Aufruf

19. Juni 2019 10:37; Akt: 19.06.2019 10:37 Print

War dein Sprachaufenthalt ein Albtraum?

Sprachaufenthalte können schnell zum Albtraum werden: Unmotivierte Lehrer, unfreundliche Gasteltern, dreckige Unterkunft. Erzähle uns von deinem Erlebnis.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Syrine besucht in Miami gerade eine Sprachschule und macht schlimme Erfahrungen: «Es läuft vieles schief. Sachen werden aus meinem Zimmer gestohlen, die Mitarbeiter helfen uns nicht, und es finden von morgens bis spätabends Renovierungsarbeiten statt. Auch das Abendessen wurde gestrichen.»

Auch wenn ein Sprachaufenthalt in den meisten Fällen eine lehrreiche und kulturell wertvolle Erfahrung ist, verläuft der Aufenthalt im Ausland nicht immer so wie geplant: Die Schule entspricht nicht den Erwartungen, die Lehrer sind unmotiviert, die Unterkunft ist heruntergekommen oder die Gasteltern sind unfreundlich.

Hast du auch schon ähnliche oder noch schlimmere Erfahrungen gemacht? Bist du in deinem Sprachaufenthalt durch die Hölle gegangen? Was lief alles schief? Wie bist du damit umgegangen? Erzähl uns davon!

(mm)