diesen Gründen erachtet es der Bundesrat weder als notwendig noch als zweckmässig, für den Militär- und Ersatzdienst von Veganern eine gesetzliche Ausschlussregelung zu schaffen oder spezielle Massnahmen festzulegen, wie sie Addor in seinem Vorstoss verlangt hatte.

Unfreiwillig als dienstuntauglich eingestuft

Der Motionär hatte sich daran gestossen, dass die Armee vor kurzem «von einem Veganer vorgeführt wurde». Er verlangte in seiner Motion, dass künftig keine Veganerinnen und Veganer mehr in die Armee aufgenommen werden.

Der dienstwillige Veganer, bei dem es im Vorstoss ging, war gegen seinen Willen als dienstuntauglich bezeichnet worden. Die Armee begründete diesen Entscheid damit, dass es nicht möglich sei, einen Veganer ausreichend und gut zu ernähren. Der junge Mann legte Rekurs ein. Danach kam ein Militärarzt auf den Untauglichkeitsentscheid zurück.

(kaf/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gourmet Füsel am 25.05.2017 13:23 Report Diesen Beitrag melden

    die könnten doch

    Konserven essen. Es kann doch niemand ernsthaft behaupten, dass es in einem "Johnny" echtes Fleisch drin hat.

    einklappen einklappen
  • Motzki am 25.05.2017 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Spaghetti-Monster

    Nun warten wir auf die Spaghetti-Monster, die Filet-Teufel und Hamburger-Junkies, die ebenfalls verlangen, dass sie nach ihrer Façon im Militär ernährt werden. Zumindest die Spaghetti-Monster-Anhänger können mindestens geltend machen, sie würden - falls sie sich anders ernähren müssten - in der Ausübung ihrer Religion diskriminiert!

    einklappen einklappen
  • Peter Eugster am 25.05.2017 13:48 Report Diesen Beitrag melden

    Modetrent

    Da der Veganismus eine Modeerscheinung, in einer Dekandenten denkensweise ist. Sollte auf keinen Fall darauf eingegangen werden,

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mexim am 26.05.2017 12:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ü 60 Milliarden

    Tiere werden jedes Jahr für die Ernährung von Menschen getötet. Es werden über 70 % des Sojas nur dazu gebraucht, um Tierfutter zu produzieren. Würden alle Menschen sich auf viel weniger Fleisch oder gar kein Fleisch zu essen besinnen, MÜSSTEN auf dieser Welt keine MENSCHEN mehr verhungern. Das Fleisch essen wollen in diesem Ausmass tötet nicht "nur" Tiere, sondern auch Menschen. Und das sollte man sich als Mensch, der gerne Fleisch isst, einfach bewusst sein, was man tatsächlich alles auf dem Gewissen hat. Ergo: Fleisch-Esser sind verantwortlich für den Tod von Tieren & MENSCHEN.

  • Danny am 26.05.2017 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry aber meine Meinung

    Es ist schade hier sooft zu lesen, dass man sich zusammen reissen soll (betreffend des Essens). Es gibt auch Leute die sind nicht vegan aufgrund der ,,Modeerscheinung'' sondern aus Überzeugung und es gibt auch jene welche es schon ihr Lebenlang sind. Wieso muss man sich rechtfertigen für etwas, dass einen persönlich betrifft. Man könnte auch einfach das Militär EIN KLEINES BISSCHEN ,,modernisieren''. Ist ja nicht so das Veganismus etwas neues wäre...

  • Marco Z. am 26.05.2017 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    Geht euch gar nichts an.

    Keine Ahnung wieso in diesem Land alle das Gefühl haben, sie müssten mir beibringen wie ich zu leben habe. Ihr habt mir gar nichts zu befehlen, ist das klar?

    • Claudia am 26.05.2017 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      Wo ist denn das Problem?

      machen sie ja nicht.. wenn Du so verbohrt bist, dann isst Du halt nichts.. Hunger ist der beste Koch! Als Fleischesser würde ich mit Hunger sogar in ein Sojaschnitzel beissen ;-)

    • Peter Huber am 26.05.2017 12:18 Report Diesen Beitrag melden

      Nur so mal

      Wir leben in einer Gesellschaft und dort sollte jeder einzelne nicht nur auf sich, sondern auch auf andere achten.

    • Biger Ben am 26.05.2017 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marco Z.

      Wie du dich privat ernährst ist uns allen völlig egal. Dem gegenüber steht jedoch, dass du im Militärdienst ebenso die Klappe halten solltest, wie wir in deinem Privatleben, wenn deine Lebensweise dort nicht unterstützt wird. Oder meinst du allen Ernstes, dass du einer ganzen Kompanie vorschreiben kannst, was auf den Tisch kommt? Deine Selbstsicherheit in Ehren, mein Lieber, aber in einer demokratischen Gemeischaft gilt auch für dich die Mehrheitsmeinung!

    • michiop am 26.05.2017 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marco Z.

      Doch das Militär schon^^

    einklappen einklappen
  • ... am 25.05.2017 20:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Wäre auch lustig geworden. Plötzlich wäre jeder Armeemuffel einfach veganer geworden und hätte sich drücken können.

  • jane77 am 25.05.2017 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lachnummer

    tschuldigung aber wäre der artikel am 1.april erschienen hätte ich gewettet der sei ein witz