Fehlende Kommunikationsregeln

16. Januar 2019 14:05; Akt: 16.01.2019 14:05 Print

Warum schreibst du nicht zurück?

Auch nach Stunden schreibt die Freundin nicht zurück. Dass das stresst, liegt am Absender, wie ein Experte sagt.

Bildstrecke im Grossformat »
Und welcher Whatsapp-Profilbild-Typ bist du? Er war schon bei den Eingeborenen im Amazonas, fuhr mit dem Velo durch Zentralasien oder mit dem VW durch Südamerika: Der Reisefüdli-Typ zeigt seinen Freunden gern, wo er auf dieser Welt schon überall war und wie offen er gegenüber fremden Kulturen ist. Der Hund im Schnee und das Büsi in der Abendsonne: Katzenfrauen und Hundenarren zeigen sich gern mit ihren Haustieren. Jö! Das Baby im Schnee, das Baby beim Kuchenessen, das Baby im neuen Strampler von Petit Bateau: Das junge Mami lässt keine Möglichkeit aus, seinen Nachwuchs der ganzen Welt zu präsentieren. Nicht selten gehört das Mami auch zum Typ «Ich habe jeden Tag ein neues Profilbild». Er zeigt sich gern mit ernstem Gesichtsausdruck, geschniegelt im Anzug, im Arztkittel oder bei einem aufregenden Ausseneinsatz. Damit will er zeigen, wie erfolgreich er in seinem geliebten Beruf ist und was für eine spannende Persönlichkeit er ist. Ein Foto aus den letzten gemeinsamen Ferien, eine fette Umarmung am Silvesterabend oder eine Erinnerung an den gemeinsam durchgeschwitzten 5-Kilometer-Lauf: Beste Freundinnen zeigen gern, wie sehr sie sich mögen. Männliche beste Freunde verzichten eher auf solche Profilbilder. Sein Profilbild zieren Berge, Seen oder Bäume. Er befürchtet, dass die NSA und die USA ihn überwachen und verzichtet deshalb auf Bilder von sich selber. Dieser Typ besitzt entweder keine aktuellen Fotos von sich oder findet diese zu wenig ansehnlich. Sie zeigt die herzigen Enkelkinder, die erwachsenen Kinder auf Weltreise, alte Kinderzeichnungen, Landschaftsaufnahmen oder Ferienschnappschüsse. Selfies postet das alte Mami eher selten. Am Tag der Frau gibts ein Selfie mit rosa Strickmütze und auch sonst lässt sie keine Gelegenheit aus, ihre Follower daran zu erinnern, dass unsere Welt noch immer von Männern dominiert wird. Ab dem 1. Dezember zieren die perfekten Weihnachtsguetsli – mindestens zehn verschiedene Sorten – das Whatsapp-Profil der Hausfrau. Anfang Januar werden sie durch den selbst gebackenen Dreikönigskuchen ersetzt. Ab März zeigt sie die selbst bemalten Eier. Im Sommer folgen die Rosen aus dem eigenen Garten oder der saftige Sonntagsbraten. Dieser Typ verzichtet entweder aus pragmatischen Gründen auf ein Foto («Es interessiert kein Schwein, wie ich aussehe») oder aber er hat panische Angst davor, dass der amerikanische Geheimdienst bald vor seiner Tür steht. Aaaah ... langweilig! Seit zehn Jahren ziert das gleiche Strandbild sein Profil. Häufig handelt es sich dabei um männliche Whatsapp-Nutzer, die keinen Nutzen hinter dem ständigen Wechsel sehen und denen das Wort «Selfie» völlig fremd ist. Er zeigt Bilder, bei denen man nicht erkennt, was sie genau darstellen sollen. Etwa eine Baumkrone bei Nacht in Strassenlicht getaucht. Hauptsache, es ist speziell. Mit solchen Bildern will der kreative Hipster der Welt zeigen, wie originell und Anti-Mainstream er ist. Am Biken, am Boarden, am Hardcore-Wandern: Der Sportler will uns mit seinem Profilbild mitteilen, wie gross seine Leistungsfähigkeit und sein Durchhaltewille sind. Du und ich am Strand, du und ich auf dem Bett, du und ich im Winter: Es scheint, als würde dieser Typ keine Gelegenheit auslassen, um einen neuen Pärchen-Schnappschuss zu präsentieren und so allen zu zeigen: «Schau mal, wir gehören zusammen. Sind wir nicht süss?»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Warten auf eine Nachricht kann zur Qual werden. Besonders schlimm ist es nach einem schönen ersten Date. «Danke für das Treffen heute. Hättest du Lust, mich wiederzusehen?», schreibst du in deiner Whatsapp-Nachricht – und dann bleibt die Antwort einfach aus. Die Uhr tickt, die Konzentration im Alltag schwindet – und der Aktivitätsstatus des Schwarms wird hundertmal überprüft.

