Debatte in Bern

26. September 2019 10:59; Akt: 26.09.2019 11:23 Print

Ständerat lehnt Burka-Verbot klar ab

Am Donnerstag debattiert der Ständerat über das Burka-Verbot in der Schweiz. Anlass dazu ist eine Volksinitiative.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?


(rol/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rozi am 24.09.2019 06:39 Report Diesen Beitrag melden

    Abzockerei

    Wer glaubt mit mehr Abgaben etwas zu bewirken irrt. Es ist nur eine gute einnahme Quelle für den Bund. Waspassiert mit dem neuen Geld??? Erhalten wir dann Geld zurück wenn wir co2 freie Fahrzeuge kaufen und baut die Schweiz dann zwei Co2 freie Atomkraftwerke damit. Schenkt mir irgendwer eine neue Heizung und ein Solardach. Frage mich wirklich. Wen kann ich am besten melken?? Ja Autofahrer Hausbesitzer und die alten Leute. Wenn dieser Teppich überall in jedem Land ausgelegt wäre ja dann

  • Rônin am 24.09.2019 07:09 Report Diesen Beitrag melden

    Es ist ja schon interessant.

    Die großen Firmen sitzen mit den Regierungsleuten am ovalen Tisch. Dort wird beschlossen wie viel Verpackungsmaterial dem Bürger aufgehalst wird, und was er für die Entsorgung bezahlen soll. Es wird weiter beschlossen ob sie in der Schweiz weiter machen oder abwandern, was für grosse Verluste in den Staatskassen sorgt. Also setzen diese Firmen sich über viele Umweltvorschriften hinweg, weil sie den Staat in der Tasche haben. Und so zieht sich das durch die Farmaindustrie und weiter. Diese Greta ist nur ein Ablenkungsmanöver für das Volk, welches ein schlechtes Gewissen haben soll, und bezahlt.

  • Mark am 24.09.2019 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    Alles auf eigene Kosten.....

    Da müsste man aber auch einen Anreiz bekommen vom Bund, dass man die Ölheizung ersetzt. Es gibt noch viel zu viel Vorschriften damit man auf ersetzbare Energie ohne enorme Kosten umstellt. Der Bund / Kanton bezahlt ja nichts für den Abbau der Ölheizung und das Benzin wird auch teurer.... Bedenkt mal von wo kommt dann der zusätzlich benötigte Strom.... von den Kohlekraftwerken im Ausland..... (billig-Strom) Sehr Co2 Neutral.....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pablo am 02.10.2019 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Beweis

    Bevor die Politiker irgendetwas zu Klima oder CO2 machen sollen sie erst beweisen das diese Annahme wissenschaftlich fundiert ist. Und zwar unwiederlegbar. Jede andere Handlung würde die getroffenen Entscheide sonst nichtig machen. Das heisst es würden dann Nachwahlen nötig sein. Kann doch nicht sein das jemand einfach wegen seiner persönlichen Meinung und Gefühl heraus etwas durch setzen kann.

  • S. Trom am 30.09.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Alles mit Strom betreiben?

    Dazu sind die heutigen Netze gar nicht fähig. Stellt euch mal vor es stehen 20 Busse in der Garage und wollen geladen werden. Dazu braucht es eine neue, stärke Stromversorgung. In Norden Deutschland produzieren sie regelmässig Überschuss. Wegen veralteten Trassen bringen sie den Strom nicht zu den Fabriken im Süden. Und wegen den tausenden Einsprachen werden diese Trassen in den nächsten 30 Jahren auch nicht kommen. Würde unser Quartier komplett auf Strom umsteigen, müssten ebenfalls alle Zuleitungen ersetzt werden und die Bezüge reglementiert und rationalisiert werden. Und wer bezahlt?

  • S. Trom am 30.09.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

    Die Grünen und Linken sind in ein paar

    Jahren eh wieder verschwunden. One election wonder. Nämlich dann, wenn der Klimahype zusammenbricht und der Schweizer vor lauter Abzockerei sich das Auto nicht mehr leisten kann - aber auch keine Wohnung in der Agglo, eine kalte Wohnung hat und das Stromnetz regelmässig zusammenbricht wie in Entwicklungsländern. Würde alles mit Strom betrieben, wie gewisse Menschen sich das vorstellen, dann muss aber noch sehr viel, extrem viel passieren in den nächsten 30 Jahren. Heute sind die Deutschen nicht mal fähig den Stromüberschuss von der Nordsee in den Süden zu den Fabriken zu bringen!

  • Jangdebang am 28.09.2019 23:15 Report Diesen Beitrag melden

    Nun gut, dann...

    ...gehen wir einfach in unseren Trachten oder auch Fassnachtsbekleidung z.B. nach Saudiarabien und schauen mal, wie es mit der Gleichberechtigung steht. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sind wir dann um einen Kopf kürzer...

  • G.Kalergi am 28.09.2019 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Wunder

    Sind ja fast ALLE Politiker/innen auf A.Merkels Kurs bzw. Kalergi Plan treu unterwegs !