Halo

02. Mai 2019 13:24; Akt: 02.05.2019 15:13 Print

Am Himmel spielte sich heute ein Spektakel ab

Am Donnerstag verabschiedet sich das schöne Wetter und macht kalter Luft aus dem Norden Platz. Vor dem Wetterumschwung gab es am Himmel nochmals etwas zu sehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagmittag lohnte es sich, in den Himmel zu schauen. Denn dort konnte man mit etwas Glück einen Halo-Ring um die Sonne sehen. Dieser entsteht, wenn das Licht an den Eiskristallen in der Luft bricht.

Umfrage
Haben Sie schon mal einen Halo gesehen?

Mehrere Leser haben das Phänomen beobachtet und mit der Kamera eingefangen. Auch Meteonews hat ein Bild davon auf Twitter gepostet.


Allzu lange dürfte die Sonne aber nicht mehr zu sehen sein. Am Nachmittag erreichen die Wolken die Zentral- und Ostschweiz. Sie bringen Regen und teils Gewitter mit. Aufs Wochenende wird es dann nochmals richtig kalt. Es ist zudem Schnee bis in tiefe Lagen möglich.

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Edin am 02.05.2019 13:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Halo

    Ein wunderschöner Halo Kreis. Halo Vater

    einklappen einklappen
  • Sonne am 02.05.2019 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wetter

    Finde viele Stimmungen am Himmel sind schön!

  • Gusti am 02.05.2019 14:34 Report Diesen Beitrag melden

    nichts neues

    Das kann man mittlerweile fast an jedem Tag mit Sonne und etwas Cirruswolken sehen. Dank sei Chemtrails....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Timu am 03.05.2019 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hab i schon gesehen

    Hab noch 2 Fotos mit sonnenring vor Jahren in Asien geschossen

  • Liliane die Ruhige am 03.05.2019 10:30 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe AntirechnerInnen

    Es gibt mathematische Regeln welche angewendet werden müssen. Werden diese bei diesem Anfängerbeispiel angewandt, kommen alle auf eine 1, was der einzigen richtigen Lösung entspricht.

      einklappen einklappen
    • Eric V. am 03.05.2019 10:04 Report Diesen Beitrag melden

      Chemtrails sei dank!

      Anfang Woche hatte es laut Wetterprognose am Wochenende schön. Dank den Chemtrails die man vielleicht in Spanien oder Frankreich versprühte, haben wir nun dieses Wetter. Chemtrails sind die "Kondesstreifen" der Flugzeuge, die sich nicht auflösen, sondern immer grösser und grösser werden. In der Umgangssprache sagt man Wettermanipulation.

      • S. K. am 03.05.2019 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

        @Eric V.

        Viellei ht in fr und sp? Die halbe welt wird mit dem cocktail zugesprüht.

      einklappen einklappen
    • malien am 03.05.2019 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Angel don't play this Haarp

      An alle die noch Zweifel haben: Chemtrails sind offiziell und es nennt sich Geoengineering. Einfach mal selbst recherieren ;)

    • Warner am 03.05.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

      Chemtrail

      Eiskristalle? Eher schwermetalle von den Flugzeugen. Bundesamt für Umwelt ist es ja am prüfen