Ist die Person online, antwortet aber nicht, beginnt das Kopfkino und ein schlechtes Bauchgefühl überkommt einen: «Er hat eben doch kein Interesse, ich war ihm zu langweilig» oder: «Sie ist sicher schon mit dem nächsten Date beschäftigt und will mich nie wieder sehen.»

Doch auch die beste Freundin oder der kleine Bruder antwortet manchmal stundenlang nicht. Schnell fragen wir uns: «Habe ich etwas Falsches gesagt und sie damit verletzt?» Oder: «Er wollte doch heute Ski fahren gehen, ob ihm etwas zugestossen ist?» In Zeiten von Whatsapp kann eine Antwort immer und überall verfasst werden, deshalb ist es umso schlimmer für uns, wenn sie ausbleibt.

Unverbindliche Kommunikation

«Per Whatsapp kommunizieren wir unverbindlicher als direkt oder am Telefon. Bezüglich Antwortgeschwindigkeit gibt es keine klaren Regeln und unterschiedliche Erwartungen. Das führt zu Unsicherheiten», sagt Social-Media-Experte Philippe Wampfler. Es gebe verschiedene Gründe dafür, wieso jemand nicht gleich antworte. Bei weniger wichtigen Nachrichten gehe es manchmal schlicht vergessen: «Vielleicht sitzt man mit einem Kollegen beim Mittagessen und schaut nur beiläufig auf sein Handy. Man nimmt sich vor, später zu antworten, was man dann doch nicht tut», so Wampfler. Das sei jedoch nicht als generelles Desinteresse zu werten.

Im Fall von komplizierten Nachrichten, die allenfalls emotional aufgeladen seien, könne es auch von Vorteil sein, nicht gleich zu antworten: «Im Gegensatz zum direkten Gespräch, bei dem man den Emotionen des Gegenübers ausgeliefert ist, kann man per Whatsapp zuerst über die Antwort nachdenken und sie sorgfältig formulieren», sagt der Social-Media-Experte. Und schliesslich stelle das Nicht-Antworten auch eine Möglichkeit dar, einer Person erfolgreich auszuweichen: «Ghosting ist mittlerweile ein verbreitetes Phänomen.»

«Kopfkino hängt eng mit tieferen Ängsten zusammen»

Ganz egal, aus welchen Gründen eine Person nicht antwortet, die ausbleibende Nachricht befeuert unser Kopfkino. «Nicht zurückzuschreiben, ist auch ein Signal. Durch die schon bestehenden Unsicherheiten kommt es schnell zu einem Überschuss an Interpretationen», so Wampfler. «Häufig spüren wir mehr, als wir auf den Punkt bringen können. Die Szenarien, die wir uns ausmalen, hängen meist eng mit unseren tieferen Ängsten und Hoffnungen zusammen»

Werte man eine nicht kommende Antwort als Desinteresse, sei die Möglichkeit gross, dass man ohnehin eher unsicher im Umgang mit Freunden und Bekannten sei. Dasselbe gilt für ein ausbleibendes «Ich liebe dich auch»: Nehme man in der Beziehung unterbewusst gewisse Spannungen wahr, werde die fehlende Antwort schnell zum grossen Unsicherheitsfaktor. «In jedem Fall empfiehlt es sich, die Unsicherheiten und eigenen Erwartungen in einem direkten Gespräch zu benennen», so Wampfler.

