Rücktritt aus Bundesrat

28. Oktober 2015 16:14; Akt: 28.10.2015 18:54 Print

Widmer-Schlumpf hört Ende Jahr auf

BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf soll gemäss Quellen aus dem Bundeshaus ihren Rücktritt per Ende Jahr verkünden. Demnächst soll es eine Medienkonferenz geben.

storybild

Tritt sie nochmals an? Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf an einer Pressekonferenz. (21. Oktober 2015)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Spekulationen haben gemäss TeleZüri schon heute Nachmittag ein Ende. Eveline Widmer-Schlumpf werde an einer Medienkonferenz informieren, ob sie im Bundesrat verbleiben will oder zurücktritt, teilt der Zürcher Lokalsender mit.

Umfrage
Soll BDP-Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf zurücktreten?
60 %
40 %
Insgesamt 15371 Teilnehmer

Gemäss 20minutes.ch wird Widmer-Schlumpf ihren Rücktritt per Ende Jahr demnächst bekannt geben. Offenbar wurden vor kurzer Zeit Mitarbeiter ihres Departements per Mail über den Rücktritt informiert.

Mittlerweile ist bekannt: Um 16.45 wird Eveline Widmer-Schlumpf vor die Medien treten.

Am Vormittag gabs zahlreiche Spekulationen über den bevorstehenden Rücktritt. Als erster twitterte Markus Gilli von TeleZüri darüber. Gemäss Informationen von TeleZüri hat sie am Morgen den Bundesrat darüber informiert. Den Entscheid habe sie bereits unmittelbar nach den Wahlen gefällt. Am Montag, 19. Oktober, habe sie ihren Vertrauenskreis über ihre Zukunftspläne eingeweiht.

Da in der Folge nichts zu erfahren war, gabs zahlreiche Tweets was aus dem Bundeshaus zu erwarten sei.

Auf Twitter machen sich einige bereits lustig über die mögliche Pressekonferenz, zu der auch nach 15 Uhr keine offiziellen Informationen vorliegen. Beispielsweise Politologe Mark Balsiger:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tom am 28.10.2015 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feierlicher Rücktritt

    Besser gefeiert zurücktreten, als weinend abgewählt werden.

    einklappen einklappen
  • Zlottl am 28.10.2015 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Abtritt wahrscheinlich

    Ich denke, sie wird abtreten, um eine Blamage bei der Bundesratswahl zu vermeiden. Falls das der Fall sein sollte: Danke Frau Widmer-Schlumpf für ihre Arbeit. Sie waren einer der fähigsten Köpfe im Bundesrat.

    einklappen einklappen
  • Lex. am 28.10.2015 12:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hat sie eine Wahl?

    Eigentlich hat sie gar keine Wahl und muss abtreten. Ein Schiff ohne Kapitän fährt auch nicht richtig. Die Hand voll Leute die sie noch hinter sich hat, können sie auch nicht mehr stärken.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Löli am 30.10.2015 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keinen zweiten Sitz

    Habe keine Ahnung von Politik und Geschichte, aber für mich, als normalen durchschnittlichen Bürger sieht es so aus, als wollten "die anderen Parteien" durch die Wahl eines 2. SVP'lers (lange haben sie die SVP gedisst), die Probleme, die sich in den letzten paar Jahren angehäuf haben, der SVP überlassen. Mein Vorschlag: Die SVP bleibt bei ihrem einzigen Sitz und lässt die anderen die Baustellen, die sie selbst zu verantworten haben, aufräumen. In vier Jahren, wenn die SVP nochmal einen Rekord an Sitzen zulegt, stellt sie einen Kandidaten.

    • Löli am 30.10.2015 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      P.S.

      Sorry, ich meinte natürlich "mehrere Kandidaten". So soll es ja schliesslich sein.

    einklappen einklappen
  • Bürger / Sprachrohr am 30.10.2015 13:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann endlich ????

