Replay-TV

13. Dezember 2018 09:32; Akt: 13.12.2018 09:56 Print

Wird Werbung schauen zur Pflicht?

Zuschauer können dank der Replay-Funktion Werbung überspulen. Das soll sich vielleicht bald ändern. Wir haben auf der Strasse gefragt, wie das ankommt.

(Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstag berät der Nationalrat das Urheberrechtsgesetz. Kern der Debatte: Replay-TV. Zeitversetztes Fernsehen sorgt nämlich für Zoff zwischen Sender und Verbreiter. Die Knacknuss ist, dass Zuschauer dank der Replay-Funktion Reklame überspulen können. Sendeanstalten wie SRG, ARD, ZDF und RTL befürchten dadurch sinkende Werbeeinnahmen und haben sich in Bern Gehör verschafft. Sie beklagen, dass sich die Verbreiter – zu denen etwa Swisscom, Sunrise und Teleboy gehört – durch die Replay-Funktion einseitig bereichern.

Umfrage
Benutzten Sie Replay-TV?

Gemäss dem Vorschlag der nationalrätlichen Rechtskommission sollen TV-Sender das Recht erhalten, den Anbietern von Replay-TV-Funktionen das Überspringen von Werbung zu verbieten.
Wir haben auf der Strasse nachgefragt. Wie schlimm wäre es, wenn Werbung nicht mehr übersprungen werden könnte?

«Werbung ist nervig und mühsam»

Die Meinungen sind geteilt. «Werbung ist nervig und mühsam», sagt etwa die 17-jährige Agnesa Ibrahimi. Auch für die Hausfrau und Mutter Andrea Herzog wäre das eine schlechte Entscheidung. «Dass sich die Sender wegen zu wenig Einnahmen beklagen, ist nicht mein Problem», sagt sie. «Ich will Werbung überspringen können, denn oft ist sie fünf bis zehn Minuten lang. Dazu fehlt die Zeit.»

Andere sehen Werbung als nützliche Ablenkung zum Fernsehprogramm. «Ich kann mir vorstellen, dass Werbung viele nervt. Ich hole mir aber gern Inspiration und sehe dahinter viele einzelne Geschichten. Ich würde es begrüssen, wenn wir gezwungen werden, Werbung zu schauen», sagt der 26-jährige Daniel Huggenberger. Die 22-jährige Demi Schneider kann vor allem die Sender verstehen. «Viele leben von Werbung und brauchen die Einnahmen.»

(anp/dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mani am 13.12.2018 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Werbung

    Wenn ich zukünftig gezwungen werde Werbung anzusehen, melde ich die Replayfunktion ab und nehme wieder auf wie früher. Ein durchschnittlicher Werbeblock geht 6 min. Und das 2 bis 3 mal pro Stunde. Das tue ich mir nicht mehr an.

    einklappen einklappen
  • Marketing Man am 13.12.2018 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Werbung verdirbt Fernsehvergnügen.

    Wenn die Werbung am Schweizer TV wenigstens witzig, abwechslungsreich oder sexy wäre, aber immer und immer wieder die selbe langweilige und fade Brühe verdirbt das Fernsehvergnügen und ICH kaufe DIESE Produkte zum Trotz dann eben genau nicht!

    einklappen einklappen
  • Justus am 13.12.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Vermeiden

    Wenn moeglich kaufe ich keine Ware welche in der Werbung angepriesen wird.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Benni am 13.12.2018 20:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Videorekorder? Nicht's neues!

    Ich verstehe die Diskussion nicht. Videorekorder gab schon vor 20ig jahren, aber damals gab es diese diskussikn auch nicht.

  • Maja Müller am 13.12.2018 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einmal reicht

    Den alten Fischer mit seinen Bettwaren kann man einmal schauen, aber danach ist gut. Wieso sollte ich den immer und immer wieder anschauen?

  • Nur noch Netflix am 13.12.2018 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weg mit Werbung

    Ich bezahle für die Beiträge und Filme und nicht für die Werbung. Deshalb schaue nur noch Netflix

  • Ronald Lanz am 13.12.2018 20:11 Report Diesen Beitrag melden

    Programmiert durch ständigeWiederholung

    Grundsätzlich lehne ich Werbung nicht ab. Das gab es schon immer beim Fernsehen. Was mich einfach heute bei der Werbung ärgert, ist die permanente Wiederholung gleicher Werbeblöcke. Das grenzt schon an Programmierung. Wieso kann Werbung nicht wie früher sein? 5 Minuten Werbeblock mit wesentlich mehr Abwechslung. Dann macht es auch wieder Spass Fern zu sehen :-)

  • Mark am 13.12.2018 19:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Simpel

    Sollte das kommen werde ich Sender die das unterbinden einfach nicht mer schauen.... Relative einfach ich werde eure Werbung nicht mer schauen. Macht wie ihr wollt. Gerade sas SRF sollte ja eigentlich damit das kleinstw Problem haben....