Winter is here

17. November 2019 14:21; Akt: 18.11.2019 00:06 Print

Wow, das sind eure Schneebilder!

Alle Jahre wieder - und doch immer wieder beeindruckend. Am Sonntag gab es vor allem in höheren Lagen richtig viel Neuschnee.

Bildstrecke im Grossformat »
Laut einem Leser wurden auf dem Campingplatz in Grindelwald BE wegen eines heftigen Sturms einige Fahrzeuge zerstört. Und auch in Brunnen SZ tobte ein Sturm, wie ein Leser schreibt. Am Samstag gingen zahlreiche Notrufe bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei wegen dem starken Föhnsturm ein. Beim Strandbad Cham haben sich zwei Motor- sowie ein Segelboot von den Bojen losgerissen und sind gegen die Ufermauer und Steine geprallt. Der Bund hat für einige Gebiete im Süden die Gefahrenstufe für Schneefall auf 4 erhöht. Das ist die zweithöchste Stufe. Auch Meteonews warnt vor viel Niederschlag im Süden. «Bis Sonntagmorgen liegen insbesondere im Simplongebiet und im Nordtessin bis über 100 Liter Niederschlag pro Quadratmeter drin, was mehr als 1 Meter Neuschnee entspricht und entsprechend die Lawinengefahr wieder erhöht», heisst es in einer Mitteilung. Dieses Foto schoss eine Leserin am Sonntag auf der San Bernadino-Route in Richtung Tessin. «Wir fahren gemütlich», schreibt sie dazu. Die Fahrt ins Tessin ist kein einfaches Unterfangen. Bald sieht man das Vogelhäuschen in Eisten VS nicht mehr. (17. November 2019) «Es schnejielet es bejielet, schreibt ein Leser aus Termen VS. Dort haben auch die Hunde Spass am Schnee. So sah es um 12:50 Uhr auf der Bettmeralp aus. Diesem Panda Neufundläder scheint das Wetter zu gefallen. Kloster Einsiedeln im Wintermantel. Santa Maria im Münstertal. So sieht es in Grächen VS aus. Ein weiteres Bild aus Grächen. Auch in Cunter GR ist der Blick aus dem Fenster sehr eindrücklich. Es hat Schnee so weit das Auge reicht. Schneeberge in Saas-Fee VS. «Es hat schon 20 Zentimeter Schnee auf den Strassen!», schreibt hierzu ein Leserreporter aus Visp VS. Auf der Bettmeralp schneit es. (17. November 2019) In Zermatt sind die Strassen weiss. So sah es am Morgen in Müstair GR aus. Wie Meteonews am Donnerstag mitteilte, sind in diesen Regionen oberhalb von etwa 800 bis 1000 Metern verbreitet 30 bis 60 Zentimeter Neuschnee möglich – lokal auch mehr. «Dabei dürfte die Lawinengefahr deutlich ansteigen», sagt Meteorologe Roger Perret. (Symbolbild) Auch das Institut für Schnee- und Lawinenforschung warnt vor einer erheblichen Lawinengefahr. In den Alpentälern werden zudem bis am Freitagmorgen Windspitzen von 60 bis 90 km/h erreicht, auf den Berggipfeln sind sogar deutlich über 100 km/h möglich. Das schreibt auch «SRF Meteo» auf Twitter. In Wengen hält der Winter auch schon Einzug. Ein Leser-Reporter knippste die Bilder letzten Freitag im Berner Oberland. Im Januar findet in Wengen der Ski-Weltcup statt. Auch auf der Bettmeralp fiel Schnee. Es schneit auch bei dir? Sendet uns eure Bilder.

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Mögen Sie Schnee?

(kat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rolf S. am 17.11.2019 14:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schloss Einsiedeln???

    Bild Nr. 5: "Schloss" Einsiedeln. Halloooooo??? Ist immer noch ein KLOSTER.

    einklappen einklappen
  • Winter am 17.11.2019 14:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    Und wo ist die Klimaerwärmung?

    einklappen einklappen
  • herbert. am 17.11.2019 14:36 Report Diesen Beitrag melden

    bin neu hier.

    guten tag.heute gibts zum zvieri-kaffee,eine feine sachertorte mit schlagrahm.wünsche allen,einen gemütlichen nachmittag.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bluvampir am 18.11.2019 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Schneemaa am 18.11.2019 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Viel zu früh

    Aber schuld ist der arme Kerl Namens Klimawandel.

    • Leser am 18.11.2019 21:43 Report Diesen Beitrag melden

      Klimawandel

      Ach, jetzt spricht man von Klimawandel und nicht mehr von Klimaerwärmung?

    einklappen einklappen
  • Thomas am 18.11.2019 10:21 Report Diesen Beitrag melden

    Adieu schöne Welt.

    Ja drückt alle schön den Dislike Button. Das ändert nichts daran das sich bis 2020 der Co2 Austoss nicht zunehmen darf um einen Kippeffekt im Weltklima zu verhindern. Wenn das geschieht sind die Folgen dramatisch und umunkerbar. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern Fakten vom Weltklimarat.

    • tre am 18.11.2019 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thomas

      Dann würde ich an ihrer Stelle aber sofort das Handy und die Heizung abschalten.

    • alice am 18.11.2019 17:05 Report Diesen Beitrag melden

      Abgeben

      darum geben wir an Weihnachten unser Billiet ab sind beide 55 Jahre Unfallfrei gefahren manchmal auch mit Bleifuss

    einklappen einklappen
  • Tom68 am 18.11.2019 06:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wann hat das Warten ein Ende?

    ... schade! Bei uns im Mittelland warte ich noch immer auf den Winter. Leider hat es bis jetzt nicht eine Flocke geschneit. Hoffentlich kommt der Schnee bald.

    • SHeena am 18.11.2019 10:10 Report Diesen Beitrag melden

      Ja so ist es ......

      aber, Mittelland ist gross, kommt darauf an wo im Mittelland Sie meinen. Auch bei uns, hier im Mittelland, genauer gesagt, innerhalb Oberaargau, gibt es keinen Schnee. Was mich hier am meisten ärgert ist, wenn es einmal so schön schneit kommt der verfluchter regen und nimmt das schöne weiss wieder von uns - weg!

    einklappen einklappen
  • Reto am 18.11.2019 02:51 Report Diesen Beitrag melden

    Min 5 Linen

    In Frauenfeld beim Flamingo hat schonn 20 cm neu Schnee