Das heisst: Anstatt uns auszumalen, wie der Partner sich mit einer anderen trifft, oder was der kleinen Schwester alles hätte zustossen können, sollten wir besser direkt anrufen und die Unsicherheiten ansprechen. Die Wahrheit kann von unserem Kopfkino ohnehin nicht geändert werden.

(jk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • I.Ronie am 16.01.2019 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte hört auf.

    Ich bin 21, habe mit 12 das erste Aufklapp-Handy bekommen, aber heutzutage herrscht ein Text-Zwang. Ich habe schon 3 Freundinnen indirekt verloren "weil ich zu langweilig texte", das Reden sei nie ein Problem gewesen aber sie fühlten sich als hätte ich kein Interesse an ihnen. Ich würde sofort mein Handy abgeben wenn man noch ohne leben "dürfte" aber das führt nicht zu weniger Text-Druck sondern nur dazu dass man plötzlich "unsichtbar" oder "unkommunikativ" wahrgenommen wird. Persönlich lernt man nur noch über andere Kollegen Leute kennen und nicht mehr per Zufall im Gespräch auf der Strasse.

    einklappen einklappen
  • Samuel K. am 16.01.2019 14:16 Report Diesen Beitrag melden

    anderer Prioritäten

    Ich lasse mir weder vom WhatsApp-Chatpartner noch von irgendwelchen "Socia-Media-Experten" sagen, wann ich zurückschreiben soll. Habe eine Job, kleine Kinder, Hobbys, Haus, da kann man nicht wegen jeder Nachricht ein Drama veranstalten.

    einklappen einklappen
  • Schildkrot am 16.01.2019 14:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tja

    ich bin manchmals offline und lege bewusst das handy zur seite..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christa am 20.01.2019 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    Handy

    Nur schnell schreiben ich melde mich später das braucht paar sekunden die jeder höfliche mensch haben sollte!!!

    • P. Roth am 21.01.2019 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Christa

      Das geht nicht immer! Es gibt auch Menschen die Arbeiten müssen und da hat ds Handy (zumindest bei mir) nichts verloren. Dann wartet die Person halt ein paar Stunden. Ist das so tragisch?

    einklappen einklappen
  • Eugénie am 19.01.2019 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WhatsApp

    Mir reicht es, wenn ich die blauen Häkchen sehe. So bin ich sicher, dass der Andere noch lebt. So kann ich ruhiger auf eine Antwort warten.

  • Knochen am 17.01.2019 21:16 Report Diesen Beitrag melden

    "Nachricht-gelesen"-Funktion abschalten

    Das Hauptproblem oder einzige Problem ist, dass man sieht, wenn die andere die Nachricht gelesen hat. Wenn die Nachricht gelesen wurde, darf man eine Antwort erwarten - sonst hätte die Person ja auch keine Zeit fürs Lesen gehabt. Wenn die Nachricht nicht gelesen wurde, gibts auch keine Antwort. Am besten diese Sichtbarkeitsregel abschalten, dann hat man weniger Stress.

  • MrsGreece am 17.01.2019 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tja

    ich habe oft keine Lust zu antworten. Vor allem wenn ich diese lästigen Sprachaufnahmen geschickt bekomme und 30 sekunden davon nur "eeeeeehm...jaaa" lauten. Das ist MEINE wervolle Lebenszeit, die da flöten geht!!!

  • Peter am 17.01.2019 13:58 Report Diesen Beitrag melden

    hol sie dir

    Wenn es Wichtig ist und du die Antwort unbedingt brauchst, dann hol sie dir. Ruf an, geh hin oder schreib nochmal. Wenn es Unwichtig ist dann schreib nicht. Macht doch nicht immer alles so kompliziert oder von anderen Leuten abhängig.