Umfrage

03. Februar 2019 11:19; Akt: 04.02.2019 11:24 Print

Warum arbeitest du im Ausland?

Millennials hätten keine Lust auf einen Job im Ausland, sagt ein Kadervermittler. Beweist Du das Gegenteil?

storybild

Arbeitest Du im Ausland? Erzähle uns, warum! Im Bild: Die Hochhäuser der Bankenmetropole in Hessen, Frankfurt/Main. (Bild: Keystone/Boris Roessler)

Fehler gesehen?

Schweizer wollten ihre Komfortzone nur ungern verlasen, sagt der Walliser Bernard-Zen-Ruffinen vom weltgrössten Kadervermittler Korn Ferry zur «Sonntagszeitung». Das Lohnniveau, die Infrastruktur und die soziale Sicherheit würden viele hemmen, Stellen in anderen Ländern anzunehmen.

Gehörst du zu denjenigen, die trotzdem im Ausland arbeiten? Was für Erfahrungen hast Du gemacht? Hast Du eine neue Denkweise erlangt oder gelernt Konflikte anders zu lösen?

Erzähle uns hier von deinen Job-Erfahrungen im Ausland:

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dubeli am 03.02.2019 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Klar doch

    Ja, ich arbeite in D, lebe in der CH weil ich Schweizer seit Geburt bin. Nicht weil ich das für diesen Hungerlohn tun möchte, sondern weil ich in meiner Heimat keine Arbeit mehr finde! Bin 60ig, ausgesteuert, könnte mir also auch gleich die Kugel geben.... So habe ich wenigstens noch eine Aufgabe, einen geregelten Tagesablauf und Struktur. Einfachere Arbeiten werden in der CH ja neuerdings lieber an Analphabeten und Leute welche in ihrem Leben noch gar nie gearbeitet haben vergeben. Integration ist das Wort der Stunde, den blöden, ungelernten eigenen Leuten gibt man den Schutt in den Ar.....

    einklappen einklappen
  • Dan am 03.02.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaubliche Erfahrungen

    Ich durfte 3 Jahre in verschiedenen Ländern arbeiten. Unter anderem im fernen Osten wie Malaysia, Singapore, Japan, Korea und China. Es war eine harte aber unglaublich interessante Zeit. Die Erfahrungen und die Eindrücke kann dir niemand mehr nehmen! Aber es muss gesagt sein, die Schweiz als Arbeitsplatz, Wohnort, Sozial-Leben ist einfach unschlagbar, auch wenn ich die Kommentare der Nörgeler lese. Geniesst es einfach in der Schweiz zu leben, Nörgeler sollen mal ins Ausland gehen wenns Euch gefällt bleibt dort. win win für alle

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bänzli Live im Flieger am 03.02.2019 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    damit ich die griesgrämigen Gesichter am Morgen im Zug nicht mehr sehen muss

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ivan N. am 04.02.2019 11:55 Report Diesen Beitrag melden

    Erfahrung im Ausland WICHTIG

    Ich persönlich habe von den letzten 6 Jahren 5 davon im Ausland verbracht. Ohne meine erste Auslandserfahrung (1 Jahr Working Holiday in Australien und 6 Monate Südostasien reisen) hätte ich niemals meine jetzige Stelle in einem Schweizer multinationalen Konzern bekommen. Nicht nur habe ich mein Englisch so gut wie perfektioniert, sondern immens wichtige persönliche und professionelle Erfahrungen gemacht, die mir einen total anderen Ausblick verschaffen haben. Junge Leute seit mobil! Die Schweiz rennt euch definitiv nicht davon, die Zeit jedoch schon.

  • Tja am 04.02.2019 11:32 Report Diesen Beitrag melden

    So

    Bin seit 17 Jahren hier, aus Deutschland gekommen. Arbeiten ist hier wesentlich entspannter, fast zu entspannend, der Lohn im Verhältnis zu Deutschland höher und wenn man in Deutschland weiterhin einkauft bleibt sogar etwas mehr übrig. Habe den Test zwei Jahre gemacht und wirklich hier alles gemacht, sorry da ist man genauso pleite wie in Deutschland. Aber da man sein Geld nicht hier verschwenden muss ist es hier halt ein wenig besser, nur die naiver Schweizer nerven.

  • Heinz am 04.02.2019 09:32 Report Diesen Beitrag melden

    Steuern

    Ich arbeite schon 12 Jahre im Ausland, komme aus DE. Andere Länder sind im Vergleich zur Schweiz aufgrund der hohen Steuern nicht interessant.

  • Tom Torbell am 04.02.2019 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Frankfurt rocks

    Frankfurt ist eine pulsierende Metropole geworden in nur 10 Jahren. Bankenhub, top10 global airport und richtige Skyline. Und man geniesst die Ueberschaubarkeit mit grad mal 700k Einwohnern zu London eher klein aber nicht mehr Provinziell wie frueher. Brexit kann kommen.

  • leser 2019 am 04.02.2019 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    das nennt sich Kadervermittler?

    Ich verstehe garnicht, warum daraus so ein Drama gemacht und solch einer "Studie" Beachtung geschenkt wird. Wir haben den Luxus, nahezu selbst über unser Leben entscheiden zu können. Als Schweizer würden wir in Chile und Südafrika einen serösen Job finden, doch umgekehrt diese Einwohner auch? Kadervermittler ruhen sich auf alten Geschichten (a la Abenteuer, Auslandserfahrung) aus, anstelle auf die Qualitäten & Bedürfnisse ihrer potentiellen Klienten (sowohl Arbeitnehmer als auch Anbieter) zu hören & zu reagieren. Die Aussage "Komfortzone verlassen" zeugt schon von der Arroganz des Vermittlers