    Wann endlich wird ein SOLL-Profil BR Kompetenzen erstellt. Es reichen nicht mehr die im Parlament selbstbestimmten Kriterien Was wir brauchen sind Fähigkeiten die nicht in der Schule/ Akad. Ausbildung gelernt werden - Kommunikations- & Verhandlungskompetenz - Durchsetzungsvermögen - hart und herzlich - klar und deutlich - Kompromissbereitschaft - Ausstrahlung d.h. Persönlichkeiten Ein Gremium im BR von Harmonie ist tödlich für die harten Zeiten die anstehen Wer von unseren BR erfüllt diese Anforderungen ?

    • KvB am 30.10.2015 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So muss, nicht sollte es sein!!!!!!

      Die beste Antwort. Die Sturheit, Macht- und Geldgier der sogenannten Volksvertreter interessiert das Anforderungsprofil nicht. Das ist schon Provokation. Parteien sollte man abschaffen und einfach nur Personen mit Qualifikation wählen. Ist die Arbeit schlecht, weg mit Schaden, wie bei den Unternehmern. Oder lässt man bei JSA oder anderen Unternehmen etwa eine Pumpe an das Steuer. Man muss auch in Krisenzeiten das Steuer halten, nicht nur wenn es gut läuft. Wenn nicht, lässt man solche Leute einfach mit ihren Mandaten in der Politik rumwursteln. Köppel hat einfach Rückgrat.

    einklappen einklappen
  • Genug am 30.10.2015 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frustabbau

    Die vielen Lästerer, Besserwisser und "Propheten", welche sich schon im voraus despektierlich über SVP BR-Kandidaten und die kommende Legislatur auslassen, müssen offenbar grossen Frustabbau bewältigen betreffend Wahlergebnisse vom 18.10. Nun denn, erfolgreiches Verarbeiten :)

    • Papierlischweizer am 30.10.2015 11:00 Report Diesen Beitrag melden

      Man darf gespannt sein

      Nach acht Jahren Frustabbau der SVP über die Absetzung ihres Doyens, der sich in andauernder und absolut unsachlicher Dauerkritik an Widmer Schlumpf und sturer Oppositionspolitik gegen alles und jeden äusserte sind manche Bürger einfach gespannt, wie die SVP denn die plötzliche Regierungsverantwortung ausfüllen will?

    einklappen einklappen
  • karin am 30.10.2015 08:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bundesrat Spielchen

    Ich fände es gut wenn der neue Bundesrat von der Landwirtschaft kommt und eine Ahnung hat von was er spricht. dann könnte es vielleicht auch für uns Bauern und Bäuerinnen wieder bessere Zeiten geben.

    • Ryan Giggs am 30.10.2015 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @karin

      Ihr Bauern seid besser dran als viele andere Chrampfer aus der Wirtschaft. Wir haben keine Subventionen. Und ihr dürft ja die billigen Arbeitskräfte aus Polen anstellen. Auch wenn wegen euch die MEI angenommen worden ist. Hört auf zu jammern. Ihr arbeitet sicher viel, aber hört auf zu jammern.

    • Maximus am 30.10.2015 14:26 Report Diesen Beitrag melden

      noch mehr

      @karin: der Bauernstand ist im Nationalrat gemessen an der Gesamtbevölkerung sowieso schon übervertreten...

    einklappen einklappen
  • Martin am 30.10.2015 04:05 Report Diesen Beitrag melden

    Bin gespannt!

    Nimmt mich wunder, wer als Bundesratskandidat aufgestellt wird? Sollte Freysinger Bundesrat werden, sollte er dringend an seiner Frisur und seiner Garderobe arbeiten!

    • Bruno Eichin am 30.10.2015 08:03 Report Diesen Beitrag melden

      Night nur daran

      Und nicht nur daran. , da gibt es mich viel zu verbessern.

    • CHrr am 30.10.2015 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ja

      Da könnten wir wohl fast alle BR unter die Lupe nehmen und kritisieren. Es nervt, dass momentan ausschliesslich SVP-Kandidaten auseinandergenommen bzw. hohe Ansprüche an diese gemacht werden. Komischerweise wurden/werden SP-Kandidaten/jetzige Regierungsmitglieder keinem Anforderungsprofil unterstellt

    • Bitsch am 30.10.2015 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Bitte?

      Wie oberflächlich sind solche Kommentare? Hier geht es nicht um "Du hast die Haare schön", sondern um Kompetenz.

    einklappen einklappen