25. Mai 2005 20:40; Akt: 25.05.2005 20:41 Print

Wieder nonstop Pizzalieferung

Kurierdienste dürfen ab Juli wieder die ganze Nacht Pizzas und andere fertig zubereitete Speisen ausliefern.

Fehler gesehen?

Der Bundesrat hat eine Änderung des Arbeitsgesetzes genehmigt: Fortan sind Pizzakuriere dem Personal in Restaurants gleichgestellt. Er begründet dies mit «veränderten Verhältnissen und Essgewohnheiten». In den Genuss der Änderung kommen aber nur Betriebe, die Fertigspeisen ausliefern.

«Grossartig», freut sich Matthias Lendi, Inhaber der Pizza-Blitz-Kette. «Wir erlitten riesige Umsatzeinbussen. Jetzt können wir wieder bis 4 Uhr morgens unsere Kundschaft beliefern.»

Ihr Angebot nicht ausbauen werden die 14 Filialen des grössten Pizzalieferdienstes Dieci. «Die Nachfrage ist zu gering und wir wollen unseren Mitarbeitern die Nachtarbeit ersparen», sagt Geschäftsführer Harry Rogenmoser. Bei kleineren Hauslieferdiensten wird sich ebenfalls nichts ändern. «Wir haben keine Kapazitäten», bestätigt etwa das asiatische Restaurant Lily’s in Zürich.

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund befürchtet «Ausbeutung» der Kuriere und fordert daher, die Hauslieferdienste dem Gesamtarbeitsvertrag für das Gastgewerbe zu unterstellen.

Nico Menzato