Flug nach Bari

22. September 2018 08:57; Akt: 04.10.2018 16:16 Print

Verdächtiger Gegenstand – Swiss-Flieger kehrt um

Statt in Bari mussten 103 Swiss-Passagiere wieder in Zürich aussteigen. Grund war ein verdächtiger Gegenstand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 7 Uhr ist eine Swiss-Maschine in Richtung Bari abgeflogen. Doch Flug LX2516 kam nicht weit: Wegen eines verdächtigen Gegenstands musste die Maschine umkehren und in Zürich landen.

Die Polizei habe den verdächtigen Gegenstand untersucht und konnte Entwarnung geben, sagt ein Swiss-Sprecher auf Anfrage von 20 Minuten.

Alle 103 Passagiere musste aussteigen. Für sie geht die Reise spätestens um 9.30 Uhr weiter, wie es bei der Swiss weiter heisst.

(20M)