Täter von Schaffhausen

24. Juli 2017 14:37; Akt: 24.07.2017 18:39 Print

Wrousis stürmte mit der Motorsäge ins CSS-Büro

Franz Wrousis drang am Morgen in ein Büro der CSS-Krankenkasse in der Schaffhauser Altstadt ein und verletzte mehrere Mitarbeiter. Der Täter ist auf der Flucht.

storybild

Die Polizei fahndet nach diesem Mann: Er attackierte in Schaffhausen Menschen mit einer Motorsäge. (Bild: Polizei Schaffhausen)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schaffhauser Polizei jagt den wahrscheinlich bewaffneten Franz Wrousis. Er hat am Monatgmorgen mit einer Motorsäge mehrere Menschen verletzt.

Wie 20 Minuten weiss, drang der 51-Jährige gezielt in die Filiale der CSS-Krankenkasse in der Schaffhauser Altstadt ein. Dort attackierte er zwei Mitarbeiter mit einer Motorsäge. Sie mussten mit teils schweren Verletzungen ins Spital eingeliefert werden.

Die Schaffhauser Polizei sagt, auch wenn die Attacke offenbar gezielt gegen eine Krankenkasse gerichtet war, könne sie keine Entwarnung geben. Es sei nicht bekannt, wo sich der 51-jährige Franz Wrousis aufhalte.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung und einer grossräumigen Polizeisperre ist der Täter flüchtig. Der weisse VW Caddy, mit dem der Angreifer vermutlich unterwegs war, wurde inzwischen gefunden.

«Tatverdächtiger ist gefährlich!»

Die Polizei fahndet nach dem Mann und veröffentlichte Fotos. Sie warnt: «Der Tatverdächtige ist gefährlich!» Das aktuelle Signalement weicht insofern von den Fotoaufnahmen ab, als dass der Tatverdächtige mittlerweile eine Glatze trägt, wie die Polizei mitteilte.

Franz Wrousis ist etwa 1,90 Meter gross und hat ein ungepflegtes Äusseres. Die Polizei betonte, dass es sich nicht um einen Terrorakt handle.

(zum)